Ausbildung mit Rheuma - Wie spreche ich es an?

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von ellyxx, 2. Juli 2019.

Schlagworte:
  1. ellyxx

    ellyxx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    dieses Jahr werde ich eine Ausbildung anfangen (Büro). Nun stellt sich mir die Frage, wie ich meine Erkrankung (JIA) ansprechen soll. Zur Zeit bin ich beschwerdefrei und hoffe, das auch noch länger zu sein. Allerdings kann es ja immer sein, dass ich wieder einen Schub bekomme und daher möchte ich mit meiner Krankheit offen umgehen und nicht erst Bescheid sagen, wenn ich wieder Entzündungen habe.

    Daher meine Frage: Wie spreche ich meinen Ausbilder darauf am besten an? Und was soll ich sagen? Wie macht ihr das im Beruf? :)
     
  2. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Hallo ellyxx,

    schau mal in diesem Thread, vielleicht wirst du da fündig: https://forum.rheuma-online.de/threads/frage-an-die-berufstaetigen-rheumis.63277/page-3#post-940540

    Ich selbst habe es so gemacht:

    Alles Liebe
    Natascha.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden