1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Augenarzt diagnostiziert sicca-syndrom

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Christi, 6. November 2008.

  1. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo,

    hab mich endlich durchgerungen, doch mal meinen augenarzt aufzusuchen. hatte heute termin. das erste war natürlich mal abkassieren 20 euro für augeninnendruck-test - ok hatte ich ja vor, machen zu lassen. dann wurde noch außer dem sehtest (neue brille solls auch geben) noch einen test wegen der tränenflüssigkeit durchgeführt, wurden 2 papierstreifen ins auge gehängt und 5 minuten drin gelassen. der augenarzt meinte, ich hätte ja sicher probleme mit den trockenen augen. deswegen, unter anderem, war ich ja dort. ansonsten sei alles ok. bekam einen brief für meinen hausarzt mit. wie immer mache ich den zu hause auf und lese: diagnose: sicca-syndrom.
    hab natürlich gleich mal gegoogelt und einen zusammenhang zwischen dem sicca-syndrom und diversen rheumatischen erkrankungen gefunden. da ja jetzt erst in tübingen der verdacht auf eine kollagenerkrankung geäußert wurde und auch weitere begleiterscheinungen wie trockener mund und nase, ja schon längere zeit vorliegen bin ich somit auf die verdachtsdiagnose sjörgen-syndrom gestoßen. na das wär dann jetzt momentan die 4. verdachtsdiagnose gleichzeit. im moment besteht ja immer noch der verdacht auf morbus wegener oder polychondritis neben der bestehenden diagnose ra.
    kennt sich jemand mit der diagnose sicca-syndrom - sjörgen-syndrom aus? muß das etwas miteinander zu tun haben oder seh ich grad wieder mal rot!?!?
    habe wirklich langsam genug......

    liebe grüße
    christi
     
  2. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Christi,

    das Sicca Syndrom kommt oft bei diversen rheumatischen Erkrankungen vor, aber auch das Sjögren Syndrom kann als sekundäre Erkrankung auftreten. Das Sjögren Syndrom ist eine Autoimmunerkrankung, die zu den entzündlich-rheumatischen Erkrankungen im Bereich der Kollagenosen gehört.
    Es muss aber nicht sein, dass du nun Sjögren hast. Du warst ja schon zu diversen Blutentnahmen. Dort wurden sicher die ANA getestet und wenn vorhanden, die ENA Werte bestimmt, oder? Für das Sjögren Syndrom sind z.B. spezifische ENA Werte Ro-(SSA)-Antikörper sowie die La-(SSB)-Antikörper. Bei mir wurde noch eine Lippenbiopsie gemacht, die positiv war.
    Am Ende kann nur der Rheumatologe feststellen, ob du ein Sjögren Syndrom oder "nur" ein Sicca Syndrom hast.
    Den Test, den dein Augenarzt bei dir machte, nennt sich Schirmertest. Und immer schön Augentropfen träufeln, damit du noch lange einen guten Durchblick hast.
     
    #2 6. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2008
  3. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christi,

    mich wundert es gerade das du für den Auegninnendrucktest bezahlen musstest.

    Bei mir wird alle 6 Monate der Augeninnendruck, sowie, Farberkennungstest (wegen trockenes Auge), Pupillenweitstellung ect. gemacht und ich muss nichts dazu beisteuern, das übernimmt meine Kasse, da ich rA Patientin bin und wegen den Medis halt. Da würd ich aber nochmal nachfragen an deiner Stelle.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  4. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    zu Hause
    Hi Christi,

    mir fällt gerade noch ein, dass es auch Medikamente gibt, die die Ursache trockener Augen oder eines trockenen Mundes sein können. Betablocker gehören z.B. dazu.

    Ich musste für die Messung des Augeninnendrucks auch nichts zahlen wegen der Einnahme von Prednisolon.

    Das Thema Sicca Syndrom hatten wir erst vor ein paar Tagen. Dort kannst du noch einige Informationen nachlesen.
    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=35102
     
    #4 6. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2008
  5. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Christi,

    ich habe seit Jahren das Sicca-Syndr.Aber das
    Sjögren Syndrom habe ich noch nicht, obwohl meine Hausärztin das vermutet und immer in die Überweisung zum Rheumadoc reinschreibt.

    Die Innendruckmessung mußte ich nur 1x bezahlen vor 2 Jahren und nun nicht mehr.
    Ich bekomme auch die Augentropfen wegen Sicca auf Kassenrezept.

    Schönen Tag noch
    Gruß

     
  6. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo ihr lieben,

    danke für eure antworten. mich hat es auch gewundert, dass ich die augendruckmessung zahlen musste. habe angegeben, dass ich ra habe und seit über 3 1/2 jahren konstant prednisolon einnehme. naja, hauptsache da war wenigstens alles in ordnung. was die antikörpertests angeht, wurden bei mir ja in tübingen verschiedene tests durchgeführt. es steht darüber im bericht: p-anca und c-anca fehlen, es besteht aber eine eindeutige autoimmune konstellation und es muss auch der verdacht auf eine kollagenerkrankung geäußert werden bei hochtitrigem nachweis antinucleärer antikörper. das es sich beim sjörgen-syndrom auch um eine kollagenose handelt, bin ich zu dem verdacht gelangt, dass es sich bei mir darum handeln könnte. habe ja noch einen "außerordentlichen" termin bei meiner rheumatologin anfang dezember (wegen meiner cortisonstoßtherapie). werde da noch mit ihr darüber reden.

    wegen dem sicca-syndrom schreibt der augenarzt weiter: "siccatherapie möglich" aber augentropfen verschrieben hat er nicht. bin da schon etwas sauer. gesagt hat er nämlich auch nichts, dass man das behandeln könne. soll nun etwa der hausarzt, der den bericht bekommen soll die augentropfen verschreiben?

    liebe grüße
    christi
     
  7. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Christi,

    mein Sicca-Syndrom kommt von den Betablockern. Kann auch altersbedingt sein, meinte der Augenarzt.

    Er verschreibt zwar Tropfen, welche jedoch nicht von der Kasse übernommen werden.

    Lediglich ein Augengel, welches ich Nachts nehmen soll und Allergietropfen für die Augen übernimmt die Kasse.

    Tropfen wegen trockener Augen werden nicht erstattet. Ob sie erstattet werden, wenn eine rheumatische Krankheit zugrunde liegt weiß ich nicht, müßtest Du hier mal nachfragen.

    Gruß claudia
     
  8. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    zu Hause
    @Claudia
    Oben habe ich einen Link angegeben, da wir neulich das Thema Sicca hatten. Speziell ging es darum, in welchen Fällen die Kasse OTC Präparate übernimmt.

    @Christi
    Es ist ganz wichtig, dass du deine Auge mit Tropfen behandelst, damit du die Augen nicht schädigst....Bindehaut- oder Hornhautentzündung sind nicht angenehm. Für die Behandlung ist der Augenarzt zuständig...wundert mich, dass er dir nicht wenigstens was empfohlen hat.

    Ich stelle hier noch mal den Link rein für die Ausnahmeliste. Auf Seite 4 stehen die Bedingungen für Augentropfen und Gele, sowie Speichelersatz.
    http://www.g-ba.de/downloads/38-254-17/AMR-OTC-2007-07-19.pdf
     
  9. juguja

    juguja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Canada bis 2013, jetzt wieder Deutschland
    Hallo Christi,

    ich war gestern beim Augenarzt, weil ich seit einiger Zeit Sehstörungen habe, die Augen brennen und ich einen unangenehmen Druck hinter dem rechten Auge spüre. Wie bei dir war der Augeninnendruck in Ordnung, aber die Augen "knochentrocken", daher wohl auch das Druckgefühl und das schlechte Sehen, da die Brille eigentlich noch o.k. ist.

    Für tagsüber habe ich Tropfen bekommen, die ich allerdings hier in Canada selber zahlen muss, außerdem soll ich jeden Abend für 15 Minuten feucht-heiße Kompressen auf die Augen legen, das soll die Tränendrüsen anregen, und die Augen können sich dann über Nacht besser erholen. Gestern abend habe ich das zum ersten Mal gemacht (habe einfach einen Waschlappen genommen und abgekochtes Wasser, wegen der Hygiene), und heute morgen hatte ich das Gefühl, das es wirklich etwas gebracht. Sonst hatte ich beim Aufwachen das Gefühl, ich hätte die ganze Nacht statt zu schlafen vor dem Fernseher gesessen, aber heute war es längst nicht so schlimm. Vielleicht kannst du das ja auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße aus Canada,

    Jutta
     
  10. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Danke Mandy!
     
  11. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.150
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    zu Hause
  12. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo,

    dachte garnicht, dass das problem so weit verbreitet ist. hab jetzt wirklich viel gelesen. manches wende ich ja auch bereits an. gegen die mundtrockenheit lutsche ich schon seit langem emser pastillen. für die nase hat mir der hno-doc eine mixtur aufgeschrieben, die in der apotheke zusammengemixt wird, muss ich aber auch selbst bezahlen. werde morgen mal mit meiner apothekerin sprechen, was sie empfiehlt und wie es mit der verschreibung funktioniert. im moment habe ich noch keine probleme mit dem selbstzahlen, allerdings ist mein mann ab 1. januar arbeitslos und ich weiß nicht, ob und wann er einen neuen job findet in seinem alter. ich bekomme ja nur eine kleine eu-rente. muss sowieso dann noch die befreiung von der zuzahlung beantragen.

    wünsche euch allen eine ruhige nacht und
    liebe grüße
    christi
     
  13. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Christi,

    ich bekomme Hyo-Ophtal Einweg immer verschrieben auf Rezept. 1x hat die Apotheke gezickt.Ich habe die KK angerufen und der Sachbearbeiter hat mir eine Kennung und seine Rufnummer gegeben, wo die Apotheke anrufen kann,damit das bezahlt wird. Die Dinger sind auch recht teuer auf Dauer.

    Warte nicht lange ab. Meine stehen auf der Ausnahme-Liste.Aber nicht alle Apotheken wissen das und die Ärzte auch nicht immer.
    Gruß