1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Augen -zerplatzte Äderchen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mandoline, 9. März 2008.

  1. mandoline

    mandoline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!
    Ich leide unter Polymyalgia rheumatica und Fybromyalgie. Zur Zeit muß ich 15 mg Aprednislon nehmen. Außerdem nehme ich 10 mg Acemin für Bluthochdruck, 10 mg Cipralex gegen Depressionen, 0,25 mg Dostinex einmal wöchentlich gegen mein Prolaktinom(Hypophysentumor 0,5 mg groß), deflamat 75 mg kapseln gegen die Schmerzen,Nexium 20 mg für den Magen, 1 Tabl. Cal-D-Vita für Osterporosevorbeugung. Momentan zerplatzt mir mindestens einmal wöchentlich ein Äderchen im Auge. Gestern, und heute schon wieder beim Kopfwaschen. Kommt das vom Cortison? Meine Blutgefäße in der Schläfenregion sind auch mitbeteiligt an meiner Erkrankung. Ich habe viele starke Schläfenschmerzen zu meinen anderen Schmerzen. Seit der Cortisontherapie (Dezember 2007) hat es sich etwas schon gebessert.Aber die zerplatzten Äderchen verunsichern mich sehr.:confused: Ich bitte Euch herzlich um Antwort. Liebe Grüße Mandoline
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Ist das Medikament das du gegen den Bluthochdruck nimmst eines das auch das Blut verdünnt? Dann solltest du gleich morgen früh zum Augendoc gehen, nicht dass nicht nur die sichtbaren Äderchen platzen sondern es kann auch sein, dass auf der Netzhaut die Äderchen platzen, es Blutungen unter die Netzhaut gibt und schlimmeres....

    Nicht auf die leichte Schulter nehmen bitte.

    Die Schläfenschmerzen weisen ja zusätzlich auf ein Migräneproblem hin, das mit dem Blutdruck wohl in Zusammenhang stehen kann. Aber dazu kann dir auch der Doc etwas sagen. ich kanns ja nur vermuten.

    Gruß Kuki
     
  3. Sooonnenschein

    Sooonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Mandoline,

    ich habe das Problem auch ab und zu. Ich habe darüber mit meinem Augenarzt geredet, und der meinte, wenn es nicht öfters vorkommt muss man nichts machen.

    Angeblich kommt das bei mir vom Cortison. Ich nehme z. Zt. 7 mg Urbason (insgesamt schon seit fast 25 Jahren -mal höher mal niedriger-).

    Aber ich schliess mich Kukanas Meinung an. Würde das auch lieber vom Doc abklären lassen. Nicht das Du was übersiehst.

    Wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    LG
    Andrea
     
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    lass das bitte bald, wenn möglich morgen, beim augen doc abklären.
    solltest du auf jeden fall auch dem rheuma doc zumindest dem haus doc sagen.
    1 x pro woche ist entschieden zu viel, insbes. bei deinem krankheitsbild.
    wünsche dir von ganzem herzen, dass nichts schlimmeres dahinter sich verbirgt.
    gruss