Aufgrund Kortisontherapie Grippeschutzimpfung und Pneumokokkenimpfung?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Mary68, 26. September 2017.

  1. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Kelkheim
    Ich werde mich auch impfen lassen, letztes Jahr bin ich das erste Mal geimpft worden und habe es eigentlich gut vertragen.
    Auch den Vierfachimpfstoff und Pneumovax.
    Die Frage ist wohl immer, ob die Impfung überhaupt etwas bringt, da mein Immunsystem so schlecht arbeitet....
     
    Pasti und Demian gefällt das.
  2. Schneekugel

    Schneekugel Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2017
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    Schwarzwald
    Habe mich heute wie immer gegen Grupp impfen lassen und alles gut vertragen. Letztes Jahr auch. Ob ich im letzten Winter nun wegen der Impfung nur eine einzige heftige Erkältung hatte statt mehrerer, kann ich nicht sagen. Bei mir ist also das Fazit: ob es nützt weiß ich nicht, aber schaden tuts auch nicht.
     
    Resi Ratlos und Pasti gefällt das.
  3. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    4.445
    Zustimmungen:
    2.042
    Ich melde
    Grippeschutzimpfung am 6.11. ohne NW

    Pneumokokken Impfung am 20.11. (Konjugatimpfstoff Prevenar 13) mit leichten Schmerzen um die Einstichstelle

    Möchte mich an dieser Stelle noch einmal bedanken für eure Erfahrungsberichte und weitergehende Infos zu diesem Thema. Das hat mir wirklich Mut gemacht, es anzugehen :)
     
    Aesthetin79, Pasti, Resi Ratlos und 2 anderen gefällt das.
  4. Aesthetin79

    Aesthetin79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Januar 2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Hessen
    Ich überlege auch. Bin Anfang des Jahres schon knapp an ner Lungenentzündung vorbei und da war ich noch nicht immunsupprimiert!
     
  5. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    2.887
    Bei mir wirds wohl doch nix mit der Impfung. Ich hab wieder eine blutende Nebenhöhlenentzündung. Doof, wenn wegen Sjögren alles ohne Sekret stattfindet. Und einen Tubenkatarrh mit Puls im Ohr hab ich außerdem.

    Ich hab mir Sagrotan-Gel gekauft und werde mir öfter mal die Hände waschen. Öffentliche Verkehrsmittel benutze ich nicht, und ich hoffe, ich überstehe die Grippewelle, falls sie denn kommen sollte.
     
    Aesthetin79 gefällt das.
  6. Pasti

    Pasti Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Wo es zwitschert und pfeift
    Hallo Zusammen,

    der RO-Statistik halber:
    am 21.10.19: *4-fach* Grippeschutzimpfung geimpft im Universitätsklinikum.

    Die Einstichstelle im Oberarm spürte ich wieder 2 Tage lang.
     
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.978
    Zustimmungen:
    1.907
    Ort:
    Köln
    Meine Impfung war Montag, nichts gespürt, nicht mal den Pieks.
     
  8. Illyria

    Illyria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2017
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    193
    Meine war heute, ich spür auch nix.
     
    lieselotte08, Resi Ratlos und Pasti gefällt das.
  9. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    10.281
    Zustimmungen:
    2.948
    Ort:
    in den bergen
    Habe mich schon Ende September Impfen lassen,außer das ich an dem Tag hundemüde war, war nix.
    Mein Lima hat sich vor einer Woche Impfen lassen, auch er hundemüde.
    Ich bin zur Zeit ohne Basis, er nimmt Imraldi.
     
    Pasti gefällt das.
  10. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    1.026
    Ort:
    zu Hause
    Ende September erhielt ich die Grippeschutzimpfung. Ich hatte nur leichte Schmerzen am Impftag an der Einstichstelle.
     
    Pasti gefällt das.
  11. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    ... am Bodden
    Ich wurde gestern gegen Grippe geimpft.
    Die Einstichstelle ist kaum zu spüren. Ansonsten bin ich heute sehr müde,
    aber keine Ahnung ob das an der Impfung liegt.
     
    Pasti gefällt das.
  12. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    2.887
    Setzt ihr jetzt mit MTX einmal aus?
     
  13. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.978
    Zustimmungen:
    1.907
    Ort:
    Köln
    Nehme Humira ohne Mtx, und hab die Impfung in die Mitte zwischen die Spritzen gelegt, zur Zeit ist der Abstand bei 6 Wochen.
    Ich meine Mtx bräuchte man da nicht aussetzen.
     
    Pasti und Resi Ratlos gefällt das.
  14. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    4.582
    Zustimmungen:
    2.887
    ok, danke.
     
  15. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    4.445
    Zustimmungen:
    2.042
    Ich hatte gestern meine Impfung und habe sie bisher gut vertragen.
    Heute Abend setze ich MTX einmal aus.
     
    Pasti, mondbein und Resi Ratlos gefällt das.
  16. Catwoman55

    Catwoman55 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Hallo, ich hatte meine Impfung letzte Woche am selben Tag wie MTX. War kein Problem und kann auch laut meinem Doc zusammen gegeben werden. MTX muss deshalb nicht ausgesetzt werden.
     
    Pasti gefällt das.
  17. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    4.445
    Zustimmungen:
    2.042
    Pasti gefällt das.
  18. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    4.445
    Zustimmungen:
    2.042
    Ich hatte am 21.11. die Impfung mit Pneumovax23 (nach Prevenar13 im letzten November).

    Dieses Mal tat die Einstichstelle kaum weh. Dafür hatte ich am nächsten Tag Durchfall.

    Da ich 1,5 Stunden im Wartezimmer verbringen durfte, habe ich mir das entweder da abgeholt oder es war eine NW der Impfung.
     
  19. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    ... am Bodden
    Ich hab jetzt so langsam die Nase voll mit Impfungen...
    Vor einer Woche wurde ich gegen Pneumokokken geimpft. Die Einstichstelle tat einige Tage weh, ist ja normal.
    Und nun schwillt der Oberarm dermaßen an, ist rot und heiß...
    Meine Hausärztin sagt, es sind evt. die Lymphgefäße entzündet.
    Ich soll kühlen.
    Und schon wieder muss ich mit Cimzia pausieren.
     
  20. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    6.103
    Zustimmungen:
    3.848
    Warum?
    Beeinträchtigt dich die Schwellung denn im Allgemeinbefinden sehr?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden