1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

auf zum nächsten Basismedi...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sabinerin, 6. Juli 2004.

  1. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallöchen zusammen,

    obwohl ich MTX nur in einer geringen Dosis gespritzt habe, dauerten die heftigen Magenschmerzen und die schlimme Übelkeit jetzt nach 7 Wochen bereits wieder fast 7 Tage pro Spritze an :(

    Mein Arzt kam nun auf die Idee, daß ich MTX als Kurzinfusion bekommen sollte, um zu testen, ob die Nebenwirkungen damit geringer würden.

    Soweit zur Theorie *lächel*
    Heute war ich beim Doc und die Laborassisstentin meinte nur grinsend:"Ach, Sie lassen aber auch nix aus!" ;)
    Eben, eben, deshalb bin ich ja da *g*

    Von der Blutabnahme weiß sie ja, daß meine Venen nicht mehr so super sind, aber heute ist sie an mir fast verzweifelt.
    Sie stach beim ersten Mal in meine "bessere" Vene in der Armbeuge und nach ca. 5 Min entstand eine so dicke Beule, daß mir schon ein wenig bange wurde.
    Noch frohen Mutes zog sie die Nadel raus und nahm die schlechtere von beiden Armbeugen. Bereits 10 Sekunden nach dem Stich entstand die Beule.
    Das muß wohl eine Reaktion vom Körper sein, wegen stark beanspruchter Venen etc.

    Großmütig empfahl ich ihr meinen Handrücken, den sie mit den Worten ablehnte:"Das ist Quälerei, wir versuchen es über dem Handgelenk!" Rechts..nach 2 min entstand die Beule, links floß erst garnix rein.

    "Frau XX es tut mir leid, da müssen Sie jetzt durch!"

    So, der fünfte Einstich (auf dem Handrücken) ließ endlich diese dumme Infusion zu.

    Mein Doc betrat den Raum, schaute entsetzt auf meine verpflasterten Arme und sagte sofort "Das wird nix. MTX wird abgesetzt!"

    *jubelfreu* *hüpf* *einmalimKreisgrins*

    und er zog sofort Arava aus der Tasche. "Ab nächste Woche nehmen Sie Arava."

    Mein schwacher Einwand :"Können wir nicht erst mal so eine Pause machen??? Der Körper muß sich doch sicher erholen!" quittierte er mit einem Lächeln "Nein, muß er nicht. Fangen Sie mal Montag mit den Aufbautabletten an!"

    *seufz* Dabei bin ich doch mit Enbrel wunderbar zufrieden. Ok, es wirkt nicht mehr so wie am Anfang, ok, manche Gelenke sind schon heftig entzündet, ok, ich bin ja auch müde, ok ok ok ist schon ok...

    Also, frisch mtx-infusioniert ;) (mir ist schon wieder/immer noch übel) starte ich also in mein nächstes Experiment.

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  2. katrin65

    katrin65 Überlebenskünstler

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    So ein Mist...

    liebe Sabinerin.
    Das du aber auch gar nichts verträgst.
    Erinnerst mich stark an meine Kleine (12 Jahre). Sie lässt auch an Nebenwirkungen nichts aus und hat oberschlechte Venen. Oft muss der Kinderarzt bis 11 mal :confused: zustechen, eh er einen Tropfen Blut bekommt. So auch gestern wieder. Aber mit gebrochenen und operierten linken Handgelenk war ja noch ein Arm weniger zur Verfügung. Es war grauenvoll... und zur Zeit müssen wir jede Woche zum Blutabziehen.:eek:
    Vielleicht hast du ja auch so eine MTHFR-Mutation, Steffi war auch vom MTX immer mehrere Tage schlecht usw. Jetzt nimmt sie Imurek + Enbrel.
    Naja, wir drücken dir die Daumen, dass du das Arava verträgst und nicht wieder die ganze Palette der Nebenwirkungen durchmachst.

    Liebe Grüße
    Katrin
     
  3. ennos410

    ennos410 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabinerin,

    mein Mitgefühl für Deine überstandenen Torturen.
    Kommt mir alles sehr bekannt vor,
    Meine HÄ bekommt von mir schon immer den linken Handrücken zum MTX spritzen hingehalten und diskutiert nicht mehr.
    Schmerzhafter ist das wohl, aber für mich die Garantie, das der 1. Stich auch sitzt.
    Gestern frisch ausprobiert, -jetzt ich wieder leicht grinsen kann-.
    Ab morgen geht es wieder besser.
    Ich wünsche Dir mit den neuen Medis alles Gute,
    ennos410
     
  4. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    na super

    irgendwoher kenne ich das ja :D Nur in umgekehrter Reiehnfolge. MTX vertrage ich ja, sonst wird daneben keines von meinem Körper geduldet. Das absolute Narziss-Medi. ;)

    Ich hoffe das Du die Aufbau-Tage gut überstehst, schliesslich sollst Du ja bei meiner Party gut essen können :D

    LG Katharina
     
  5. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sabinerin,
    ach menno. Das tut mir so leid. Aber Du hast ja schon vor Jahren mit den Nebenwirkungen von MTX gekämpft.

    Ich drücke Dir die Daumen, das Dir Arava jetzt schnell nebenwirkungsfrei hilft.

    Liebe Grüße und hoffentlich geht es Dir bald wieder besser
    gisela
     
  6. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    oh oh

    hallo sabienerin,
    tut mir ja richtig leid für dich,ist ja schlimm.
    Manno, da haben sie dich aber richtig verhauen.

    Hoffe für dich und mit dir, das das Arava dir besser bekommt
    und du endlich DEIN Medi findest was dir bestens hilft.

    Machs gut alles Liebe
    Gruß Anbar

     

    Anhänge:

  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    alternative zur spritze

    liebe sabinerin,

    vielleicht verträgst du mtx einfach nicht, gibt es ja, und kann man
    auch testen.

    eine weitere möglichkeit wäre gewesen, mtx als tablette zu
    versuchen, vielleicht wären die nebenwirkungen nicht so heftig gewesen.

    eine bessere alternative zur spritze bei ruinierten venen ist der
    "schmetterling" . das blutabnehmen mit dem kleinen ding ist ein
    klacks, funktioniert viel besser, und tut nicht weh, was gerade
    bei kindern sehr wichtig ist. mein rat wäre, deinen arzt darauf
    anzusprechen, ist mir sowieso schleierhaft, wieso ärzte nicht
    von allein den schmetterling nehmen. vielleicht scheuen sie die
    kosten, ca 50 cent bis 1euro. aber dafür keine probleme!
    vielleicht kannst du ja anbieten, die 50 cent selber zu zahlen.
    ich lass mich jedenfalls nicht mehr mit normalen spritzen quälen.


    achja, und nach 2 verkorksten spritzversuchen muss die helferin
    abbrechen, und den arzt rufen zum spritzen! mehr musst du dir
    nicht "gefallen" lassen!

    lg marie :)
     
  8. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hallöchen

    Einen wunderschönen guten Morgen zusammen,

    @Katrin65
    nun, ich müsste flunkern, wenn ich sage, daß es mir um MTX leid tut *schmunzel*
    Es war im KH ohnehin abgesprochen, daß MTX abgesetzt wird, wenn die Nebenwirkungen zu stark werden. Deshalb ist es ok für mich ;)

    Ich wünsche Dir für Deine Tochter von Herzen alles Gute und daß die Verletzung am Handgelenk schnell verheilt. Es tut mir sehr leid, daß sie wöchentlich zur Blutabnahme muß :(

    @Ennos
    warum wird bei Dir MTX an der Hand gespritzt?

    @KayC
    ja, ja, ich bemühe mich doch *lächel* Mein Mann wundert sich auch immer wieder. Normalerweise bin ich ein ...sagen wir mal nett...gern essender Mensch *bg*, aber momentan esse ich geringe Mengen. Das ist er von mir garnicht gewohnt... ;);)

    @Gisela
    es ist ja nicht so, daß es mir so richtig schlecht geht. Enbrel ist für mich eh das Mittel erster Wahl, alles weitere werde ich sehen.
    Aber ich freue mich von Herzen, daß Du MTX gut verträgst und vor allem, daß es so gut wirkt! *knuddel*

    @Anbar
    Ich habe ja schon "MEIN" Medi gefunden, Enbrel :) Aber es reicht halt nicht, meinen die Ärzte. MIR reicht es schon ;)

    @Marie[
    Die Infusion wurde mit dem Butterfly gegeben ;)


    Es lag nicht an der Laborassisstentin. Ich kenne sie ja nun ein Weilchen und sie kann wirklich gut Blutabnehmen und auch spritzen. Bei dem Thema "Venen" bin ich sehr vorsichtig und laß nicht jeden daran. Aber diese Frau hat es wirklich drauf, sie ist richtig gut!
    Sie hat auch furchtbar mitgelitten und bekam ein wenig schlechte Laune, sodaß ich sie beruhigte, daß es nicht an ihr liegt, sondern an den Venen *lächel*

    Ähm Ärzte...nix gegen meinen Arzt und noch einen weiteren Doc *g*. Diese beiden Ärzte haben bei mir weder Blut abgenommen noch gespritzt. Deshalb kann ich zu diesen beiden Ärzten nichts sagen.
    Aber ich kenne Ärzte, die weder Blut abnehmen noch gut spritzen können. Da verlaß ich mich i.d.R. lieber auf eine Laborassisstentin (wie heissen die richtig? MTA?), die haben mehr Erfahrung ;);)

    Viele Grüße
    Sabinerin, nun wieder bei verdünnten Pfefferminztee *grmpf*
     
  9. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sabinerin,

    ich drücke dir die Daumen, dass das Arava bei dir gut Anschlägt und dass dann auch noch ohne Nebenwirkungen.

    Ich nehme das Zeug jetzt seit 4 Wochen und es ist mir bisher gut bekommen (bis auf meinen einen Leberwert der wieder ganz leicht aus der Reihe tanzt :( .) Ich hoffe mal das gibt sich wieder, aber ansonsten merke ich keine Nebenwirkungen - aber es fängt an zu wirken und darüber bin ich echt froh.

    Gruß

    Anja
     
  10. BeateM

    BeateM Guest

    Hallo Sabinerin,

    es ist aber auch vertrackt mit diesen Blutabnahmen und Infusionen. Mal ist es richtig wenn man vorher sagt das die Venen rollen mal ist es falsch.
    Ich habe mal wegen mangelnder Kooperation meines Körpers eine Röntgeninfusion direkt in die Femoralis bekommen. Ich erinnere mich an mindesten 15 fehlgeschlagenen Versuchen andere Venen zu punktieren.
    Leztens im Krankenhaus war abends in der liegende Kanüle zu. Da hat die Nachtschwester verzweifelt gespült. Ging aber nicht. Dort muß dann der diensthabende Arzt die Kanüle neu legen. Da kam ein ganz junger, sehr dünner und kleiner Arzt. Ich sagte ihm das ich die Kanüle auf jeden Fall wieder auf dem Unterarm haben wollte. (da kann man sich zumindest gut bewegen). Der fummelte und fummelte und ich sagte nach einer Weile ganz trocken: Sie machen das aber sehr schön. Worauf er einen knallroten Kopf bekam. Als dann endlich alles wieder lag und er weg war haben sich meine beiden Zimmergenossen krankgelacht. Am nächsten Tag kam der Oberarzt dieses Arztes sowieso bei mir zur Visite und fragte wieso der Nachtarzt Angst vor mir hätte. *prust*
    Bei mir ist es auch so das ich bei meinem Hausarzt größtes Vertauen in die Helferin die dort immer die Blutabnahmen macht habe. Die darf mich auch mehrfach stechen.
    Liebe Grüße
    Beate
     
  11. katrin65

    katrin65 Überlebenskünstler

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    @marie

    Hallo Marie,

    das haben wir bei Steffi auch am Montag versucht, trotzdem hat unser Kinderarzt keinen Tropfen Blut bekommen. Das KH hat uns diese Schmetterlingsnadeln mitgegeben.
    Er nahm dann leider wieder die Kanüle :mad: .
    Mir tat es unendlich leid für Steffi, sie hatte so Schmerzen dabei, eigentlich ist sie sehr tapfer, aber da hat sie auch geweint.
    Jetzt haben wir eine Salbe bekommen, Emla :rolleyes: - zur lokalen Betäubung der Hand, damit sie wenigstens keine Schmerzen mehr hat, denn wir müssen z.Z. wöchentlich zur Blutabnahme. Angeblich hat sie zu dünne Venen. :confused:

    Liebe Grüße
    Katrin
     
  12. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.203
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    liebe sabinerin!

    das ist ja echt der horror gewesen bei dir mit der spritzerei!du arme!toll,daß du noch so humorvoll darüber schreiben kannst.nun wünsch ich dir wie meine "vor"schreiber auch,daß du das neue medikament gut verträgst und daß es dann mit deinem "stammmedikament" gut zusammen hilft!erhol dich ein bißchen!nebenbei gefragt:was machen denn moritz und susi,mal wieder auf fliegenjagd gewesen?viele liebe grüße sendet ruth
     
    #12 7. Juli 2004
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2004
  13. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Ruth

    Liebe Ruth,

    nein, ich habe es nicht als Horror empfunden. Ich habe schon einige Blutwäschen mitgemacht, das ist m.E. viel belastender als diese Piekserei. Aber sie hat ja wenigstens zum Erfolg geführt *lächel*

    Mein ganzes Leben ist eine Erholung, schließlich habe ich ja "Ganzjahresurlaub" *bg*

    Susi und Moritz?? Na wenn Du Dich mal zwischendurch amüsieren willst, schau Dir mal unser Bambusfressendes Monster an ;)

    http://www.modellauto-fan.de/Katzen2/katzen2.html

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  14. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Flotte Motte mit zerstochenen Venen,

    da kann man nur mitfühlen! Tröst!

    Vielleicht haben wir nun beide Glück. Seit zwei Wochen ist meine MTX Zeit auch vorbei, weil die Nebenwirkungen so heftig waren. Nun habe ich seit Montag Arava im Leib. Mal gucken, was es bringt.
    Drücken wir uns also gegenseitig die Däumchen (vor der Schmerzgrenze aufhören)
    Grüße aus Augsburg
     
  15. Valanessa

    Valanessa Guest

    Hy Sabinerin,

    oh mann, oh mann, du läßt ja wirklich nix aus- immer volle breitseite...Tut mir echt leid für dich und ich drück dir die daumen das es mit arava besser klappt.Habe gestern meine 4. mtx spritze bekommen und fühl mich heute echt sch....-habe aber noch hoffnung denn meine blutwerte haben sich echt geessert!! letzte woche ging es mir 4 tage sch.... mal sehn wie lange es dieses mal dauert. Hauptsächlich habe ich magenschmerzen,schwindelanfälle und tierische kopfschmerzen.Hast du unter mtx auch wassereinlagerungen gehabt?Ach ja, corti wurde seit gestern auch auf 7,5mg gesetzt.

    So,ich denk an dich!

    Lieben Gruß
    karin
     
  16. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ach herrje...

    sag mal, was ist bloß mit deinem körper los.....*schüttel*!

    kann dir ja jetzt nur die dicken däumlinge drücken, das diese kombination dir jetzt wenigstens hilft und du auch das arava vertragen wirst.

    dein körper und dein "walla-walla-haar" werden es dir schon zeigen.

    du hast wahrscheinlich den ärzten total den kopf verdreht mit deinem charme. deshalb geben die dir etwas, was du nicht so gut verträgst,damit du ja oft wieder kommen wirst...;) !

    nee,nee, jetzt mal im ernst.
    das mit deinen venen ist ja wie bei meiner mam. die arzthelferin bekommt immer schweißausbrüche wenn sie deren namen liest.aber das ist die einzigste die auch immer wieder bei ihr blut findet. mittlerweile hat meine ma für alle fälle einen port gelegt bekommen über die sie schnellstmöglich medizinisch mit allem notwendigen versorgt werden kann, wenn mal not am mann ist.

    werde dich am samstag mal ganz sanft umärmeln und ich hoffe, du wirst mit deinem magen mal ein ernstes wort reden damit er samstag wieder hergestellt ist und du den tag auch mit einer gewissen form von nahrungsaufnahme genießen kannst.

    alles liebe von herzen meine liebste sabinerin

    deine liebi
     
  17. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Arava !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hallo Bodo,
    na dann werde ich Dir auch mal die Däumchen drücken. Vor allem wünsche ich Dir, da es schnell, nebenwirkungsfrei zu wirken beginnt.

    Liebe Grüße
    gisela[size=+0] [/size]
     
  18. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    @katrin65
    ach mensch, das tut einem noch mehr leid, wenn es
    einem kind weh tut. ich weiss, als mutter leidet man
    genauso mit. hoffentlich hilft die salbe, die kenn ich
    noch gar nicht.

    @sabinerin,
    tut mir leid, dass es schon der butterfly war,
    ich hätte dir gern mit diesem tipp geholfen.

    alles gute euch
    marie :)
     
  19. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Arava

    Hi Sabinerin,

    wünsche dir von Herzen, dass du mit Arava zum Embrel zurecht kommst.

    Pukki