1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auf Therapie verzichten wegen Kinderwunsch??

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von Lara7777, 28. April 2008.

  1. Lara7777

    Lara7777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    hallo mal wieder,

    da das Cortison bei mir nicht anschlägt (evtl. zu niedrig??) will meine ärztin nun mit der "basistherapie" (?) beginnen. Doch der chefarzt der klinik, in der ich war, hat mich völlig verunsichert. Er ist der meinung, dass ich keine Medikamente nehmen soll, da diese unfruchtbar machen und ich noch zu jung sei.

    heißt das, ich muss mich nun quasi zwischen gesundheit/wohlergehen und kinderwunsch entscheiden???
     
  2. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, wie alt bist du den und wie eilig ist dein KInderwunsch?
    Ich meine hier vielfach gelesen zu haben, das man 6 Monate vor einer Schwangerschaft die Basismeidkamente absetzen soll, habe ich zumindestens für MTX gehört. Ob das bei allen so ist, kann ich dir nicht sagen.

    Wie lautet deine Diagnose?
     
  3. Lara7777

    Lara7777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    hallo patty,

    das habe ich auch gehört, darum hat mich seine ablehnende haltung gegenüber den medikamenten verunsichert..und ich dachte, naja, er ist chefarzt, er wird schon wissen was das beste ist.

    aber mein kinderwunsch ist überhaupt nicht eilig! bin erst 23 Jahre und das hat noch jahre zeit!

    also meine diagnose ist "undifferenzierte kollagenose" mit verdacht auf polymyositis.
     
  4. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo lara,

    gib mal oben in der blauen leiste, rechts unter "suche" das stichwort schwangerschaft ein. wir hatten das thema schon einige male hier im forum. in den beiträgen erfährst du, welche basismedis sogar während einer schwangerschaft möglich sind und findest auch vereinzelte erfahrungsberichte von rheumis, die schwanger geworden sind, mit oder ohne terapie. vielleicht helfen dir diese informationen, dich weniger verunsichert zu fühlen. falls du dennoch noch fragen haben solltest darfst du die natürlich trotzdem gern stellen :).

    liebe grüsse
    lexxus
     
  5. meine wenigkeit

    meine wenigkeit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @lyjf0209
    Ich glaub nicht, das es erlaubt ist, hier überall deine Werbung zu Verbreiten:rolleyes:.