1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

auch neu hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von zwergmutter, 22. Mai 2012.

  1. zwergmutter

    zwergmutter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    wünsche einen guten, schmerzfreien Tag,
    als Rentnerin ist die Zeit knapp :)). WEil ich keine Lust habe,
    wegen jeder Frage zum Arzt zu gehen, hoffe ich hier auf ein paar Antworten.

    Krankheitsbild: Osteoporose, chronische Polyarthritis.
    Medikamente: Sulfasalazin, Celebrex, 1/4 jährlich eine Vitamin D-Spritze

    Mit dieser Medikamenteneinstellung komme ich gut über den Tag
    und kann meine Hände wieder gut bewegen.
    Leider macht der Rücken starke Probleme.
    ...............................................................................

    Meine 1. Frage wäre; können die starken Schmerzen von der Osteoporose kommen.
    Der Arzt meinte O. würde keine SChmerzen bereiten ???

    Aber da die SChmerzen genau dort sind, wo die O. festgestellt wurde, zweifele ich
    über diese Aussage.

    Wäre nett, wenn Ihr mir dazu etwas antworten könntet.

    Zwergmutter
     
  2. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Zwergmutter,

    hier sitzen keine Ärzte die Diagnosen stellen :):):):)

    Vielleicht findest du auf einfachere Fragen hier Antworten.....
     
  3. Judy_Tiger

    Judy_Tiger Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    hey,

    ich selbst habe keine osteoporose (bin mit 18 auch etwas jung dafür:rolleyes:) , aber mein Opa klagte immer wieder über Schmerzen an der Wirbelsäule und drei Monate später ist ein Wirbelkörper gebrochen, wegen Osteoporose. Also ausschließen würde ichs nicht...