1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

auch neu hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von tuerkise, 5. März 2008.

  1. tuerkise

    tuerkise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich nenn mich mal tuerkise, weil ich die steine und die farben so schön finde.
    also - ich bin 47 jahre alt und habe polyarthritis seit 12 jahren. ich bin verheiratet, habe eine 18 jährige tochter. und ich arbeite zur zeit nicht.
    ich komme aus niedersachsen.
    hm, was wäre noch wichtig.
    ich nehme mtx seit langem. hilft nicht mehr. soll jetzt arava dazubekommen. kenne das medikament nicht. das sagt die rheumatologin.
    mein internistischer hausarzt rät mir zu remicade. kenn ich auch nicht. hat jemand damit erfahrung.
    naja, und jetzt nehme ich seit ein paar tagen lyrica.
    alles ziemlich unschön.

    soweit erst einmal von mir.

    herzliche grüße tuerkise
     
  2. Mummi

    Mummi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hej Tuerkise,

    herzlich willkommen hier. Ich kann dir leider keinen Rat geben, weil ich bis auf Lyrica, das mir überhaupt nicht half, keins der Medis kenne, aber ich wünsche dir viele hilfreiche Antworten von anderen Usern und das du dich hier wohl und verstanden fühlst.

    Alles Gute Mummi
     
  3. tuerkise

    tuerkise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo mummi,

    danke fürs willkommenheißen. ja, ich muss mich irgendwie mit der erkrankung arrangieren. ich bin ja berentet, aber nicht deswegen, sondern wegen seelischen kummers. ich habe aktuell den arztbericht geschickt bekommen, mit sososo mistigen röntgenbefunden, larsen score 4-5, achlecht, vorletztes und letztes stadium. naja.
    ich komme aus braunschweig. und ich bin eben auf der suche nach einem rheumaarzt, der nicht nur so huschdiwuschdi 10 min die situation durchpeitscht und man gar nichts sagen kann. ach, doof. ich bin ziemlich entsetzt. ich dachte immer bisher, wenn ich die schmerzen aushalte und dagegen arbeite,wird es schon gehen. und es geht nicht.

    liebe grüße tuerkise
     
  4. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Tuerkise,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum. Ich denke, vielen von uns geht es so wie Dir. Aber glaub mir, Schmerzen aushalten, das ist nicht möglich. Das bringt nichts und das hilft Dir auch nicht. Vielleicht gibt es hier einige User, die Dir bei der Suche nach einem internistischen Rheumatologen helfen können, ich leider nicht, ich komme aus der Umgebung von Göttingen und das ist zu weit entfernt von BS.
    Ich nehme auch Arava mit Cortison. MTX mußte ich aus anderen Gründen absetzen, wurde dann auf Enbrel eingestellt, was aber überhaupt nicht geholfen hat, immer in Verbindung mit Arava. Dann bekam ich Humira und das hat etwa 18 Monate gut geholfen. In dieser Zeit ging es mir gut, kaum Schübe, wenig Schmerzen, aber dann hat die Wirkung nachgelassen. Sprich doch mal Deinen Arzt auf Humira an, okay, ist mit das teuerste Mittel der Biologicals, aber es wirkt sehr gut und es gibt kaum Nebenwirkungen. Ich hatte jedenfalls keine.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du einen vernünftigen Rheumatologen findest und schicke Dir ganz viele
    .
     
  5. tuerkise

    tuerkise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    liebe marion,

    ganz lieben dank für deine antwort. bei der rheumatologin war ich erst einmal. naja, schnell war sie, gut-keine ahnung. sie ist in so einem rheumazentrum tätig, ambulant eben.
    ich fühle mich bei ihr nicht so wohl, die "chemie" ist nicht so passend. aber vielleicht muss sie das nicht. hauptsache vielleicht, sie hat ahnung.
    ich frag sie mal mit humira.
    sie will, so hat sie gesagt, arava dazugeben zum mtx, wenn es nicht besser wird.
    ach, ich bin einfach so entsetzt über den befund, hab damit nicht gerechent. und eigentlich wollte ich wieder arbeiten gehen, wenn ich "seelenmäßig" wieder besser beieinander bin, so meine planung. und ich dachte eben auch, dass die schmerzen hauptsächlich somatoform sind. aber sind sie eben nicht nur. mistig alles.

    liebe grüße tuerkise