1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auch ich bin neu

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Geduldiger, 17. März 2015.

  1. Geduldiger

    Geduldiger Ich bin dann mal weg hier

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne mich ein wenig mit solchen Foren aus und habe mir gedacht: "ich melde mich mal an".

    Rheuma ist ein neues Thema für mich. Nicht weil ich davon betroffen bin, sonder weil ich im Moment Informationen suche um zu verstehen.

    Meine Frau hat (wohl) Fybromialgie (ich hoffe das ist richtig geschrieben). Diagnose steht noch aus.

    Neu und wissbegierig

    (Vor lauter Aufregung habe ich meine Nutzernamen falsch geschrieben)


    Und gespannt.

    Geduldig eben
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Geduldiger!
    Herzlich Willkommen im Forum.
    Ist deine Frau bei einem internistischen Rheumatologen zur Diagnosestellung?
    Fibromyalgie ist eine Ausschlußdiagnose, d.h. alle in Frage kommenden Erkrankungen sollten mittels Diagnostik ausgeschlossen werden.
    Die meisten ähnlichen Symptome gibt es im entzündlich, rheumatischen Bereich, manchmal auch im neurologischen Bereich.
     
  3. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Geduldiger, sei willkommen hier in RO ich habe einen Morbus Bechterew mit Fibromalagie, eine Erkrankung die es in sich hat wen du Fragen hast gern können wir uns austauschen.

    Gruss aus Hamburg von Johanna
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Geduldiger,
    auch von mir ein herzliches Willkommen hier!
     
  5. pummelfee

    pummelfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Geduldiger

    auch von mir ein herzlich Willkommen

    und Dir und Deiner Frau alles Gute und viele Informationen hier im Forum.
     
  6. Geduldiger

    Geduldiger Ich bin dann mal weg hier

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mich beim Anmelden bei meinem nutzernamen vertippt. Gedulgiger (tssss)
    Kann ich das ändern?

    Ach... Danke für eure Antworten
     
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    hallo -

    ich habe gedacht das war gewollt, mit Hinblick auf H.R.Giger ? Weltberühmt sind ja die Alien Monster die er schuf.

    http://de.wikipedia.org/wiki/HR_Giger

    Ich kann mal probieren ob ich deinen Namen ändern kann, aber u.U. musst du dich neu anmelden. Du hast ja auch erst 2 Beiträge da ist das nicht schlimm.

    Gruß Kukana
     
  8. Geduldiger

    Geduldiger Ich bin dann mal weg hier

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Leider habe ich nur eine Kater, der Mischa heißt und keinen Oskar und bildender Künstler oder so was bin ich auch nicht.

    Wenn es nicht geht, ist es ok.

    Danke für die Hilfe. Ich denke ich werde auch mit dem falsch geschrieben Nutzernamen zurecht kommen.

    Um Namen geht es mir ja nicht
     
  9. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Ich kann also leider den Namen in deinem Hintergrundprofil nicht ändern. Vielleicht kann Alex das machen, als Admin hat er mehr Rechte als ich kleiner Mod.

    Gruß Kukana
     
  10. NachdenklichEr

    NachdenklichEr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Neuer Name

    Nachdem ich mich beim ersten Anmelden beim Namen verschrieben habe und mein Gedächtnis mich bei der Anmeldung alleine gelassen hat, musste ich mich nun mit neuem Namen (Gefällt mir auch besser) anmelden.

    Also nicht mehr Gedulgiger, sonder NachdenklichEr
     
  11. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    ....... der Name gefaellt mir fast noch besser als der erste ...:top:
     
  12. waldfee72

    waldfee72 MB, periph. Arth., Fibro

    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mal hier mal da mal dort :)
    hallo geduldiger

    herzlich willkommen hier.
    habe auch fibromyalgie, arthritis und morbus bechterew.

    lg fee
     
  13. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Hast du denn jetzt 2 Nicks - Geduldiger existiert(wurde korrigiert) und NachdenklichEr auch.
     
  14. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Also was nun? Geduldiger oder NachdenklichEr?

    :D Julia123
     
  15. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    146
    Wie auch immer du nun heißt.....

    willkommen im Forum!

    Ich habe Fibro und du kannst ohne Ende Fragen stellen. Als Angehöriger ist die Krankheit anfangs schwer zu erfassen, erkennen, verstehen...... Mein Göga hat lange gebraucht (sehr geduldig) sich dahineinzufinden und gemeinsam haben wir nun einen Weg gefunden, wie wir damit unser Leben meistern, Höhen und Tiefen durchlaufen und uns über die kleinen Dinge des Alltags erfreuen und vor allem nicht weit in die Zukunft schauen.
    Das Hier und Jetzt ist wichtig. Heute gehts mit gut, heute kann ich was unternehmen, heute nutze ich das aus......morgen? das weiß ich heute nicht, das werden wir sehen und entscheiden dann......

    Aller Anfang ist schwer.... steht die Diagnose, kann deine Frau ausprobieren, was ihr guttut und was nicht. Das ist ein langes Suchen.....da ist Geduld genau das Richtige:)
     
  16. Geduldiger

    Geduldiger Ich bin dann mal weg hier

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nun den Namen, den ich ursprünglich angeben wollte. Danke nochmal an die Menschen im Hintergrund.

    Für mich ist noch immer alles nicht oder nur schwer zu verstehen. Meiner Frau tut es mal hier weh, dann wieder nicht. Dann geht sie zur Physiotherapie und es wird ein wenig besser, weil sie oft ... seltsam... da sitzt, als wollte sie Schmerzen vermeiden.

    Nehme ich sie in den Arm, verzieht sie manchmal das Gesicht oder verkrampft sich. Sie kann mir nicht erklären warum. Manchmal tut es weh, manchmal geniesst sie es.

    Möchte ich sie massieren, vor allem im Nacken und Rückenbereich, gefällt es ihr heute; morgen windet sie sich vor Schmerzen.

    Momentan geht sie zu einer Heilpraktikerin, die ihr gut zu tun scheint.

    Leider sind die Behandlungen nicht über die Krankenkasse abzurechnen.

    Da ich hier in einem Rheuma-Forum bin, kann ein Rheumatologe etwas feststellen, was sich heilen läßt?
     
  17. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Geduldiger!
    Ist die Diagnose Fibromyalgie bei deiner Frau gesichert?

    Falls nicht, wäre ein Termin beim Rheumatologen sinnvoll, seine Aufgabe ist es, entzündlich, rheumatische Diagnosen auszuschließen, d.h. es müßen Untersuchungen stattfinden, ob nicht entzündliches Rheuma die Ursache der Beschwerden sind, falls es so wäre, ist die Therapie unterschiedlich.

    Weder Fibromyalgie (Nicht entzündlich) noch Rheuma egal in welcher Form sind heilbar, aber durch entsprechende Therapie, kann eine Besserung eintreten.

    Bei Fibromyalgie ist vorallem moderate Bewegung sehr wichtig, das kann zwar am Anfang zu einer Verschlechterung führen, weil sich der Betroffenen u.U. schon längere Zeit kaum noch bewegt, aber es wird mit Fortsetzen der Bewegung besser.
    Sinnvoll sind z.B. Nordic Walking, Fahrradfahren, Wassergymnastik, Qi-Gong o.ä.

    Hier noch die Leitlinien für die Diagnose Fibromyalgie:
    http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/041-004k_S3_Fibromyalgiesyndrom_2012-04.pdf
     
  18. Geduldiger

    Geduldiger Ich bin dann mal weg hier

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Nein,gesichert ist die Diagnose nicht.Bei einem Rheumatologen war sie auch noch nicht.

    Bei ihrem Heilpraktiker, aber das habe ich ja schon geschrieben. Zu einem Spezialarzt zu gehen, dazu ist sie noch nicht bereit. Auch wenn ich schon mal "Rheumatologe" erwähnt habe.

    Aber Rheuma will sie noch nicht haben. Deswegen ist es auch echt schwierig für mich.
     
  19. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Geduldiger,

    herzlich Willkommen hier im Forum.

    Ein Besuch bei einem internistischen Rheumatologen wäre auf jeden Fall sinnvoll, denn gilt abzuklären, ob es sich tatsächlich um

    die Fibromyalgie handelt, die an sich auch schon mistig genug ist als Erkrankung, oder ob es sich um andere Formen handeln könnte

    wie z. B.

    Polymyositits
    Polymyalgia rheumatica
    MS

    die alle ähnliche Symptome aufzeigen, sich jedoch z. B. in einer Blutuntersuchung anders darstellen oder auf röntgenologischen

    Untersuchungen und und und.....

    Heilpraktiker sind super Begleiter im Rahmen einer rheumatischen Erkrankung - beide Seiten: Schulmedizin und Naturheilkunde in

    jeglicher Form ergänzen sich wunderbar....

    Nur geht es bei den anderen Diagnosen doch um autoimmunischen Erkrankungen - die Fibro gewinnt leider erst langsam an

    Wichtigkeit, bisher wurde sie leider immer wieder belächelt. Die Therapie von Fibro ist normalerweise auf viele Säulen aufgebaut,

    hier findest im Forum ganz viel Info drüber.

    Wir haben hier auch eine Ärzteliste - schau mal links in der blauen Leiste unter Empfehlenswerte Rheumatologen: vielleicht ist da ja

    auch jemand für Euch dabei.


    Es gibt hier im Forum auch ein ganz tollen Text zur Fibromyalgie für Angehörige:

    (Quelle)

    Dieser Text könnte durchaus auch auf die anderen rheumatischen Erkrankungen bezogen werden.

    Ich finde es super, dass Du Dich so herein kniest.
     
  20. Geduldiger

    Geduldiger Ich bin dann mal weg hier

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die "10 Gebote". Sie zeigen mir aber auch, das eine kranke Frau zu haben, viel Kraft erfordert. Sicherlich auch von der Kranken.

    Nochmal danke. Dieses Forum gib mir eine Menge Informationen und auch Kraft.

    Kraft im Sinne von: Information, zu wissen nicht alleine zu sein.

    Aus diesem Grund: Danke an alle, die sich per Nachricht bei mir gemeldet haben. Du/Ihr habt mir alleine dadurch geholfen.