1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

auch eine Frauen-Frage

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Liala, 1. Juli 2005.

  1. Liala

    Liala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Seit einiger Zeit bekomme ich plötzlich Dehnungsstreifen, vor allem am Busen, aber auch am unteren Rücken. Ich bin ganz sicher nicht schwanger und habe auch nicht so sehr zugenommen, daß die Haut sich deswegen dehnen müßte.
    Und meine Cellulite wird trotz Sport und relativ gesunder Ernährung auch eher schlimmer als besser.
    Kann das vielleicht mit der cP zusammenhängen?
    Hat sonst noch jemand diese "Probleme" ? Ich weiß, daß das im Verhältnis zu den anderen Themen hier lächerlich und eigentlich nicht der Rede wert ist, aber es belastet und interessiert mich trotzdem. Also sorry an alle, die jetzt denken "die Probleme hätte ich gerne" o.ä..
    Grüße
    Liala
     
  2. eule76

    eule76 in memoriam<br>† 16.03.2007

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Nimmst du Kortison ein??

    Wenn du Kortison einnimmst so könnte es eine Nebenwirkung davon sein. Das Ganze nennt sich Striae und kommt meist nach längerer Kortisoneinnahme vor.
    Das hat uns die Frau Dr. bei uns inder Altenpflegeschule unterrichtet.
     
  3. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo liala,

    klar haben wir alle schlimmer probleme als die du gerade beschrieben hast...kann dich sehr gut verstehen!! ich bin zwar krank,aber möchte
    mich trotzdem noch gepflegt und "schön" fühlen und manchmal ist es auch gut mit solchen normalen problemen zukämpfen :D

    ...bei mir kommt es vom cortison, desto weniger ich nehme um so besser wird es wieder....klar die streifen bleiben :mad:
    ich benutze jetzt seit 6 wochen das WELEDA Birken Cellulite Oel
    kostet ca. 13 eur. es ist kein wundermittel,aber es verbessert das ganze
    schon und es riecht so angenehm frisch nach zitrone und ich kann es auch benutzen wenn die finger/hangelenke entzündet sind. habe schon einige verschiedene cremen und sonstiges versucht, das ist bis jetzt das beste :)

    liebe grüße
    sabine
     
    #3 1. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2005
  4. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    das kortison ist wohl der hauptgrund für die entstehung dieser häßlichen streifen. da ich leider in gut 3 jahren 40kg zugenommen habe, blieb ich nicht verschont davon. sogar unter den armen ist alles gerissen. zur linderung nehme ich hautöl und zwischendurch immer cremelotion von dove. die ist sehr gut mit wasser und hautnährstoffen angereichert und entspannt die haut.

    jetzt habe ich mal 3 kg abgenommen und kann mich sogar über so einen minierfolg richtig freuen. die streifen stören mich eigentlich sehr, aber was nutzt es. der "lack ist eh ab" und da wird das aussehen mittlerweile wirklich fast zur nebensache.
     
  5. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Moin,

    hm, kenne ich auch und das obwohl ich kein Cortison nehme (naja, außer jetzt gerade, aber sonst nicht. Die letzte Einnahme davor ist ca. 3 Jahre her).

    Ich bin bei "spa energie vegetale" von Yves Rocher hängengeblieben und muss sagen, dass ich recht zufrieden mit den Produkten bin. Zudem wird die Haut noch weich wie ein Babypopo :D Herrlisch :p

    Wenn ich das ultimative gefunden habe sag ich Bescheid ;)

    Bis dann
    Biglia
     
  6. michi04

    michi04 Guest

    Hallo!

    Diese Streifen kenne ich auch... Und ich dachte schon, ich bilde mir das ein. Ich hatte Cortisoninfusionen bekommen, was ich allerdings nicht mehr bekomme, da das bei mir nicht geholfen hat. Die Streifen hatte ich vorallem in den Schenkeln. Ich finde das - für mich- richtig hässlich, da ich jetzt nicht mehr so gern ins Schwimmabd gehe oder kurze Hosen anziehe. Zugenommen hab ich auch... Ich bin von Kleidergrösse 38 auf 40/42 -innerhalb von 3 Wochen. Mich nervt das ziemlich an. Aber ich denke dann, es gibt auch schlimmeres. Aber gerade als Frau ist das nicht so angenehm für mich... ;)

    Liebe Grüsse Michi
     
  7. Hope23

    Hope23 Guest

    An Liala

    Hallo Liala,

    Ich kann Dich nur zu gut verstehen.
    Meine Risse sind auch am Rücken über dem Pops, Bauch- rechts und links, in den Kniekehlen, Achselhölen, dies alles kommt durchaus vom Kortison zumindest bei mir- denn bei der Einnahme von Prettnison lagert sich Wasser im Körper ein weil Cortison das Wasser in den Körper zieht. Ich habe damals sogar einen Wasserbuckel bekommen was nicht außergewöhnlich ist, ein Mondgesicht sowieso was aber bei geringeren Dosen des Medikaments wieder besser wurde und wird.
    Ich selber komm damit gar nicht wirklich klar weil es nicht nur dünne Streifen sind sondern breite, bin doch erst 16 J. gewesen als es passiert ist.

    Wenn Du nicht an Gewicht zugenommen hast sag es auf jeden Fall Deinem Arzt.

    Tut mir so leid und letztendlich kann man nichts daran ändern- man muss zuschauen wie es passiert und geschehen lassen. [​IMG]
     
  8. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo leidensgenossinen,

    da sieht man mal wieder, man lernt NIE aus,

    ich habe mich schon seit einiger zeit gewundert warum ich immer weiter immer mehr streifen bekomme.

    ich habe mittlerweile 28kg abgenommen und trotzdem
    bekomme ich weiter immer diese häßlichen streifen, und das an stellen wo ich vorher keine hatte.

    die am bauch und den oberschenkeln, brust und oberarmen kamen ja überwiegend von meiner früheren starken gewichtszunahme (fast 60kg in 5 j.) dann habe ich ein baby bekommen, was natürlich auch seine spuren hinterlies.

    dann begann der kampf gegen die pfunde, habe 40 kg in 4 j. abgenommen, dann wieder bisschen zugenommen und so ging es auf und ab, immer im rahmen von ca. 8kg rauf und runter.
    dann brach das rheuma wieder richtig aus und ich bekam cortison und auch wieder viele viele pfunde drauf........schäm

    aber wie gesagt nun nehme ich stätig ab und die streifen kommen trotzdem und nun weiß ich warum:

    ich nehme seit fast 5 j. cortison bisher teilweis bis zu 20mg und therapie mässig mehrere tage 100mg is ja ein ding *grrr*
    wie immer für das eine ist es gut und wo anders macht es was kaputt.

    FRAGE: hängt es auch von der dosis höhe ab ob man mehr oder weniger streifen bekommt? oder liegt es auch überwiegend mit an der bindegewebsschwäche die ich auch habe?

    danke für eure aufklärung, wünsche euch alles gute, wenige streifen und vor allem keine schmerzen
    gruß
    elke