1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aua meine Füße

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Bella1984, 2. August 2010.

  1. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Muss euch mal mein Leid klagen...

    ich habe Psoriasisarthropathie mit Achselskelettbeteiligung. Ich nehme noch keine Basismedis dies wird erst im Oktober entschieden da habe ich meinen 2. Termin im KH.

    Das mir alles weh tut is nix neues für mich. Führe auch schön ein Schmerztagebuch mit allem was dazugehört. Es war aber die ganze zeit in einem erträglichen Maße.

    Immer wieder taten mir zwischen den anderen Schmerzen meine Füße weh (vor allem der Ballen und die Sehnen zum Knöchel..........is doof zu beschreiben ) war nie so schlimm aber seit einiger Zeit wird das immer schlimmer...wenn ich aus dem Bett aufstehe geht es los und hält sich den ganzen Tag...
    Mittlerweile laufe ich sehr langsam weil jeder Schritt echt schlimm für mich ist...Wie ne Oma dabei bin ich doch erst 26 :sniff:..Trage damit unfreiwillig zur belustigung meiner Umwelt bei und darf mir noch Sprüche wie "Mensch Bella heut bist du aber wieder schnell" anhören:rolleyes:

    Ich schone mich aber nicht gehe trotz allem Fahradfahren, walken,schwimmen und auch reiten......(ok es dauert ewig bis ich oben bin aber man soll ja nicht nur auf der couch rumsitzen sondern in Bewegung bleiben gelle:o auch wenn es nur langsam ist.)

    Nehme dann Ibu`s und wenn es ganz schlimm ist mit den restlichen Gelenken die so noch dazu kommen nehm ich auch noch Novaminsulfon.


    War letztens so verzweifelt, dass ich beides auf einmal nahm danach...:a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08:aber die Schmerzen waren gedämpft......


    Nun meinen Frage: Kennt ihr dieses Problem und ist es bei euch auch so, dass die Schmerzen im Körper mal konstant sind und dann wieder abflachen,um in einem anderen Moment schlagartig wie ein Blitz in die Gelenke zu fahren?????


    Liebeb Grüße
    Bella
     
  2. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    hallo bella,

    ein schmerztagebuch führen ist eine gute idee, doch davon werden leider die schmerzen nicht weniger.:uhoh:
    das problem ist immer das gleiche. wie überbrückt man am besten die zeit
    bis zum termin beim rheumadoc.?
    was du beschreibst ist durchaus typisch. auch luftdruckschwankungen und wetterwechsel lösen schübe und schmerzen aus.
    bei mir war es so, daß mein lieber hausarzt mir für die "übergangszeit" cortison verschrieb, weil ibu und co. keinerlei linderung brachten.
    wenn man den termin endlich hat und eine basistherapie eingeleitet wird,
    heißt es wieder warten, bis die medis wirkung zeigen. und das kann leider wochen bis monate dauern.
    ich wünsch dir baldige hilfe.
    liebe grüße
    pablo56
     
  3. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    (bis die wirkung einsetzt kann es wichen, monate oder jahre dauern...)

    mir geht es genauso. die schmerzen in den füßen sind schlimm. ich bin 25. die sprüche man bist du schnell heute kenn ich gut. als ob man ne oma wäre...
    aber es kann besser werden. ich hoff dein termin kommt schnell und dass die dir dann helfen können
     
  4. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Bella,

    damit das IBU gut wirkt, musst du es regelmäig nehmen. Es nimmt nämlich nicht nur die Schmerzen, sondern wirkt bei regelmäßiger Einnahme auch entzüngungshemmend.

    Bei den von dir beschriebenen starken Schmerzen in den Füßen hat mir immer am besten geholfen, diese 3 mal am Tag mit Voltaren einzureiben. Wirkt direkter und belastet nicht so den ganzen Körper.

    Viel Glück

    anko
     
  5. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    apropos: ich bade meine füße oft in kalt wasser mit eiswürfeln. das ist das einzige, was ein bisschen die schmerzen lindert. ideal vorm einkaufen oder ähnlichem..
     
  6. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    vielen lieben dank für eure antworten....es sind gute tips dabei....
    ja ich freue mich richtig auf den termin beim doc. bin mal gespannt wie es weitergeht mit mir......

    kann aber eigentlich nur besser werden:o
    es ist trotzdem echt schlimm, wenn ich irgendwo sitze und auf einmal ein schmerz durch meinen körper zieht. Wenn ich dann zusammenzucke gucken mich viele an und fragen: Hä, was ist denn jetzt mit dir los..Wieso hälst du dir das Handgelenk,Fuß,Knie etc. oder warum atmest du so komisch???

    ....aber naja, ihr wisst ja auch wie das ist;)


    Liebe Grüße
     
  7. manni.w

    manni.w Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Aachen.
    Du brauchst das richtige Medi !

    Hallo Bella:),

    bei mir war's im Anfang ganz ähnlich; die Schmerzen an den Sehnenansätzen und besonders die kleineren Gelenke an den Körperenden. Da hat Der internistische Rheumadoc mir Diclos (Diclofenak) verordnet, die helfen besonders gut gegen Entzündungen ! Nach längerer Zeit bekam ich dann ein Basis-Medi, erst Arava 20, und danach MTX-Spritzen. Beide sind sehr gut wenn man sie verträgt !? Gibt aber auch noch andere Möglichkeiten.

    Wünsche dir sehr, dass du bald deine Schmerzen los wirst, kann es dir gut nachfühlen !!!

    Lieben Gruß Manni;)
     
  8. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    ja, irgendwoe sitzen und es fängt an weh zu tun und man muss irgendwie durchhalten..
    tut mir leid, dass es bei dir immer wieder so geht.

    also, du weißt schon: hoffnung nicht aufgebeN!
     
  9. Fusel

    Fusel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Bella!

    Ich habe dein Artikel gelesen.Um das abzuglehren gehe doch zum
    Dermatologie wegen dein Psorias.Weil nur deine Füsse schmerzen
    heißt das noch lange nicht das du Rheuma hast.Rheuma verläuft
    nehmlich ganz anders.Ich habe nehmlich SEL.das gehört zu großen
    Sprektum der Rheumaerkrankung.Es gibt auch Rheumaarthritis.
    Das heißt auf Deutsch:Versteifung und Unbeweglichkeit der
    Gelenke.Das beginnt mit Morgensteife und in im Winter sind wir kälte
    Empfindlich.Ich glaube das betrifft auf Dich nicht zu.Also mein Tipp
    wäre.Kläre das Problem bei dein Dermotologen ab.

    LG Fusel
     
  10. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Fusel,

    ich bin sowohl beim Hautarzt und auch beim internistischen Rheumathologen in Behandlung.....habe sämtliche Untersuchungen schon hinter mir..wie oben geschrieben habe ich Diagnose Psoriasisarthropathie mit Achselskelettbeteiligung.

    Der Doc hält sich nur im Moment noch mit der Basis zurück, weil er sehen möchte wie es in einem halben Jahr(Oktober..nicht mehr lange:top:) bei mir aussieht...

    Auch ich habe mit Morgentlicher Steifigkeit zu tun...habe eine ganze Stunde Probleme meine Finger richtig zu bewegen.hinzu kommen die Füße und zu guter letzt auch noch mein Hals der bis in die Mitte des Rückens steif ist....also eben mal locker den Kopf zur Brust beugen is net oder ein Handtuch um den Kopf wickeln nach der Dusche...nein, ich darf irgendwelche Verrenkungen machen,um mich morgen zur Arbeit fertig zu machen....
     
  11. Fusel

    Fusel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    :top: Hallo Bella!

    Erst mal vielen Dank für die e-mail.Ich habe über die Psorias-
    isarthropathie über das Internet ein bißchen schlau gemacht.
    Geh doch mal über die Rheumawelt,die Zeitschrift gibt es
    leider nicht mehr.Da steht ein Bericht von der Fr.Dr.med.Meske
    drin.Du kannst die Rheumawelt online aufrufen,oder schau mal
    bei Google nach Deiner Krankheit nach.Da ist auch der Artkel von
    der Fr.Meske drin.Auf der Nummer 2 drücken.

    Gute Nacht sagt Fusel.
     
  12. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Fusel,

    ich finde den Bericht nicht von dem du schreibst. Schick mir doch bitte mal den Link dazu...

    Auf der Rheumaweltseite finde nur folgendes:


    Rheuma kann mit homöopathischen Mitteln erfolgreich behandelt werden. Zur Rheuma Hilfe können aber auch Tee-Rezepte eingesetzt werden. Hauptsächlich wird als Ursache des Rheuma Übersäuerung des Stoffwechsels genannt.


    :confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused:

    Ok,bedeutet für mich wenn ich das so lese,Millionen von Menschen, die an Rheuma erkrankt sind,müssen sich einfach nur entsäuern,einen Tee trinken und alles ist wieder gut:uhoh::uhoh::uhoh::uhoh:

    Ich finde das geschriebene Grenzwertig und ich persönlich halte auch nix davon Krankheiten mit Handauflegen, Weihrauchkapseln oder sonstigen Quatsch zu behandeln....

    Versteht mich nicht falsch Akkupunktur hilft das weiß ich aber einfach mal einen Tee kochen und schon ist das Rheuma weg,ist einfach ein Blödverkaufen der Betroffenen,welche unter den Schmerzen leiden und sich in ihrer Not nicht besser zu helfen wissen......
     
  13. Fusel

    Fusel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    :cool: Hallo Bella!
    Erst mal vielen Dank für deine e-mail.Also von Akkupunktur und
    Homoöpathie halte ich für Schwachsin.Die beste ist die Kloster-
    medizin.Früher hat man in Mittelalter Kräuterhexen gesagt und hat
    man sie auf den Scheiterhaufen verbrandt.Es gibt noch Klöster
    die noch Naturmedizin herstelen wie in alten Zeiten.Es gibt auch
    Bücher in der Biblothek und in Buchhandel.Du wolltes wissen wo
    der Artikel steht.Gebe bei Google Deine Krankheit (Psoriasis-
    athropatie)ein und klicke die Nummer 2.da findest du den Artikel
    von der Fr.Meske oder Psoriasisathropatie Wikepeda.Da wird
    auch über das Krankheitsbild erklärt.Ich trinke auch Tee mit mein Sohn
    aber nicht den ganzen Tag und es kommt immer darauf an welche
    Sorte an Tee es ist.Rheumatee trinke ich nie wieder da hatte es mich
    geschrätert.Wenn es hart auf hart kommt trinke ich Kamilentee oder
    Kümmeltee das ist ein altes Hausmittelrezept.Alte Hausrepzebte
    bewährt sich immer sehr gut.Also Großmutterszeiten.Also ich
    hoffe das ich Dir etwas geholfen habe.

    :a_smil08: Fusel
     
  14. roco

    roco Guest

    blödsinn...:mad:

    wenns kamillentee wäre, dann müsste ich der gesündeste mensch sein... und kümmeltee? den hab ich zwar noch nicht probiert, aber ich esse oft eintöpfe und anderes, was man mit kümmel zubereitet...

    naja, ich bin eben ein idiot... weil ich nicht an solche sachen glaube... trotzdem ichs (unbewusst) ja versucht habe...

    edit: ich bin auch übersäuert... immer wenn ich solchen mist lese...:mad:
     
  15. roco

    roco Guest

    noch ein nachtrag...

    immer wieder hört man von mitteln, die bei rheuma helfen, aber nicht auf rezept verordnet werden können. und zwar aus dem grunde, das die pharmaindustrie die zulassung verhindert. weil die "neuen" mittel entweder sehr viel billiger sind oder die krankheit besiegen... und in beiden fällen ginge der pharmaindustrie ein vermögen verloren...

    ich persönlich glaube nicht an diese art von verschwörung. das heisst aber nicht, nur weil ich nicht dran glaube, das es das auch nicht gibt...

    aber eins kannst du mir glauben @ fusel...

    wenn kamille oder kümmel rheuma besiegen könnten, dann würde politik und kassen sich auch von der pharmaindutrie nicht hindern lassen, das als rezept auszugeben. immerhin doch um milliarden billiger, als diese ganzen teuren medis und mit deutlich weniger nebenwirkungen

    kümmel hilft gegen blähungen (auch ne rheumaart?:o:confused::D)

    kamille hilft wirklich gegen entzündungen... wenn ich ne angina habe ist der rachen entzündet und ich gurgle mit kamille, es hilft... oder auch bei schürfwunden...

    aber um bei rheumatischen entzündungen eine wirkung zu erzielen müsste man sicher literweise kamillen-extrakt täglich zu sich nehmen... wenn es überhaupt helfen würde... und das ist, wie du sicher auch zugeben musst, nicht praktikabel...

    gruß rocofra (die sich grade fragt, ob sie einen wut- oder lachanfall kriegen soll:confused:)
     
  16. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich habe den Bericht von Frau Dr. Meske habe ich endlich gefunden und gelesen.
    Danke dafür:)



    Zum Thema Alternative Medizin sage ich:

    Jeder soll das machen woran er glaubt.

    Du schreibst folgendes Fusel:

    Akkupunktur und
    Homoöpathie halte ich für Schwachsin.:confused::confused::confused:

    Die beste ist die Kloster-
    medizin.Es gibt noch Klöster
    die noch Naturmedizin herstelen wie in alten Zeiten.:confused::confused::confused:

    Ist für mich alles das gleiche oder nicht klär mich auf,wenn ich falsch liege....

    So wie Rocofra bin ich auch der Überzeugung,dass Tee für manche Dinge gut ist.
    Ich trinke auch Tee z.B Nieren u. Blasentee oder aber Kamillentee für Entzündungen auf der Haut zu behandeln.....

    was der Knackpunkt an der Sache ist:


    Rheuma ist mit Tee alleine nicht heilbar!!!!!!!!!!!

    Das ist absolut Ga Ga...Reinen Anzocke an den Leuten die alles tun würden,um ihre Schmerzen endlich los zu werden.......

    Aber wie gesagt, jeder glaubt das,was er glauben möchte.....
     
  17. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    ich hab grad gestern einen vortrag bekommen, dass wir alle quecksilbervergiftung haben, weil unsere mütter zuviel amalgan (oder wie das geschrieben wird) in den zähnen haben und wir im mutterleid schon schwermetall bekommen haben und ogottogott...
    es gibt sooo viel und noch viel mehr meinungen dazu.
    ich hasse es, wenn leute so tun als wär ich selber schuld an den schmerzen, weil ich nicht einen wunderheiler bei vollmond um den kompost laufen lasse während er auspendelt mit was für mittelchen ich innerhalb von wochen wieder topfit wäre....
     
  18. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    :D:D:D

    Das ist gut geschrieben
    :D:D:D
     
  19. Rheumadings

    Rheumadings Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    hihi, danke! aber ich hatte viele gelegenheiten zu üben ;)
     
  20. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    ...ich lach mal mit

    Zitat:
    ich hasse es, wenn leute so tun als wär ich selber schuld an den schmerzen, weil ich nicht einen wunderheiler bei vollmond um den kompost laufen lasse während er auspendelt mit was für mittelchen ich innerhalb von wochen wieder topfit wäre....[/quote]

    Ich schließe mich mit dem Lachen mal an, denn auch mir wird von einigen Leuten öfter unterstellt, ich hätte selbst Schuld, mir könnte es schon lange viel besser gehen, wenn ich nur mal zum Heiler gehen würde...:D:D:D. Bestimmte Sachen mögen ja unterstützend wirken, das bestreitet sicher niemand - aber die Heiler, nee nee, ist nicht meins.

    LG., Ginster