1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Asthmaschub??? Und andere Fragen.

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von suse19782002, 24. Oktober 2007.

  1. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hallo Ihr Lieben,


    Ich wollte mal fragen, ob Asthma (wie beim Rheuma) auch schubweise kommen kann? :confused: Ich hab zwar noch nie was davon gehört...aber...:rolleyes:
    Als ich etwa 22 war, hat mir der Doc für Innere Med. nach einigen Untersuchungen und Tests, Asthma bronchial diagnostiziert. Ich bekam damals eine Art Pulver zum inhalieren, ähnlich wie bei einem Spray. Hatte zu jener Zeit auch immer wieder mit leichten Lungenentzündungen, allerdings ohne Fieber, :confused: zu kämpfen.
    Später, etwa ein Jahr, kam ich ja zu meiner cP, und somit auch zum MTX. Und seitdem ich dieses nehme, hat sich mein Zustand in Sachen Asthma so sehr gebessert, dass ich diesbezüglich komplett auf Medis verzichten konnte. Kein Husten, keine Beschwerden beim Atmen, keine Schmerzen mehr im Brustkorb. Habe mich darüber natürlich gefreut, und habe dieses immer dem MTX zugeschoben, da man ja auch viel darüber gelesen hat. Bis jetzt.
    Nun plage ich mich wieder. Pfeife sozusagen aus letzte Loch, Schmerzen im gesamten Brustkorb/Rücken/Rippen, besonders beim Einatmen und Husten (keine Erkältung). Trotz MTX. :( Ich weiss, dass das nur ein Arzt abklären kann.
    Aber ich wollte fragen, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat? Gibt es vielleicht eine Art Remission bei Asthma?:confused::rolleyes:

    Dann noch was, was mir nun schon seit einigen Monaten aufgefallen ist.
    Ich habe NULL! Kraft mehr. Wir wohnen in einer DG-Wohnung, und mir fällt es wahnsinng schwer die Treppen zu steigen. Auch mitm Rad war ich gern unterwegs, aber die 5 Minuten Radweg zum nächsten Supermarkt werden immer mehr zur Tortour. *nicht lachen :D* Aber ich muss schon bald aufpassen, nicht umzufallen, weil ich immer langsamer werd. Sogar absteigen musst ich schon, weil ichs nicht mehr geschafft hab.
    Und es liegt hier nicht an Atembeschwerden oder Schmerzen, ich habe schlichtweg keine Kraft mehr. Arme und Beine sind wie Pudding.:eek: Auch auf Arbeit wurde ich deswegen schon angesprochen. Naja, wer glaubt einen das auch schon, wenn man gross, jung und naja, sagen wir mal (etwas:D) mehr ist? Kein Mensch. hat vielleicht da jemand ne Ahnung.

    Herje, das war mal wieder ein Sammelthread von mir. Aber vielleicht macht sich doch einer die Müh, dass alles zu lesen.

    Lieben Gruss, und danke im vorraus
     
  2. Ponny

    Ponny Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,ich hab die von dir beschriebenen Asthmabeschwerden nach 3 Wochen MTX Einnahme bekommen und mußte MTX absetzen.Danach hat sich das Asthma gebessert. Vielleicht nimmst du zu lange MTX ? Gruß Ponny
     
  3. Fallingstar

    Fallingstar Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Susanne,

    ich habe auch Asthma und ich weiss auch das Asthma nicht Schubweise auftritt, sondern Anfälle kommen immer dann, wen man schlecht eintherapiert ist, eine Erkältung im Anmarsch ist, bei Anstrengung und bei gewissen Allergien gegenüber Medikamenten (z. Bsp. Aspirin, Ibuprofen, Diclofenac etc.). MTX ist ein Immunsuppresiva, hemmt demzufolge das Immunsystem und man ist empfänglicher für jegliche Art von Viren. Bei mir musste das MTX dieses Jahr aus diesem Grund abgesetzt werden (habe PSA, PcP und Fibro). Ich hatte innerhalb von 9 Monaten eine Influenza (Grippe) 4 x schwere Bronchitis und zuletzt eine Lungenentzündung. Seit ich abgesetzt habe geht es mir, was das Asthma anbelangt wesentlich besser.

    Gute Besserung wünscht Fallingstar
     
  4. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Ich habe allergisches Asthma - und seit ich die Diagnose RA habe und entsprechend verschiedene Basistherapien durch habe,
    keinerlei Änderungen dabei bemerkt.
    Weder wurde durch ein Medikament oder während eines Schubes - die Empfindlichkeit stärker oder schwächer.
    lg Bernd
     
  5. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hallo Ihr zwei Beide :)


    bei mir ist es ja gerade umgedreht. Seit ich MTX nehm, hat ich keinerlei Beschwerden. Hat ich früher viel mit Bronchitis, Grippe und Erkältungen zu tun, war das mitm MTX Vergangenheit. Mal 2 oder 3 Tage leicht erkältet ja, aber mehr nicht. So ging es die letzten Jahre, selbst als ich für einige Zeit pausierte.
    Bis jetzt, da kommt alles mit voller Kanne zurück. Hatte auch vor etwa 5 Wochen eine fiese Grippe. Kannt ich von mir schon nicht mehr.
    Vielleicht nehm ich tatsächlich zu lang MTX?:confused:


    Liebe Grüsse, und danke
     
  6. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Lieber Bernd,


    auch Dir danke. Habe ich zu spät gesehn :).


    Lieben Gruss
     
  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo suse,

    allergisches asthma ist ebenfalls, so wie entzündl. rheuma, ein überreagieren des immunsystems.

    mtx unterdrückt diese reaktion.

    anderfalls kann es durch die unterdrückung des immunsystems aber wieder gehäuft zu infekten kommen, wodurch sich das asthma wieder verschlechtert...

    husten kann auch eine nebenwirkung von mtx sein:

    quelle
     
  8. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Suse,

    ich kann nur sagen das ich seit Rheuma eher weniger mit Asthma zu kämpfen hatte.
    Ich war ja doch länger ohne Basis vorher und irgendwie nie krank bis ich MTX bekam.
    Da hat sich dann dieser trockene Husten eingestellt also MTX wieder weg und danach dann Arava.
    Seit ca.18 Wochen koller ich vor mich hin,weil jeder Atemwegsinfekt mich befällt :D und nicht mehr von mir loskommt.
    Dadurch hat sich auch wieder mein Asthma verstärkt und teilweise sprühe ich nur noch,lachen bringt sofort den nächsten Anfall.
    Heute war meine Bronchoskopie deswegen und anders als befürchtet ist es eine Bronchitis und kein Tumor o.ä.Kopfwisch!!
    Mein Doc meint das es wegen der Immunsupression schwieriger für mein Immunsystem wäre,dagegen zu kämpfen.
    Vielleicht hast Du auch einen Infekt der einfach nicht richtig durchkommt?

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  9. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Liebe Lilly,


    lieben Dank für Deine Antwort.
    So hat ich mir das gedacht. Das Asthma hatte ich ja schon jahrelang zuvor. Der Arzt meinte sogar, ich muss es schon als Kind gehabt haben. Hat nur keinen interessiert. :rolleyes: Und mit dem MTX konnt ich "mein" Asthma fast vergessen, und die Medis dafür absetzen. War nicht mal mehr deswegen beim Doc.
    Und nun dies. Röchel Röchel Röchel...Bis nächste Woche halt ichs noch aus *hoff ich*, dann steht der nächste Termin an.

    Liebe Grüsse
     
  10. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Liebe Locin,

    herje. Ist wie im Chat, hier bin ich auch zu langsam *schmunzel*.
    Unter MTX war ich jahrelang nie (wenn, nur leicht 2,3 Tage) krank, selbst wenn die ganze Family um mir rum krank war, ich blieb verschont. Ist schon aufgefallen :D.
    Aber da ich ja immernoch MTX nehm, dacht ich, vielleicht gibts da auch sowas wie Schübe, wovon ich vielleicht noch nicht gehört hab.
    Hmm, das war immer mein (schwacher) Trost, dass es wenigstens da geholfen hat.



    Na Gott sei Dank!!!:eek:
    Na da siehts bei Dir ja alles andere als rosig aus. Wünsche Dir gute Besserung, und erhol Dich gut.

    Liebe Grüsse
     
  11. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo suse,

    mein asthma ist auch vor rheuma aufgetreten.
    unter der basis ist es auch besser geworden.

    ich wünsche dir baldige besserung! :)
     
  12. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.202
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, suse!

    meine rheumatische erkrankung ist ein churg-strauss-syndrom (CSS), das ist eine nekrotisierende vaskulitis und zu diesem krankheitsbild gehört auch asthma. asthma hatte ich schon ein paar jahre, bevor das CSS richtig ausgebrochen ist. durch cortison (und ausserdem cortison-spray) merke ich seitdem glücklicherweise kaum noch etwas vom asthma. mtx nehme ich auch, aber bei mir ist diese zurückdrängung des asthmas wohl vor allem auf das cortison zurückzuführen. aber das hilft dir jetzt wohl nicht weiter?
    gute besserung wünscht dir
    ruth
     
  13. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Liebe Ruth,


    zur Zeit nehm ich 10mg Corti. Kam aber auch schon über einen längeren Zeitraum ohne aus.:confused:

    Lieben Gruss, und eine schöne Nacht
     
  14. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Suse,

    nach Einnahme der Basis (egal welcher Art) ging bei mir das Asthma zurück. Nur in der Frühjahrszeit benötige ich noch zusätzlich Medikamente.

    Gruß
    Bodo
     
  15. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hi Ihr Lieben,


    Bingo! Ich habs nicht geglaubt. Jetzt sieben:confused: Tage später rüssel ich, und niess mich dämlich.:D Das zweite mal innerhalb von acht Wochen...
    Holt mein Körper das jetzt nach, was er all die Jahre mit MTX sein gelassen hat...:p:rolleyes::eek:
    Eigenartig: Kein Röcheln mehr, keine Atemnot.

    Gruselige Grüsse
     
  16. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hallo suse,

    ich hab auch asthmabekommen aber wahrscheinlich unter kurzer zeit humira?
    hab zwar gewechselt aber das asthma blieb. hab im winter starke probleme gehabt.

    liebe grüße hypo