1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arztsuch in Berlin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Leitmeyer, 19. September 2008.

  1. Leitmeyer

    Leitmeyer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wer kann mir einen kompetenten und freundlichen internistischen Rheumatologen in Berlin empfehlen ? :nixweiss:
    Vielen Dank !
    der Leitmeyer
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    welche spezialisierung (bechti, cp, le, kollagenose...)?
    gruss
     
  3. casandra1

    casandra1 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Arzt in Berlin

    Hallo an Dich,
    Berlin ist sehr groß....glaube kaum dass man von lichtenrade nach mahrzahn fährt...kreise es ein...hinzu kommt hast du eine diagnose oder müssen viele dinge noch bewegt werden? nur fragen um kräfte für dich zu sparen, weil die braucht man ja noch.
    Grüße Casandra 1
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo leitmeyer,

    ich habe sehr viele in berlin durch...mit den unterschiedlichsten erfahrungen...
    mit empfehlungen bin ich vorsichtige geworden...der ein kommt mit dem arzt gut zurecht bzgl. arzt-patienten-beziehung, diagnose und behandlung...der nächste patient ist ensetzt....

    für mich kommt nur noch eine rheuma-ambulanz in einem krankenhaus in frage, wenn sie auch eine stationäre rheumastation hat.
    vorteil:
    mehr ärzte = bessere chance auf richtige diagnose und behandlung...die tauschen sich auch untereinander aus,wenn einer nicht weiter kommt mit dem patienten...
    es ist niemals geschlossen wg. praxisurlaub...
    bekomme bei meiner ambulanz auch telefonisch oder per email hilfe, wenn ich nicht selber hinkann.....
    im notfall bekomme ich immer einen termin....
    die ärzte kennen mich bereits aus der ambulanz, wenn ich stationär dort bin...und alle unterlagen können einbezogen werden...

    Nachteil:
    die meisten behandlungen müssen stationär durch geführt werden...
    1.patienten müssen 8-14 tage stationär
    ich habe selten immer den gleichen arzt/ansprechpartner in der ambulanz, wobei sich das für mich immer als positiv erwiesen hat....soweit möglich bekomme ich immer bei einem meiner 2 lieblingsärzten einen termin....

    ich bin jetzt seit feb 04 in der schlosspark-klinik patient...wenn es auch ein weiter und steiniger weg war, bis ich zufrieden war/bin...jetzt kenne man mich und meinen verlauf dort und werde dort gut versorgt....

    bei interesse an negativen erfahrungen mit krankenhäusern oder niedergelassenen rheumatolgen, gern per pn...;)

    viel erfolg und lg
    bine
     
  5. Leitmeyer

    Leitmeyer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Arztsuche

    Zunächst mal vielen Dank für die schnellen Tipps.:)
    die Diagnose lautet: Psoriasis-Arthritis. Behandlung z.Z. in der rheumatologischen Ambulanz der Schlossparkklinik (Dr. Alten)
    ausschließlich mit MTX, Quensyl und Sulfasalazin (seit ca. 8 Monaten) mit mäßigem Erfolg.
    Abgesehen von dem relativen Massenbetrieb dort, würde ich vor einer evtl. in Aussicht stehenden Umstellung auf TNF-Blocker gern noch mit einem weiteren internistischen Rheumatologen sprechen um vielleicht noch andere Therapieansätze zu erörtern. Praxis sollte im zentralen, westlichen oder nördlichen Berlin liegen. Würde bei entsprechender Empfehlung aber in jeden Stadtteil fahren.
    Gruß, der Leitmeyer
     
  6. tanni75

    tanni75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Rheumaklinik Berlin Buch

    Die Rheumaklinik in Berlin Buch kann ich mit gutem Gewissen empfehlen.
    Aber vor einiger Zeit gab es da Annahmestopp.
    Meine Freundin hat da immer die gleiche Ärztin, diese hatte sich schon zur Zeit des stationären Aufenthalts um die gekümmert.
    Hier mal ein Link:

    http://www.immanuel.de/einrichtungen/berlin-buch/fachabteilungen/rheumatologie-immunologie

    alternativ auch noch ein Wannsee vertreten:

    http://www.immanuel.de/einrichtungen/berlin-wannsee/fachabteilungen/rheumatologie_immunologie

    lg Tanni