1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Artzkontrolle

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ludovica, 6. März 2005.

  1. ludovica

    ludovica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo

    wie oft müsst ihr zum Doc zu den Kontrollen?

    Was wird dort alles untersucht?

    Und geht ihr zu einen bestimmt Doc? z.B. Rheumatologe?
     
  2. Gisi

    Gisi grün-weiß

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi,
    ich habe rheumatoide Arthritis und Fibromyalgie und gehe normalerweise alle drei Monate zum internistischen Rheumatologen.
    Der fragt dann nach Beschwerden, Schmerzen und Schwellungen. Bei Bedarf schaut er die betreffenden Gelenke an, wenn nötig mit Ultraschall. Den Schmerzgrad der letzten Wochen lässt er sich auf einer Schmerzskala zeigen.
    Zum Schluss wird noch Blut und Urin untersucht. Es wird besprochen, ob die Medikation zufriedenstellend ist.
    Da ich mich zur Zeit in Remission befinde :) , werde ich, wenn nichts dazwischen kommt, das erste Mal seit über fünf Jahren erst in einem halben Jahr wieder hin müssen. Die zwischenzeitlichen Laboruntersuchungen wird mein Hausarzt vornehmen.
     
  3. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallöchen,

    Ich bekomme immer alle halbe Jahr ein Kontrolltermin. Mir geht es aber auch ganz gut zur Zeit, da reicht das mit 6 Monaten völlig aus. Bevor ich hinfahre, lasse ich mir noch vom Hausarzt das Blut und Urin untersuchen und nehme das Ergebnis dann mit zum Internistischen Rheumatologen. Dann hat er es gleich vorliegen. (Die Bluttests macht der Hausarzt immer alle 3 Monate).
    Der Rheumadoc fragt dann wie es mir geht, wie ich mit den Medikamenten zurechtkomme und schaut sich dann auch die Gelenke an, die Probleme machen. Bei den Knien macht er meistens immer eine Ultraschall-Untersuchung, weil ich da die meisten Probleme habe. Tja und wenn alles OK ist, dann wieder in 6 Monaten...

    Gruß
    Sylvi
     
  4. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen;

    ich habe CP und Fibro und nehme Azulfidine und Cortison. Darum muss ich alle sechs Wochen zur Blutkontrolle und alle drei Monate zum Doc.

    Gruss
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Ludovica,

    da ich mein Basismedikament schon seit einem Jahr nehme, habe ich nur noch einmal monatlich Blutabnahmen. Das macht mein Hausarzt. Untersucht werden: großes Blutbild, Entzündungsparameter und Leberwerte. In meinem speziellen Fall kommen noch Elektrolyth- und Vitaminstatus hinzu.

    Liebe Grüße von
    Monsti