1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

arthrose und polyarthritis!

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von nadia, 11. Mai 2009.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    hallo,

    schnell eine frage an euch bitte.

    Kann man arthrose und polyarthritis gleichzeitig haben??

    denn, ich habe polyarthritis und jetzt zeigen meine finger erscheinungen von arthrose, am daumen und am zeigefinger. es faengt am endgelenk vom mittlefinger auch an .

    bei dem heutigen doc besuch , habe ihm meine finger gezeigt und er meinte, ja , das waere "normal" fuer mein alter, ich bin 52. also, er meint , ich soll mich nicht gross darum kuemmern, denn das waere noch nur arhtrose:mad::confused:

    vor 3 jahren haben die schmerzen an der fingern angefangen , aber keine knoten waren zu sehen oder verdickungen, jetzt aber, so nach und nach . also wie ich das verstanden habe, soll das kein rheuma sein, denn rheuma ueberfaelt grundgelenk. was nun?? kann ich beides haben ?? oder habe ich nur das eine und werde trotzdem gegen rheuma behandelt???

    bitte, wer etwas davon was weiss, BERICHTEN.

    danke euch sehr
    liebe gruesse

    was nun ??
     
  2. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    rheuma

    hallo nadia,



    klar, kannst du beides haben. rheuma/ arthritis ist eine entzündliche gelenkerkrankung, bzw. eine erkrankung des immunsystems.
    arthrose ist das, was der volksmund als verschleiß bezeichnet. bei älteren menschen findet sich arthrose mehr oder weniger stark ausgeprägt und ist normal. mein rheumatologe behandelt auch arthrosepatienten, da es unter den oberbegriff rheumatische erkrankungen fällt. ein arthrosegeschädigtes gelenk kann sich auch entzünden, obwohl es direkt nichts mit rheuma zu tun hat. manchmal vermischen sich die symptome. so ist es auch bei mir.
    guck mal im forum unter "rheuma von A-Z". da wirds sehr gut erklärt.
    gruß pablo56
     
  3. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    arthrose- entzuendungen!

    danke dir fuer deine schnelle antwort.

    also, wie ich das so verstanden habe, muss nicht unbedingt diese arthrose am fingern entzuendet sein und damit auch keine schmerzen. aber ES KANN entzuendet sein und daher kommen die schlimmer schmerzen , die ich am zeigfinger, mittlefinger und daumen habe. richtig???

    wird auch arthrose wie rheuma mit basismedis behandelt?? und wenn, warum wird nix besser und die konten bilden sich weiter und werden staerker am zeigefinger??? was wird hier zerstoert?? bei rheuma wird das bindegewebe zerstoert, stimmts?? und hier der knoerpel??

    sorry fuer meine vielen fragen , aber ich bin so erschrocken, denn ich dachte , ich haette nur rheuma, und jetzt kommt noch was dazu , aber im grunde genommen , ist alles gleich und man moechte nur noch einen grund haben, um sich aufregen zu koennen.:omachmal ist alles einfach zu viel. ich glaube, ich habe einen schlechte tag heute erwischt, kann am wetter liegen!!!!!:sniff:

    vielen dank noch mal und habe einen schoenen nachmittag
     
  4. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    vom A-Z

    nach dem ich das gelesen habe bei a-z, habe ich feststellen muessen , dass ich eine aktivierte arthrose an den fingern habe, muss vitamin E nehmen und schmerztabletten, die ich ohne weiters nehme und es nicht besser wird. aber das mit vitamin e war mir neu.

    danke dir noch mal
     
  5. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    hallo nadia,

    arthrose wird nicht mit basismedikamenten behandelt, sondern man behandelt symptomatisch mit schmerzmitteln, z.b. ibuprofen oder ähnliches. manchmal vermischen sich auch die symptome arthrose/rheuma.
    meines wissens werden die knoten durchs rheuma verursacht. es KANN auch das bindegewebe im sinne einer entzündung befallen.
    bei arthrose nutzen sich die knorpel und knochen ab.
    ja, du hast recht, ein wetterumschwung kann rheumatische und arthrosebeschwerden verschlechtern und die stimmung trüben.
    gute besserung
    pablo:top:
     
  6. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Hallo liebe Nadia,


    Bei einer chronischen Polyarthritis werden eher die Gelenke angegriffen. So steht es es unter Rheuma von A-Z:

    Man kann natürlich auch Läuse und Flöhe haben.:rolleyes: Ich habe z.B. zu meiner Polyarthritis noch schwere Arthrosen in den Knieen, verstärkt im Linken.
    Und ich bin "erst" 30.:D

    Liebe Grüsse und gute Besserung

    suse
     
  7. tevahe

    tevahe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Goslar die Ecke (Seesen)
    Hallo nadia,

    der Gelenkverschleiß kann eine Entzündung verursachen was dann Arthritis wäre, gleichzeitig kann eine Arthritis zu einer Arthrose führen. ;)

    Demzufolge würde ich eher sagen wenn man das eine hat folgt das andere irgendwann auch und zählt daher mit zu Rheuma, da Arthritis ja nun entzündlich ist.

    LG
     
  8. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    danke euch sehr fuer eure antworten,

    es ist nur so, manchmal moechte man doch unbedingt wissen, was los ist, aber irgend wann gibt man es wieder auf, bis wieder was neues auftaucht oder die schmerzen unertraeglischer werden.:sniff: was hilft es zu wissen , was man nun genau hat??? nur waere es eventuell sinnvoll es zu wissen, um sich vielleicht mit uebungen , oder gymnastik rechtzeitig helfenzukoennen. aber wieeeeeee?????????:confused::confused::confused::confused:

    vielen vielen dank ihr lieben

    ich bin wenigstens nicht allein

    lg
     
  9. tevahe

    tevahe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Goslar die Ecke (Seesen)
    Hallo,

    hilfreich wäre mal Googlen mit den jeweiligen Begriffen, dann findet man schon eine ganze Menge.

    Lass dir KG verschreiben, dann bekommst du zusätzlich noch Übungen gezeigt. ;)
     
  10. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Gruss aus Sitges

    Meine liebe Nadia,

    ich habe auch beide Erkrankungen. Finger sind schon total schief und haben dicke Knorpel. Ich nehme 3-4 Monate immer Condrosulf, das ist fuer die Knorpel, und dann muss ich 2 Monate aussetzen. Mein Arzt sagte mir, Artrose hat man auch ohne Ra, aber Menschen mit RA haben hochprozentig Artrose.

    Liebe Gruesse und wir sehen uns

    Helg@ Falucas.jpg
     
  11. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    danke

    tevahe, aber was ist kg???

    ja liebe helga, es ist schmerzhaft, aber was soll man machen??? wir sehen uns bestimmt bald.

    liebe gruesse
     
  12. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nadia,
    mit kg wird oft Krankengymnastik bezeichnet. Grüße vom Alten Hasen