1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arthrose - OP verschoben

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Cornelia, 9. Juni 2004.

  1. Cornelia

    Cornelia Guest

    Hallo,

    Gestern war ich nach 13 Jahren Knieproblemen wieder mal bei meinem Chirurgen. Nachdem ich im Herbst eine Kernspinttomographie machen ließ, sollte gestern entschieden werden, wann ich mein künstliches Kniegelenk bekomme. Mein Chirurg schaute mich bei der Untersuchung des Knies etwas verwundert an und fragte was ich gemacht hätte. Das Knie sei in einem so guten Zustand, dass eine OP keinesfalls in Betracht kommt, selbst die Spritzen die er mir geben wollte seien nicht nötig. Ich sagte ihm, dass ich seit Februar ein relativ unbekanntes Naturprodukt, das absolut keine Nebenwirkungen hat, nehme (Da ich keine Werbung machen will möchte ich den Namen nicht nennen). Wir unterhielten uns darüber. Er sagte mir, dass er es auch nicht kennt, aber die positive Entwicklung der Arthrose und Entzündungen im Knie ihn doch sehr überraschen. Er empfahl mir das Produkt weiterzunehmen, allerdings könne er es nicht verschreiben, da es schulmedizinisch nicht anerkannt und wissenschaftlich nicht bewiesen ist. Außerdem meinte er, ich solle mich an einen Schulmediziner wenden der gleichzeitig Naturheilverfahren praktiziert, da mir dieser das Produkt vielleicht verschreiben könnte.
    In den 13 Jahren die ich nun schon mit der Arthrose kämpfe, habe ich schon vieles probiert (Cortison, Spritzen, ruhigstellung durch Gips, Krankengymnastik, Wassergymnastik, Schmerzmittel aller Art...).
    Seit 5 Monaten nun nehme ich das Naturprodukt. Mein Zustand hat sich so verbessert, dass ich wieder stundenlange Einkaufsbummel, Waldspaziergänge und dergleichen mehr machen kann, ohne Schmerzen zu haben.
    Ich persönlich habe mich entschieden, dieses unbekannte Produkt weiter zu nehmen und möchte auf diesem Wege allen Kranken Mut machen, auch im Bereich der Naturheilmittel, die ja meist auch keine oder wenig Nebenwirkungen haben, weiterzusuchen. Ich selbst bin ein Beispiel dafür, dass man parallel zur schulmedizinischen Behandlung auch andere Wege probieren sollte.

    Alles Gute euch Allen

    Cornelia
     
  2. Ike

    Ike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cornelia,

    ich freue mich über den guten Zustand Deines Knies und das es Dir so gut geht, dass Du sogar die Op. umgehen kanst.

    Natürlich wird jeder hier neugierig sein um welches Naturprodukt es sich denn handelt. Wo doch jeder hier nach Hilfen sucht.

    ich rate mal, sind es gemahlene Muschelschalen in Tbl.-Form ?

    LG
    Ike
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe cornelia,

    ich möchte ja nicht schon wieder eine dieser debatten über verschleierte
    werbung lostreten, hatten wir schon zur genüge, aber........

    vor rund ner stunde habe ich deinen beitrag gelesen, und dachte,
    o gut, da hat jemand wirklich glück gehabt - volle gönnung!
    aber während ich so weiterarbeitete kamen dann doch zweifel auf.
    du bist hier seit 4 wochen (?), dazu noch ein herzliches willkommen,
    das ist ernst gemeint, trotz meiner werbezweifel, und schickst uns einen
    beitrag, der vom kern her sagt, ich war ewig und drei tage krank, nun
    nehm ich was bestimmtes ein, sag aber nicht was - um die neugier
    zu steigern - und wünsche dann allen alles gute. hmmmmmm.....

    also, ich kann mir nicht helfen, ich würde so n i c h t schreiben,
    ich würde sagen, ich nehme seit einiger zeit dasunddas, es scheint
    zu helfen, kennt einer von euch das mittelchen, lohnt es sich es
    weiter zu nehmen und welche erfahrungen habt ihr damit? so zb oder
    so ähnlich. ich frage mich, was hilft uns denn dein beitrag, wozu ist
    er gut? was sollen wir damit anfangen? danke für deine guten wünsche,
    ich denke einfach mal, dass sie ernsthaft und gutgemeint sind, auch dein
    beitrag ist ja nett geschrieben..... aber diese zweifel....

    also, sei nicht böse, wenn ich ganz falsch liege, ich meins ja auch
    nicht böse......... und nochmal willkommen dann!

    marie
     
  4. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Hi Marie

    Wenn wir unsere Neugierde nicht befriedigt sehen, gibt es ja
    immer noch eine PN :D. Ja, ich lese es genau so wie du und
    habe, schon seit ich das erste mal heute hier war, ob es
    sich lohnt auf diesen Beitrag zu antworten. Es ist schon recht
    geschickt gemacht. Na, weiter Kommentare schenke ich mir
    nun aber auch, sonst haben wir wieder so eine heiße Runde.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  5. Cornelia

    Cornelia Guest

    Hallo Ike, hallo Marie2 und Glitzerchen,

    erst mal Danke für eure Antwort und den Willkommensgruß. Ich hab hier schon sehr viel gelesen und deshalb auch mal meine Geschichte ins Forum gesetzt.
    Was die Werbung betrifft bin ich euerer Meinung. Mein Arzt sagte mir auch, dass die positive Entwicklung nicht wissenschaftlich nachweisbar ist. Sollte es aber so sein, könnte es ev. tausenden von Menschen helfen. Aber das ist so eine Sache, wenn man Produkte nennt. Es hat mir geholfen und ich will nicht mit irgendeinem Produktnamen den Leuten Hoffnung machen und dann funktioniert es bei Ihnen nicht. Ein Bekannter von mir nahm Tabletten gegen seine Arthrose, nach vier Wochen ging es ihm besser. Also nahm ich die Tabletten auch. Bei mir halfen sie nicht. So habe ich dass in den letzten 13 Jahren schon öfters erlebt. Ich kann mich gerade in der Naturmedizin nicht unbedingt darauf verlassen, dass es bei jedem den gleichen positiven Effekt hat. Ich hätte normalerweise dieses Jahr mein künstliches Knie bekommen sollen, auch weil ich nach dem ganzen Ärzte- und Medikamentenmarathon bereits aufgegeben hatte andere Dinge zu probieren. Ich denke so geht es vielen, deshalb möchte ich denjenigen mit meinem Bericht Mutmachen, weiterhin zur Schulmedizin auch andere Dinge zu probieren.

    Nochmal zum Produkt. Ich weiß aus anderen Quellen, dass fast niemand dieses Naturprodukt kennt. Sollte hier aber ein Arzt sein, der an meiner Geschichte Interesse hat würde ich mich gerne mit Ihm in Verbindung setzen um herauszufinden in wie weit dieses Produkt auch anderen helfen könnte.

    Liebe Grüße euch Allen

    Cornelia