Arthrodese des Subtalargelenks mit 27

Dieses Thema im Forum "OP/Chirurgie, Synoviorthese, Gelenkpunktion usw." wurde erstellt von MayFlower, 21. April 2017.

  1. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    7.021
    Die erste Nacht ging einigermaßen, denn da hielt die Nervenblockade noch an.

    Eben habe ich mir einen Anpfiff von der Schwester abgeholt. Lag heulend im Bett vor Schmerzen (die kamen ganz plötzlich als sich die Blockade verabschiedet hat) und da kam sie rein. Ich sollte mich früher melden und nach Schmerzmitteln fragen. Und wenn es mit den Mitteln nicht besser würde, dann kommt auch der Schmerzarzt und stellt das nochmal um. Dabei wollte ich wirklich gerade schellen.

    Der Operateur war eben da und sehr zufrieden mit dem Verlauf der OP. Die Knochenqualität fand er in Ordnung und "den Rest muss jetzt die Natur machen".

    Nach zwei Nächten mit einer Dame, die unter Schlafapnoe leidet, habe ich jetzt ein Dreibettzimmer für mich alleine. Die Frau war so nett, dass sie mir gleich gute Oropax geschenkt hat. :)
     
  2. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1.522
    Ja, mit der Schmerzbethetapie sind sie dort hinterher. Mir ist es ähnlich passiert.;)
    Ich brauchte nicht lange Schmerzmittel, soweit ich mich erinnere.
    Liebe Clödi, dann lass mal "die Natur ihr Werk tun".
    Wie ist das Essen? Immer noch so gut, wie ich es in Erinnerung habe? Fand die vegetarischen Gerichte gut.
     
    Clödi gefällt das.
  3. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    7.021
    @B.one

    Ja, das Essen ist gut, genauso wie alles Andere hier auch. Nur mein Fuß macht mich heute wahnsinnig. Ich bin gedopt bis in die Haarspitzen, aber es will einfach nicht besser werden. Melde mich dann die Tage nochmal.
     
  4. Sabine66

    Sabine66 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hessen
    War bei mir auch so, habe gekotzt vor Schmerzen. Dieses „das halte ich noch aus“ zum „scheisse“ geht irre schnell. Nimm was du bekommen kannst. Held sein, kannst du später daheim noch genug. Aber es ist für Deinen Fuß extrem wichtig, das er aus der Schmerzspirale raus kommt. Dein Fuß erinnert sich. Hört sich doof an. Ich hatte bei meiner Schulter OP viel zu wenig Schmerzmittel bekommen und heute nach 2 Jahren brauche ich nur daran zu denken und schwups tut die Schulter weh. Die Ärzte damals hatten nicht auf dem Schirm, dass ich regelmäßig Tilidin nehme. Das wurde einfach „vergessen“
    Diesmal bin ich über meinen Schatten gesprungen und habe mich gemeldet. Ist ja wohl schon unangenehm genug, das man nicht auf Toilette kann..........geht schnell vorbei
     
  5. Sabine66

    Sabine66 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hessen
    Aber ich bräuchte selbst mal euren Rat:
    Meine Athrodese am unteren Sprunggelenk ist genau 6 Wochen und 1 Tag her. Gestern kam der Gips ab und eine spezielle Orthese dran. Diese bleibt auch immer, auch nachts, am Fuß
    Jetzt habe ich das erste mal den Fuß vorsichtig abgewaschen. .....ich zittere immer noch, weil ich Angst habe was falsch zu machen. Es sind eine große Platte und ganze 8 Schrauben darin „verbaut“ worden.
    Ich habe eine dicke Kruste darauf und die lila Farbe geht nicht ab. Reiben will ich nicht. Mit was habt ihr die Narbe (ist echt riesig) gepflegt? Und ist es normal, das der Fuß schon nach wenigen Minuten ohne die Stütze „flattert“? Oder sind das meine Nerven?........Dankeschön schon mal
    LG Sabine66
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    13.147
    Zustimmungen:
    4.578
    Ort:
    Köln
    Hi.
    Wegen der dicken Kruste würde ich lediglich einen feuchten warmen Waschlappen drauf legen ohne reiben.
    Wegen der Farbe mal abwarten. Die geht nach und nach weg.
     
    Sabine66 gefällt das.
  7. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1.522
    Ich weiß, was du mit "flattern" meinst. Hatte ich nach jeder OP. Auch das erste Gehen, ohne alles, wenn man richtig belasten darf, ist erstmal komisch. Man verliert ja such unglaublich an Muskulatur.

    Gesäubert habe ich vorsichtig mit Wasser, Flüssigseife, Öl. Das Desinfektionsmittel auf der Haut geht mit der Zeit schon ab.

    Zur Narbenpflege habe ich dann eine spezielle Narben-Silikongel (gibt es wohl auch als Pflaste) benutzt. Das wirkt einer übermässigen Narbenbildung vor. Eine regelmäßige, leichte Massage hilft auch zur besseren Narbenbildung.
    Als ich dann wieder ohne Walker unterwegs war, habe ich den Fuß auch weitethin täglich eingecremt. Ich hatte damals eine Creme aus einem Drogeriemarkt. Mache ich bis heute, natürlich freut sich auch der andere Fuß. ;)
    Die Narben sind blass, sehen okay aus und da ist ja bei mir durch mehrere OPs auf jeder Seite mehrmals geschnitten worden.
     
    Sabine66 gefällt das.
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    13.147
    Zustimmungen:
    4.578
    Ort:
    Köln
    Flattern - ich hab immer gesagt mein Fuß hat Kreislauf. Bei den ersten Gehversuchen mit dem festen Stiefel bin ich auch umgekippt im Krankenhaus. Später ging es besser. Hatte aber keinen Gips. Wird das in den Krankenhäusern unterschiedlich gehandhabt?
     
    Sabine66 gefällt das.
  9. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1.522
    In Sendenhorst ist wohl 6 Wochen lang Liegegips üblich. Danach 6 Wochen Walker/Orthese.
     
  10. Sabine66

    Sabine66 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hessen
    Oh, ich danke euch . Ich habe jetzt nach dem Gips so einen Orthesen Stiefel an. Hab irgendwie wohl ein Berührungsproblem mit dem Fuß Hab Angst, ich könnte was kaputt machen. Bin halt ein Angsthase
     
  11. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    7.021
    Das kann ich gut verstehen @Sabine66. Habe eben beim Verbandswechsel zum ersten Mal die Narben gesehen.
     
    Sabine66 gefällt das.
  12. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1.522
    Ich war aber auch sehr vorsichtig. Muss auch noch alles zusammen wachsen. Solangeich die Ortvese hatte hab ich da nicht viel dran gemacht.
     
    Sabine66 gefällt das.
  13. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    4.364
    Zustimmungen:
    1.891
    Ort:
    München
    Ich wünsch dir gute Erholung und sauberes Verheilen, Clödi.
     
    stray cat, Clödi und B.one gefällt das.
  14. Sabine66

    Sabine66 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hessen
    Sieht gruselig aus, gell.....wie vom Schlachter.....jetzt müssen wir beide wohl noch bischen warten.
    Ich wünsche Dir, dass du hoffentlich jetzt schon tief schläfst und das die Schmerzmittel dich so gut es geht schlafen lassen.
     
    Clödi gefällt das.
  15. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    4.364
    Zustimmungen:
    1.891
    Ort:
    München
    Also ich übersehe wohl viel in letzter Zeit.

    Dir wünsch ich natürlich auch gute Genesung und gute Heilung, Sabine. :)

    War keine Absicht nichts geschrieben zu haben.
     
    Sabine66 gefällt das.
  16. Sabine66

    Sabine66 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hessen
    Vielen lieben Dank Kira, ich bin ja auch noch ganz neu hier und freue mich über die großartige Unterstützung. Tut einfach nur gut
    LG Sabine66
     
  17. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    4.364
    Zustimmungen:
    1.891
    Ort:
    München
    Dann ist's doch recht. :) Mir geht's auch so. Irgendjemand hat immer ein Ohr.
     
  18. Silvi

    Silvi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo Ihr Lieben, tut mir leid, das Ihr so heftige Schmerzen habt @Clödi und Sabine. Ich hatte nie einen Gips, sondern von Anfang an den Vacoped. Kann mir auch nicht vorstellen das so ein starrer Gips dieser großen Wunde wirklich gut tut. Und man kann nicht nachschaun ob alles ok ist..... Mit der großen Platte und vielen Schrauben kann ich mithalten. Bei mir sind aber 2 feine Schmerzkatheter 3 Tage drin geblieben, über die weiter Schmerzmittel gelaufen sind - genau dahin, wo sie gebraucht werden, das war echt super. Spart Schmerzmittel in Tablettenform und schont somit die Magenschleimhaut und die Leber. Das hört sich ja echt gruselig an ihr Zwei. An der Kruste würde ich auch nix machen - irgendwann löst sich die. Man kann sich am Anfang nur schwer vorstellen auf so einem Fuß wieder zu laufen wenn man die große Narbe und die Röntgenbilder sieht, aber das wird schon. Geduld lohnt sich - hab gestern einen neuen Rekord aufgestellt - 8 km spazieren gegangen - wäre vorher undenkbar gewesen. Ich wünsche Euch weiterhin gute Besserung! Liebe Grüße Silvi
     
    Sabine66 und stray cat gefällt das.
  19. Sabine66

    Sabine66 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2021
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hessen
    Vielen vielen Dank. Es tut echt gut das von jemand zu hören der es geschafft hat.
    Ich hatte auch zwei Nächte einen Schmerzkatheter. Der half sehr gut. Jetzt hier daheim habe ich große Probleme mit dem Magen und mit meinem Reflux.
    Ich freue mich riesig darauf, irgendwann wieder richtig durchs Gelände gehen zu können. Aber dadurch, dass meine Knie Arthrose auf der anderen Seite mit der Doppelbelastung ein Problem hat, geht es wahrscheinlich nur in kleinen Stücken voran. Sieht lustig aus. Da ich links eine Knie Orthese trage und rechts den Stiefel
    Der Fuß selbst tut mir kaum noch weh. Das kommt wahrscheinlich, wenn die Krankengymnastik anfängt. Ich muss nur im Moment so viele Schmerzmittel nehmen, weil ich einen Schub nach der OP bekommen habe und ich mein BadisMedikament laut meinem Rheumatologen noch nicht nehmen darf.
    Hoffe es geht Clödi auch bald besser
    LG Sabine66
     
  20. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    7.021
    Silvi, das hast du falsch verstanden, glaube ich. Im Moment liegt der Fuß nur in einer halben Gipsschiene. Die ist gestern schon zum ersten Mal abgemacht worden und neu verbunden worden. Man kann also die Narben sehen oder kühlen (wie ich jetzt gerade). Der Gips wird erst angelegt, wenn ich entlassen werde und wenn die Wundheilung abgeschlossen ist.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden