1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arthritis im Großzehengrundgelenk/ Fußballen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von phi_vo, 20. Januar 2014.

  1. phi_vo

    phi_vo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    hatte jemand von euch schon mal Erfahrung mit entzündlichen Prozessen im Großzehengrundgelenk? Speziell geht es um die Unterseite, die durch einen Fußballunfall (Kapselriss) vor einem Jahr lädiert wurde.
    Habe viele Ärzte und Diagnosen (Gicht, Bänderriss, Hallux rigidus) durch. Dadurch wurden auch nicht sofort die richigen Maßnahmen ergriffen, und das ganze wurde verschleppt. Erst ab September letzten Jahres wurde mir klar, dass es ne Entzündung ist - vorher habe ich normale Turnschuhe getragen (Schonhaltung), viel Schweinefleisch gegessen und Alkohol getrunken und gehofft, dass ea weggeht. Pustekuchen.


    September hatte ich dann druckentlastende Einlagen bekommen - den nächsten Orthop.Schuster, den ich dann wegen fehlender Besserung selbständig aufsuchte, haben sie nicht überzeugt (die waren müll) und er hat mir "hochdämpfende Jojo Schuhe" zugerichet. Die wirken auch viel besser.
    Daneben habe ich meine Ernährung umgestellt und mache täglich Wechselbäder. Dies alles seit 01.01.2014.
    Ich bin ein 24 j Student und habe dennoch Glück denn, ich kann Urlaubsemester nehmen. Dennoch will ich eine chronische oder besser esagt eine lebenslängliche Sporteinschränkung vermeiden, deswegen bitte ich euch um Rat! :)

    Hier mal ein Foto des betroffenden Fußes im Juni 2013 - hat sich durch die erwähnten Therapiemaßnahmen schon deutlich verbessert:

    http://www.pic-upload.de/view-20041160/20130713_150234.jpg.html

    Grüße
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hi, willkommen hier!!

    also, dass Du bewusster isst und diese Einlagen hast, ist schon mal gut!
    Und dann brauchst Du Geduld!

    ich/ (54!!) hatte jahrelang übelste Schmerzen/Arthritis im GRoßzehengrundgelenk, sogar schon eine OP-Termin! war am BOden zerstört!

    Kann ich nur davon(OP)abraten!

    erstens guten DOc suchen,

    zweitens Geduld haben
    drittens Krankengymnastik!!
    viertens nicht die Einlagen dauernd tragen!! Das Fußgewölbe/die FUßmuskeln muss gekräftigt werden- deshalb KG- und die Übgg täglich!! durchführen..
    fünftens bewusst und achtsam leben/was tut mir gut/was tut mir nicht gut --> entsprechenden Lebensstil etablieren...
    usw.....

    wo ein Wille, da ein Weg!!

    Ich jogge inzwischen wieder und bin schon länger schmerzfrei, was ich nie geglaub hätte, dass es wieder so gut wird...

    in diesem Sinne alls Gute Dir!
     
  3. phi_vo

    phi_vo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Hallo Mni,

    vielen Dank für deine Worte. Das ist sehr wertvoll zu wissen, dass mit konsequenter Behandlung Erfolg möglich ist!
    Morgen gehts zum Frühschwimmen ;-)

    Danke nochmal und Gruß
     
  4. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    genau so ist es !!

    :top: