1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arteriosklerose im Auge

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Ini1967, 21. September 2012.

  1. Ini1967

    Ini1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,

    ich habe seit 2009 RA, außerdem Hashimoto. Meine Augenärztin hat jetzt bei der 1/2-jährlichen Kontrolle festgestellt, dass ich eine beginnende Arteriosklerose im linken Auge habe.

    Ich bin aber "erst" 45 J. alt. Zu jung für Arteriosklerose. Zudem ich die ganzen Risikofaktoren eigentlich nicht habe: Ich rauche nicht, habe keinen Bluthochdruck, keinen zu hohen Cholesterinspiegel, keinen Diabetes. OK Gewicht ist 5kg über normal BMI. Aber davon Arteriosklerose?? Mein Hausarzt hat mich weiter zum Neurologen geschickt und der hat die anderen Arterien gecheckt und alles war (Gottseidank) ohne Befund. Trotzdem macht mir das Ding da im Auge Sorgen. Zeitbombe oder was?

    Meine Vermutung jedenfalls, vielleicht ist das gar keine Arteriosklerose sondern ein entzündlicher Prozess im Auge, verursacht durch die RA? Den Termin bei meinem Rheumadoc habe ich aber erst im November und im Netz finde ich irgendwie nichts wirklich erhellendes zum Thema!?

    Hat von Euch jemand Erfahrung mit Rheuma und Gefäßverschlüssen im Auge?

    Zumal ich zur Zeit beschwerdefrei und eigentlich supergut eingestellt bin. Wo kommt dieser Verschluss her??

    LG

    Ini