Armbruch umd Rheumafinger

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Gertrud, 17. Mai 2016.

  1. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    387
    Hallo zusammen!

    Als wäre der ganze Mist nicht schon genug, bin ich am Samstag in der Dusche ausgerutscht und habe mir den Arm gebrochen. Nun habe ich eine Oberarm-Gipsschiene, sprich von der Achsel bis zu den Fingern. Blöderweise habe ich vor Schreck nicht ausdrücklich auf meine Rheumaerkrankung hingewiesen. Vergessen, obwohl ich gerade im Schub stecke - dicke Finger, mit denen ich aber ganz gut leben kann.

    2 Tage ging es ganz gut, die Schmerzen an der Bruchstelle waren ok. Aber heute nacht bin ich aufgewacht vor Schmerzen in der Hand, Finger, Handgelenk. Ja Schiet. Durch die Ruhigstellung scheint das Rheuma jetzt wohl verrückt zu spielen.

    Was tun?
    Ich zappele mit den fingern schon so gut rum wie es geht, aber spätestens beim Handgelenk geht ja gar nix!!??

    Hat emand Erfahrung?
    Neuer Gips oder Zahne zusammenbeißen oder Volldröhnen mit schmerzmedis???

    Danke.
     
  2. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    5.260
    Zustimmungen:
    2.808
    Hallo Gertrud,

    ich würde versuchen, die Finger zu kühlen. Eventuell auch das Handgelenk durch den Gips kühlen (Tuch dazwischen damit der Gips nicht aufweicht).
    Bringt das gar nichts, oder die Finger werden taub oder verändern ihre Farbe, würde ich zum Arzt gehen.
    Könnte ja sein, dass der Gips zu eng geworden ist durch eine Schwellung im Handgelenk.

    Lg und gute Besserung, Clödi!
     
  3. Mni

    Mni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.098
    Zustimmungen:
    13
    das ist blöd,

    hast mein vollstes Mitgefühl- hatte auch so einen ähnlichen UNfall vor über einem Jahr..

    Arm hochlagern hochlagern hochlagern !!!! auch nachts im Bett mit verschiedenen Kissen!!!

    und ja, Finger zappeln und Schmerzmittel!
    Kühlen eher niucht, durch den Gips gehts eh nicht, Finger ev im kühlen Rapsbad..

    alles Gute Dir und vor allem Geduld und Hilfe im Alltag! (die hatte ich nämlich nicht- und musste 3x operriert werden!!)
     
  4. Mona-Lisa

    Mona-Lisa habe RA seit 2011

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    ... am Bodden
    Hallo Gertrud,

    ich hatte nach ner Fuß-OP den Fuß eingegipst , hatte allerdings einen Kunststoffgips.
    Und auch einen Schub während dieser Zeit. Der Gips wurde knalleheiß, die Zehen rot und dick.
    Ich habe durch den Gips hindurch gekühlt mit Kühlakku, nur ein ganz dünnes Tuch dazwischen.
    Beim Kunststoffgips kein Problem, aber weiß nu nicht obs beim weißen Gips auch geht?!
    .
    Und ja, so wie die anderen schon geschrieben haben: unbedingt hochlagern!
    Und mit den Fingern wackeln, bewegen.
    Nimmst du momentan gar keine Schmerzmedis? Ich hatte nach der OP 2x täglich Imbun... trotzdem einen Schub, aber die Schmerzen waren dadurch erträglich.
    Ich hoffe dass es dir bald besser geht!

    Liebe Grüße,
    Mona
     
  5. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    11.402
    Zustimmungen:
    4.210
    Ort:
    in den bergen
    @gertrud
    ich hab mir zur zeit das kahnbein gebrochen (muß noch weitere 4 wochen meine schiene und einen festen verband tragen) und schlage mich mit ähnlichen problemen herum.
    meine finger sind dick angeschwollen und ich habe schmerzen in den sehnen über den ellenbogen bis hoch in den schulter/nackenbereich, allerdings kann ich im vergleich zu dir, an einigen stellen etwas massieren.
    meine hand und die finger kühle ich und lager hoch,dann wurde meine schmerzmedikation noch erhöht. wünsch dir gute besserung so von einem arm zum anderen.
    liebe grüße katjes
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.241
    Zustimmungen:
    2.372
    Ort:
    Köln
    Hallo Gertrud,
    Ich denke da kannst du um einen neuen Gips bitten. Mein Arzt letztes Jahr (gleicher Mist mit Armbruch und Gips von oben bis unten) hatte das auch angeboten, sobald ich merke dass Hände/Finger schmerzen, taub werden oder so etwas, dann kann ich sofort kommen und das wird neu gemacht.

    LG und gute Besserung
    Kukana
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    entenhausen
    hallo gertrud,

    vielleicht ist eine wanneneinlage zukünftig ganz hilfreich ;-)
    mein rat ist auch den arzt aufzusuchen, neuer gips vielleicht wirklich angebracht.
    ich habe dich in der allg. krankenvita nicht gefunden, weiss also nicht, ob du cortison nimmst, üblicherweise wird in solchen stresssituationen eine stossdosis gegeben.

    ich wünsche dir gute besserung, marie
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden