1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arcoxia

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Tine200, 20. November 2011.

  1. Tine200

    Tine200 Immer auf´m Sprung ;o)

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallöchen,

    nimmt jemand von euch das Medikament Arcoxia ein?

    Und wie sind eure Erfahrungen?

    Ich habe es wegen rheumatoide Arthritis verordnet bekommen. Traue mich da aber nicht so dran.

    Gruß Tine
     
  2. chrisroh

    chrisroh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    huhu Tine

    ich nehme Celebrex auch ein Coxip wie arcoxia ich nehme es wegen bechterew und es wirkt super an der Wirbelsäule, ich weiss erst wieviel Schmerz es weg nimmt seit man es mir im Krankenhaus ein paar Tage weggenommen hatte.......ich lag wie auf einem Eisenträger man waren das Schmerzen, probier es einfach aus wichtig ist bei allen Rheumamedis echt viel zu trinken damit sie über die Nieren wieder ausgeschieden werden können.....sonst gibt es jedemenge Nebenwirkungen...wünsche dir viel Erfolg....versuch macht klug was hast du zu verlieren? Kannst eigentlich nur dazu gewinnen das du weniger Schmerzen und entzündungen hast...


    lg Chrisroh
     
  3. Pipilotta71

    Pipilotta71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Tine,bei mir hat es leider überhaupt nix gebracht!!! Hilft nur nehmen und Schaum in es hilft oder nicht.LGPipi
     
  4. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Tine
    Sei mal mutig. Bei mir hilft es sehr gut. Ich nehme ARCOXIA 90 und als es mir sehr gut ging, haben wir es auf 60 reduziert. War nicht gut. Nehme jetzt wieder 90 und alles ist wieder besser. Nebenwirkungen habe ich keine.
    Liebe Grüße
    Poldi
     
  5. irmie

    irmie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tine Ich habe auch ch.Polyarthritis und nehme Arcoxia 90 mg seit ca.1Jahr. Es hilft mir am besten und vertrage es gut,aber mit Magenschoner. LG irmie :eek:
     
  6. zickenhochdrei

    zickenhochdrei zickenhochdrei

    Registriert seit:
    21. Februar 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Arcoxia !

    Hallo Tine ,

    nehme dieses Mittel schon seit 3 Jahren und es hilft gut . Versuche es einfach und sei mutig!
    Habe zwischendurch sogar Arcoxia 120 genommen , wegen eines Schubes. Jetzt wieder 90 mg.

    LG und gute Besserung :o
     
  7. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Ich nehme es auch. Vorher hatte ich Celebrex was für mich zu schwach war. Dann 120mg Arcoxia was besser wirkte. In Ausnahmefällen darf ich lt. Doc auch 180mg nehmen. Aber leider, wie es so oft ist, scheint auch Arcoxia mich zu verlassen. Wenn alles versagt, nehme ich Ambene(Phenylbutazon). Das haut dann richtig rein.
    Aber weil eben Arcoxia nicht mehr so richtig hilft wird demnächst mit Remicade-Infusionen begonnen. Zur Zeit bin ich bei den Vorbereitungen dazu(TBC, Hepatitis). Ich hoffe nur das es mich weiterbringt.

    Eine schöne Woche!
    Waldi
     
  8. Dorolein85

    Dorolein85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    hallo tine,

    die ärzte haben bei mir auch eine therapie mit arcoxia angefangen, aber es hat bei mir gar nicht gewirkt, ebenso wie celebrex. meine tante nimmt auch arcoxia und ist damit sehr zufrieden. man muss es also ausprobieren :)

    LG
    Doro
     
  9. Hasenzahn85

    Hasenzahn85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Tine,

    ich habe Arcoxia 90 zwei Tage lang genommen und mir gings ehrlich besch***, habe mich gefühlt wie besoffen und mit nem Eimer daneben im Bett gelegen.
    Allerdings war ich danach (keine Ahnung ob davon) drei Monate beschwerdefrei.
    Da Celebrex und Ibus nicht wirklich helfen gehts am Mittwoch zum Doc...
     
  10. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Leider wird es immer jemanden erwischen der so etwas erlebt. Beim Tramal oder beim Valoron ist das das Gleiche. Einige kommen gut klar damit und andere kotzen sich die Seele aus dem Leib. Man kann halt leider nicht mehr machen als einen Selbstversuch zu unternehmen. Berichte von anderen können einen nur verunsichern. Und im Internet wird man sicher mehr negative Aussagen finden als wie positive. Von daher sehe ich derartige Erfahrungsberichte als kritisch, wenn nicht sogar potentiell gefährlich. Gefährlich aus dem Grund, dass es sehr gut möglich ist das der Patient das Medi nicht nimmt weil es im Netz so negativ bewertet wird. Ich spreche hier ganz pauschal von allen Medis und nicht speziell vom Arcoxia. Gerade wenn man nach Arcoxia googelt findet man von Todesfall durch Herzinfarkt und anderer diverser Nebenwirkungen eben nur viel negatives.
    Bedenken sollte man aber auch, dass das ganze Leben ein Risiko darstellt. Und wer denk z.Bsp. beim Autofahren an die Möglichkeit einen schlimmen Unfall zu erleiden. Dieses Risiko wird gerne in Kauf genommen.

    LG
    Waldi
     
  11. Tine200

    Tine200 Immer auf´m Sprung ;o)

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Danke

    Guten Abend,

    vielen Dank für eure Postings
    :top:.

    Ich habe mich getraut und die ersten 120mg heute morgen eingenommen.

    Lieber Gruß,
    Tine
     
  12. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Ich habe nun 7 Tage lang Arcoxia 90 genommen. Mal sehen wie lange die Wirkung anhält. Am Stück darf/soll ich sie nie länger wie eben 7 Tage nehmen, da meine Nieren etwas angeknackst sind.

    Viel Erfolg mit Arcoxia!

    LG
    Waldi
     
  13. stefanie04

    stefanie04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo,
    ich nehme arcoxia, wenn ich die schmerzen nicht mehr aushalte. dann aber über ein paar tage. ich habe davor auch celeberx genommen. die arcoxia hat man mir im krankenhaus gegeben.
    <br>nebenwirkungen gibt es gottseidank keine.;
    heute ist wieder mtx-tag. da kommt es schonmal zu nebenwirkungen. (hoffentlich nicht diesmal)
    .<br><br>gruß<br>stefanie
     
  14. stefanie04

    stefanie04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ach du liebe güte,

    keine ahnung was meinen text so verhunzt hat. ich hoffe, es ist trotz allem lesbar:rolleyes:

    gruß
    stefanie
     
  15. irmie

    irmie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefanie Bei mir ist auch Mtx Tag. Ich nehme es erst die 2 Woche. Ob ich Nebenwirkungen habe weiß ich nicht da ich immoment viele andere Schmerzmittel nehmen muß.(habe eine Nervenentzündung im Gesicht, Mund,Halsbereich habe.) LG irmie:eek:
     
  16. stefanie04

    stefanie04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo irmie,
    gestern mtx geschluckt und es hat keine nebenwirkungen gegeben. war zwar ziemlich müde und habe fast 10 stunden geschlafen.

    und heute brauchte ich auch kein arcoxia:top:.

    das ist bitter mit deiner nervenentzündung. gute besserung

    gruß
    stefanie
     
    #16 23. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2011