1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arcoxia und Darmbeschwerden?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Nina83, 2. August 2006.

  1. Nina83

    Nina83 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel/Marburg
    Hallo ihr lieben!

    Ich hab da mal ne Frage! Ich habe vor drei Monaten mein MTX abgesett und habe seither keine Gelenkbeschwerden. Seit Wochen habe ich aber starke Bauchschmerzen und Durchfall. War beim Internisten und der hat mir sofort eine Darmspiegelung angeordnet. Er vermutet einen Zusammenhang zwischen meinen Darm- und meinen rheumatischen Beschwerden. Nachdem ich mir jetzt lange nen Kopf gemacht habe, kam ich auf die Idee, dass das ja vielleicht it dem Arcoxia zusammenhängt. Das nehme ich jetzt seit etwa fünf Monaten täglich! Kann mir dazu vielleicht jemand von euch was sagen?

    Schon mal danke!

    Grüße, Nina
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen

    Kann mir dazu vielleicht jemand von euch was sagen? ....

    gern, nina!

    ich habe eine einzige arcoxia genommen und das wars!
    heftige magenprobs stellten sich nach wenigen stunden ein.
    eine allgemeingültige antwort wirst du dazu sicher nicht bekommen, denn es gibt genügend user, die arcoxia blendend vertragen. vielleicht kannst du sie nach absprache mit deinem arzt absetzen, und sehen, ob sich etwas positiv verändert.
    ich wünsche es dir! sonst geht die ursachenforschung leider weiter.

    lg marie

     
  3. Waldwuffel

    Waldwuffel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    also ich nehem es auch seit ein paar wochen und habe ziemlich magenschmerzen und auch bauchkrämpfe ich glaube das es bei mir vom arcoxia kommt.


    LG SiLKE
     
  4. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    eigentlich ganz ok

    hi,

    ich habe einmal ganz am anfang einmal etwas darmprobleme gehabt.
    ich denke aber, das ich mir nur mal wieder zuviel den kopf über die nebenwirkungen gemacht habe...
    wenn ich heute des öfteren arcoxia nehme habe ich keinerlei probleme. allerdings nehme ich wegen der refluxkrankheit ein dauermedikament für den magen.
    vielleicht kann ich es deshalb besser vertragen.
    von der schmerzbekämpfung her wirkt es lange nicht so gut wie damals vioxx.

    herzliche grüße und gute besserung
    laface
     
  5. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Nina,

    gravierende Probleme des Magen-Darm-Traktes gehören zu den möglichen Nebenwirkungen von vielen Schmerzmedikamenten. Studier mal den Beipack von Arcoxia - dort steht, dass dann unverzüglich der Arzt aufzusuchen ist ...

    Ansonsten empfehle ich dir eine Darmsanierungsmaßnahme. Lass dich von deinem Doc beraten, was da in Frage kommt. Das tägliche Joghurt, balaststoffreiche Ernährung, ausreichende Flüssigkeitsaufnahme etc. gehören schon einmal dazu. Dazu magenberuhigende Tees (mir hilft ein Mix aus Kamille und Fenchel), die können wirklich wahre Wunder wirken ...

    Schööönen Tag!
    Rosarot
     
    #5 3. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2006
  6. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Nina,

    ich nehme Arcoxia 90 mg seit Anfang Juli diesen Jahres und habe zur Zeit keine Probleme damit (toi-toi-toi...)

    Liebe Grüße
    Colana
     
  7. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Nina
    Ich habe Arcoxia 90mg abgesetzt. (nicht wegen des Durchfalls, sondern wegen der Diabeetes) Aber nichts hat sich verändert. Der Durchfall und auch die Diabeetes beides sind mir erhalten geblieben. Nur die Schmerzen sind höllisch geworden. Wusste garnicht, dass Arcoxia so geholfen hat. Ich glaube langsam jeder reagiert anders darauf.
    Liebe Grüße Poldi
     
  8. kiks

    kiks Kiks

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Niederrhein
    Ich habe auch Arcoxia 90 genommen, bekam aber vom Arzt direkt ein Magenschutzpräparat dazu. Hab die Tabletten ganz gut vertragen.
    Gruß Kiks
    Genieße das Heute, und mach das Beste aus jedem Tag etwas, denn Gestern ist vorbei, Morgen kommt erst, und nur das Heute zählt.
     
  9. negerkind

    negerkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hab eine Arcoxia 120 eingeworfen. Hat nix geholfen gegen die Schmerzen.
    Aber am nächsten Tag war ich dann "leer" :D Geiles Zeug! Hast ne weiche Birne und brauchst kein Abführmittel mehr....:rolleyes:

    Grüße

    Chris