1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arbeiten mit cP

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von babs0810, 8. Februar 2011.

  1. babs0810

    babs0810 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leibnitz
    Hallo Genossen...

    Im Juli 2009 hab ich mit fast 22 Jahren die Diagnose cP bekommen und wurde dann wegen dieser Erkrankung gefeuert...

    Seit einem halben Jahr gehts körperlich wieder bisschen besser und war auf Jobsuche.
    Mein Lieblingsablehnungsgrund: "Sie sind ein nicht-tragbares-Risiko"
    Ein Traum sag ich euch...

    Umschulung bzw. Weiterbildung bekomm ich keine bezahlt, da der Bürojob ja der einfachste im Berufsleben ist.

    Mittlerweile ist es so, dass mein rechtes Handgelenk (trotz Rehab und täglichen Übungen) immer mehr versteift...
    Ich schaff es zwar normal am PC zu schreiben, jedoch schmerzt die Hand nach einer Stunde so sehr das ich sie am liebsten abhacken würde.

    Wie schaffts ihr das mit Jobsuche oder Joballtag?

    Könnts mir paar Tipps geben??

    danke
     
  2. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es hat Dich ja noch keiner begrüsst hier, dann fange ich mal an.

    Herzlich Wilkommen hier bei R-O. Ich arbeite schon seit letztes Jahr nicht mehr, weil es einfach nicht mehr geht. Bin jetzt eine brave Hausfrau und selbst das fällt mir schwer.

    Es gibt hier aber viele die mit ihrer Erkrankung noch voll arbeiten. Es werden bestimmt noch viele hier antworten und Dir mit Rat zu Seite stehen.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  3. babs0810

    babs0810 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leibnitz
    danke für deinen eintrag...

    naja, nicht arbeiten kann ich mir nicht leisten. ein halbes jahr bevor ich die diagnose bekam hab ich erst fertig gebaut. mann gibs keinen, nur meinen hund.
    somit muss ich irgendwie schauen wie ich das alles machen soll...

    eigentlich komm ich mit der ganzen sache eh zurecht, aber zwecks berufsleben weiss ich weder ein noch aus...

    lg aus der südsteiermark
     
  4. Bundesliga

    Bundesliga Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben Steiermark
    Liebe Babs!
    Erst einmal herzlich willkommen ! Ich komme aus der Obersteiermark, und meine Eltern sind aus Leibnitz. Freut mich etwas aus der schönen Südsteiermark zu begegnen.
    Tut mir echt leid wegen deiner Probleme mit Jobsuche ect.. ich habe auch cP erst seit 082010 bin aber schon zwei Jahre in Pension wegen einer anderen Erkrankung.
    Ich wünsche dir von Herzen das du doch noch einen guten Job findest und vor allem auch die Möglichkeit in auszuüben trotz dieser dämlichen Krankheit.
    lg Moni:a_smil08:
     
  5. Hoffeglaube

    Hoffeglaube Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo babs,
    herzlich willkommen:a_smil08:
    stand vor 7 Jahren nach fast 1,5 Jahren krank und dann arbeitslos vor dem gleichen problem. Sicher hat sich inzwischen einiges geändert, aber ich wollte es mir damals einfach noch einmal beweisen ( verstehe dich also).
    Die Antworten habe ich auch bekommen und bin dann in eine Zeitarbeitsfirma ( für die ist das Risiko kleiner) und habe mich mit meinen Unterklagen dort persönlich vorgestellt .
    Inzwischen bin ich festangestellt. Ich habe einfach gebeten es zu versuchen mit mir.;) Auch wir Rheumaleute können noch etwas.
    Ganz unter uns gesagt war ich bis April 2010 auch weniger krank als die Gesunden Kollegen.

    weiß nicht ob dir das hilft , wünsche dir viel Erfolg und Kraft

    LG Hoffeglaube
     
  6. Pearl

    Pearl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich frag mal ganz doof, bist du verpflichtet deine Erkrankung anzugeben?
    Ich bin bisher auch eher offen mit meiner Erkrankung umgegangen, was aber ein Fehler war und sich letztlich immer gerächt hat, obwohl ich schlechte Phasen mit Urlaub, oder Überstunden abgefangen habe.
    Ich habe aber auch keinen SB-Status.
    Stand heute würde ich nirgends die Probezeit überstehen, geschweige denn einen 8 Stunden Tag.
    Mir gehts wie vielen hier und bin schon froh wenn ich den Haushalt schaffe, was auch oft nicht klappt.
    Wenn dir schon nach einer Stunde die Hand Probleme macht gibt es keine Hilfsmittel die dir den PC Job erleichtern könnten?
    Gibt es bei Euch sowas wie staatliche Rehaberater die dir bei der Integration helfen könnten?
     
  7. babs0810

    babs0810 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leibnitz
    zwecks "Preisgabe" der Erkrankung hab ich schon bei der arbeiterkammer in österreich nachgefragt, aber die antwort ist leider noch ausständig.
    rehabberater muss ich noch...

    ich will ja arbeiten... erstens weil ichs geld brauch und zweitens gehen mir so manche aussagen wie "willst nicht mehr arbeiten?" schon auf die nerven.

    die meisten verstehen es nicht weil sie die erkrankung nicht sehen können... :sniff:
     
  8. Pearl

    Pearl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich auch so verstanden und wenn du dir sicher bist das du es schaffen kannst würde ich auch alles versuchen solange es irgend geht.
    Ich möchte auch nicht ganz oder für immer in Rente.
    Ich hoffe halt immer noch auf eine passende Therapie die mich wenigstens
    für ein paar Stunden arbeitsfähig macht.

    Ich denke ne real. Chance hast du nur mit dem "verschweigen" oder mittels Förderung ec. durch staatl. Rehaberater.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und noch ein paar Tipps die dir weiterhelfen.
     
  9. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo babs0810,

    schön eine Österreicherin hier begrüßen zu dürfen.

    Ich selbst bin seit Ewigkeiten an cP erkrankt und voll beruftstätig.

    Darf ich mal fragen was deine Ausbildung ist und was zu zuletzt gemacht hast?

    Wie hoch ist der Grad deiner Behinderung? Welchen Status hast du? Hast du Anspruch auf eine Einstellung nach dem Behinderteneinstellungsgesetz?

    lg