1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arava & Leber

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Calendula, 9. April 2006.

  1. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Hallo!

    Ich habe jetzt mal die Suche bemüht, aber nicht wirklich gefunden, wonach ich gesucht habe. Seit ein paar Tagen fühle ich mich vermehrt schlechter. Was mir aber jetzt so richtig Probleme bereitet, ist ein Druckgefühl im rechten Oberbauch und auch ein unangenehmer Druckschmerz, der sich unter dem rechten Rippenbogen breitmachen will.

    Ich trinke keinen Alkohol und bin insgesamt ziemlich leberschonend in meiner Ernährung (nix Weltbewegendes, nix richtig Exotisches oder Ungewöhnliches). Nur eben meine Medikamente könnten hier vielleicht ein Grund sein: Arava 20mg, Metroprolol 50mg, Tilidin 4x 100mg, Decortin H 15mg (10mg am Morgen, 5mg abends), Omeprazol 2x 40mg (40mg am Morgen, 40mg am Abend), MCP bei Bedarf, bis zu 4x täglich, weil mir von dem ganzen Cocktail irgendwie seit Monaten dauerschlecht ist. Arava nehme ich seit Ende Januar. Ich habe trotz Cortison in den letzten 3 Monaten ca. 4kg abgenommen (eigentlich bin ich eher diejenige, die zunimmt! Bin auch ein leichtes Moppel)

    Hat irgendjemand schon derartige Erfahrungen gemacht? Vielleicht zickt's "einfach so" vor sich hin? Ich kann erst Dienstag zum Doc, davor ist einfach nicht, die nächste Blutabnahme lasse ich auch gleich am Dienstag bzw. Mittwoch machen.

    Ansich beginnt das Arava langsam anzuschlagen. Die Fingergelenke fühlen sich etwas besser und auch in den Zehengrundgelenken ist es besser geworden. Bei allem Anderen ist alles beim Alten *angenervt*bin*. Ich soll, wenn es mir besser geht, das Cortison reduzieren, aber irgendwie habe ich totale Panik dadurch wieder vollkommen immobilisiert zu werden. Ich hatte letzten Herbst eine recht lange Zeit ziemliche Probleme, wenn ich ohne Rollstuhl/Gehhilfe außer Haus wollte. Ich brauchte für alles, außer den täglichen Kleinigkeiten für mich, die Hilfe meines Mannes. Kein Einkaufen, kein Auto fahren, keine Wäsche waschen, nichtmal den Haushalt kriegte ich überhaupt irgendwie auf die Reihe. Unnötig zu erwähnen, dass ich zuhause sass, krankgeschrieben war und mir die Decke auf den Kopf flog. Das mag ich nicht nochmal erleben.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  2. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Arava

    Hallo
    ich musste leider ARAVA absetzten
    es hatte m ir gut gehlofen
    leider hatte ich auch starke Leberprobs
    ich konnte schon spüren wenn die leberwerte in die höhe gingen
    hatte starke schemrzen unterm Rippenbogen
    ne zeitlang hatte man vermutet es wäre die Galle
    Da noch andere schwere nebenwirkungen dazu kamen war das für mich das aus für ARAVA
    Es kann jeder glücklich sein der ARAVA verträgt es hilft nämlich sonst sehr gut
    Leider hatte ich eine unverträglichkeit so das ich mir mehr geschadet hätte als das es mir am ende geholfen hätte
    Muss jetzt ins KH um rauszufinden warum das bei mir so ist
    werde auf ein neues Basis eingestellt

    engel
     
  3. Equuleus

    Equuleus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Arava

    Hallo

    Ich hab die Arava im Januar bekommen und sie hatte eine sehr gute
    Wirkung, aber nach einer Blutuntersuchung im Feb., rief mich mein Rheumatologe an, ich soll sofort die Arava absetzten. Meine Leberwerte sind in kürzester Zeit beängstigend hoch gestiegen.Mußte auch sofort zum Blutabnehmen rein. inzwischen sind sie um die hälfte wieder gefallen.Mein Rheumatologe hat mir auch gesagt, er wird im Moment nichts riskieren und ich nehm zur Zeit nur Mtx. Es kann einem schon etwas Angst machen, aber ich fühle mich sehr gut aufgehoben.

    L.G:
    Equuleus