1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arava Auswaschung mit Quantalen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Kikisvat, 24. November 2009.

Schlagworte:
  1. Kikisvat

    Kikisvat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Arava Auswaschung mit Quantalan

    Ein spätes HALLO an Alle hier.

    Ich mach es mal so kurz wie möglich.
    Heute habe ich angefangen alle Rückstände von Arava (das ich bis vor ca.1 Jahr genommen habe) aus meinem Körper auszuwaschen. (wegen Kinderwunsch)
    Das Mittel dazu heißt: Quantalan.
    Ich bekam ca. 100 kleine Beutelchen mit Pulver das ich 3 x täglich je 2 Beutel in ausreichend Flüssigkeit auflösen und trinken soll..... Das Ganze für 14 Tage.
    Jetzt hab ich ja heute ganz unbefangen damit begonnen und gleich morgens voll motiviert 2 Gläser von dieser krisselig - cremigen Masse getrunken.
    Vor dem Mittagessen fiel mir das dann schon deutlich schwerer und heute Abend musste ich schon fast würgen.
    Jetzt kann man sich natürlich sagen - stell Dich nicht so an, es sind ja nur 2 Gläser zu trinken....aber es fällt mir soooooo schwer......mich nicht zu übergeben.....
    Auch hinterher scheint das Zeug noch im Magen zu quellen. Ich glaub, ich werde gleich platzen.....:D
    Diese Flüssigkeit erinnert mich auch ganz schwer an den Mix, den man vor einer Darmspiegelung trinken muss. Vielleicht finde ich es deshalb so besonders eklig?
    Jetzt kommt aber meine eigentliche Frage.
    Gibt es hier einen tapferen Menschen, der diese Auswaschung 14 Tage lang hinter sich gebracht hat?
    Wenn ja - wie schafft man es am Besten???
    Gibt es Tricks mit was man das Zeug am besten anrührt?

    Ich wäre über Eure Hilfe wirklich dankbar. Schon beim Gedanken an morgen früh.....:( ;)

    Also ich sag mal gute Nacht und hoffentlich bis zur nächsten Nachricht.

    Liebe Grüße

    Kiki :)
     
    #1 24. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2009
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Mich wundert, daß die Auswaschung über 14 Tage gehen soll. Hier hatte sich schon jemand gemeldet und das Zeug mittels Aktivkohle innerhalb von 5 Tagen ausgewaschen.
     
  3. Kikisvat

    Kikisvat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tennismieze
    Lieben Dank für die Antwort. 5 Tage? Wow das hört sich toll an.
    Wie finde ich denn diesen Beitrag?
    Da muss ich vielleicht mal nach hacken wieso das bei mir so lange dauern soll.
    Jetzt muss ich ja gleich anfangen mit dem Gebräu zu trinken ......
    Hab mir heute Nacht überlegt, dass ich es vielleicht mit Arikosensaft mische?!?! Mal sehen.

    Viele Grüße
    Kiki :)
     
  4. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Kiki,

    ich habe es auch schon mal ausgewaschen und das über ein Zeitraum von 5 Tagen!

    Ich würde da dringend nochmal mit dem Doc sprechen.

    Angerührt habe ich es ganz normal mit stillem Wasser und hinterher habe ich meistens dann ein Saft getrunken.

    LG

    Michael
     
  5. marayase

    marayase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe Quantalna vor 4 Jahren ausgewaschen und musste diese Beutelchen auch 14 Tage lang genommen. Ich habe es auch in stillem Wasser aufgewlöst und einfach schnell getrunken.
    Der Vorteil war, dass ich durch dieses "vor dem Essen trinken" auch gleich ein bisschen abgenommen habe.
    Ich drück die Daumen. dass Du es schaffst.
    Michele
     
  6. little_hope

    little_hope Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eppstein
    Uh, mir steht das noch bevor. Und wenn ich mich richtig erinnere, dann hat mein Arzt von 14 Tagen geredet.... :(

    Halt durch, du packst das!!!
     
  7. Kikisvat

    Kikisvat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben
    Vielen Dank für die Anteilnahme und die Tipps.
    Als ich am Dienstagabend hier geschrieben hatte, da hatte ich noch das große Grauen vor dem Zeug. Am Mittwoch morgen habe ich dann entschieden, das ich mit dieser Einstellung nicht sehr weit kommen werde. ;) Also habe ich mir gesagt - das wäre doch gelacht - hab aus 2 Gläsern 1 Großes gemacht und anstelle Sprudelwasser, stilles, kaltes Wasser aus dem Hahn genommen. Dann habe ich darauf geachtet, dass wirklich so gut wie alle größeren Klümpchen des Pulvers nur noch die üblichen Krissel sind und hab mir fest vorgenommen, jede einzelne Ration auf Ex wegzutrinken.
    Ich hab eingeatmet, Nase zu und runter damit. Ihr werdet´s kaum glauben - es hat geklappt. Es klappt sogar jedes einzelne Mal seit Mittwoch und ich bin jetzt doch etwas stolz auf mich...... :D
    Übrigens sind die 14 Tage doch richtig. Hab mal nachgefragt.
    Also gerade für die, die die Auswaschung noch vor sich haben, kann ich jetzt sagen, es ist doch machbar. (hab nur zu schwarz gesehen und wohl gleich mehrere Dinge bei der Einnahme falsch gemacht)

    Also wenn jetzt Jemand Fragen an den "Profi" ;) hat, nur her damit...:D

    Seid lieb gegrüßt und habt einen erholsamen Abend.

    Kiki
     
  8. Mosch

    Mosch Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kiki, ich habe vor einigen Jahren auch mit Quantalan ausgewaschen. Dauerte auch zwei Wochen und war wirklich ekelhaft. Man muss einfach immer daran denken, wofür man das macht - das gelingt dir ja jetzt auch ganz gut;-)

    Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du schnell schwanger wirst :D.
    Mein Sohn ist mittlerweile schon sechs Jahre alt und hat gerade die Schweinegrippe :eek:. Geht ihm aber schon wieder ganz gut.

    Lieben Gruß!
    Mosch

    PS: Wichtig ist noch, dass nach der ganzen Auswaschaktion, der Aravaspiegel im Blut untersucht werden muss. Im schlimmsten Fall könnte der nämlich noch zu hoch sein und dann müsstest du noch länger auswaschen :eek:. Drücke die Daumen, dass dir das nicht passiert!!!
     
  9. Kikisvat

    Kikisvat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mosch

    Lieben Dank für Deine Zeilen.

    Du hast recht. man muss sich bei der Einnahme des Ekeltrunks immer wieder sagen, wofür man es tut. Und natürlich die ganze Sache so angenehm wie möglich gestalten. Also mit dem Sprudelwassser...das war eine gaaanz schlechte Idee von mir....
    Als ich dann Michaels Antwort hier gelesen habe (danke nochmal an Dich) bin ich erst auf stilles Wasser gekommen.
    Was Du schreibst, lässt doch wirklich hoffen. Ich meine, auch das es mit dem Schwanger werden klappt.....Das ist ja dann auch immer noch mal so ne Sache. Aber gut - so weit sind wir noch nicht.

    Ja das mit dem Bluttest wollte meine behandelnde "Jungärztin" aus der Klinik auch machen. Doch dann hab ich beim Oberarzt nachgehackt und der meinte, das bräuchte ich nicht. Ich solle zur Sicherheit nach der Auswaschung noch mal 2 Wochen warten und dann dürften wir "los legen".....
    Könnte ich diesen Bluttest auch bei der Hausärztin machen lassen oder kann sie so einen Test gar nicht durchführen?
    Da werd ich dann mal gegen Ende der Auswaschung nachfragen.

    Jetzt wünsche ich Dir auch noch alles Gute, Deinem Sohn ganz besonders gute Besserung und das Du Dir das Schweinevirus nicht einfängst!!!

    Liebe Grüße
    Kiki
     
  10. Mosch

    Mosch Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kiki,

    ich würde auf jeden Fall den Spiegel überprüfen lassen. Bei mir war es - glaube ich - so, dass die Pharmafirma, die Arava herstellt, die Kosten übernommen hat. Weiß aber nicht, ob das noch so ist. Vielleicht kannst du dich ja mal bei der Firma schlau machen.

    Vor allem, was soll es denn bringen, nochmal zwei Wochen zu warten. Arava braucht zwei Jahre, bis es aus dem Körper raus ist, deshalb wäscht man es ja aus. Wieso sollte es dann nur zwei Wochen dauern, wenn nach der Auswaschung noch "Restbestände" da sind?

    Schwanger bin ich damals sehr schnell geworden (nach zwei Monaten). War noch ziemlich jung (23), was dabei ja sehr von Vorteil ist ;). Wie alt bist du denn? Drücke jedenfalls die Daumen, dass es schnell geht!

    Lieben Gruß!
     
  11. ana

    ana Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    kennt jemanden actembra

    hallo zusammen

    hat jemanden erfahrung mit actembra?

    anna
     
  12. Kikisvat

    Kikisvat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo da bin ich wieder.
    Wollte mal kurz einen kleinen Stand der Dinge weitergeben.
    Der tägliche Cocktail hat sich ja mittler Weile schon automatisiert. Ich kann zwar nicht behaupten das es jetzt besser schmeckt ..... aber ich kriegs runter. :a_smil08:
    Heute ist ja der 9. Tag und es tat sich jetzt ein ganz unerwartetes neues Problem für mich auf. Vor dieser Auswaschung hatte ich nie Probleme mit dem Stoffwechsel oder so. Aber seit ich diesen lecker Trunk 3 x täglich zu mir nehme, habe ich das Gefühl zu platzen..... Also ich bin sozusagen ziemlich verstopft. Wenn ich dann doch mal endlich aufs Örtchen kann, dann wird es sehr sehr unangenehm. :o Ich weiß nicht wie ich das beschreiben kann oder überhaupt soll ??? aber Steine sind wohl eher nichts dagegen..... Wenn Ihr versteht was ich meine....:o Wenn es nicht so schmerzlich wäre, würd ichs auch wirklich lieber still schweigend hinnehmen.....
    Was ratet Ihr mir - damit es wieder leichter für mich wird?

    Liebe Mosch. Das ist auch noch eine Idee mit der Herstellerfirma von Arava. Mal sehen ob ich die schnell googeln kann. Dann frag ich da mal nach. Wie schön das es bei Dir so schnell geklappt hat mit dem Schwanger werden. Ich mach mir da eigentlich (noch) gar keinen Stress. Aber ich bin schon 35 und da drängt die Zeit nun doch etwas.
    Das Daumendrücken kann auf jeden Fall nicht schaden. :)

    Hallo Ana. Also dieses RoActemra wollte mir mein Arzt geben, bevor wir ihm mitteilten das wir jetzt am Kinderwunsch arbeiten wollen. (oder zeitlich müssen) Dadurch wurde die ganze Idee dieses neue Medikament bei mir zu versuchen gestoppt. Weiterhelfen kann ich Dir damit leider nicht aber ich drück die Daumen das Du noch Infos bekommen wirst.
    (dazu solltest Du Deine Frage besser als neues Thema hier posten)

    Liebe Grüße an Alle hier. :)

    Kiki
     
  13. little_hope

    little_hope Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eppstein
    Hallo Kiki,

    du musst dir auf jeden Fall Blut abnehmen lassen. Das wird dann an die Herstellerfirma geschickt und die geben dir das ok.

    Tapfer bist du.:top:

    Little_hope
     
  14. ana

    ana Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke

    danke Kiki

    anna
     
  15. Kikisvat

    Kikisvat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben - da bin ich wieder und muss unbedingt weiter berichten.
    Stellt euch mal vor, meine euphorische Auswaschphase mit Quantalan wurde in der Nacht vom 9. auf den 10. Tag unsanft unterbrochen.
    Da kam ein Magen Darm Virus über mich (das denken wir zumindest) und hat mich total platt gemacht. Ich verbrachte die halbe Zeit über der Toilette und fühlte mich sooo hundselend. :o Gliederschmerzen, mein Kopf platzte, Magenkrämpfe, Schwindel und ich war so schlapp und schwindelig.
    Mittags bekam ich dann auch noch 38° Temperatur und schlief fast die ganze Zeit auf dem Sofa. Morgens hatte ich gleich mal eine Mail an meinen Doc geschickt um zu hören, ob ich Quantalan trotzdem weiter nehmen soll. Bis er antwortete war es aber mittags und ich sah mich gezwungen eisern zu bleiben und das leckere Säftchen an jenem Morgen runterzuzwingen...... uiiiiii, ich sag euch.....das war unglaublich..... Es dauerte auch gar nicht lang und es fand seinen Weg wieder nach Draußen, wie alles andere auch. Nicht mal Wasser oder Tee konnte ich bei mir behalten. Uuuhhh und das wo es doch das schlimmste für mich ist, mich übergeben zu müssen. (naja, wer mag das schon....)
    Es hat dann mehr als eine Woche gedauert bis es mir einigermaßen wieder gut ging. Dann sollte ich noch mal 4 Tage warten und dann das Quantalan nochmal 4-5 Tage nehmen. Tja und heute ist der 3. Tag rum....und ich kämpfe. Es ist einfach nicht leckerer geworden.....eher schlimmer....und auch das Kopfweh, der Schwindel, das Magenweh....alles wird stetig mehr.
    Langsam frage ich mich doch, ob es gar kein Virus war, sondern doch das Quantalan???
    Aber O.K. 3 Tage sind deffinitiv rum und am Montag Abend ist es rum.

    Ach ja - little_hope - ich wollte auch noch schreiben wegen diesem Bluttest. Da habe ich die Herstellerfirma von Arava angeschrieben. Die haben auch geantwortet - aber nur das sie mir nicht weiterhelfen können und ich mich an meinen Arzt wenden soll. Da hab ich dann nochmal zurückgeschrieben und erklärt das die Ärzte auch nicht recht wissen, was zu tun ist. Die haben dann geantwortet, dass sich mei behandelnder Arzt direkt mit denen in Verbindung setzen soll. Dann versuchen sie mir so schnell es geht weiterzuhelfen. Ob das jetzt auch meine Hausärztin sein könnte? Ich werd sie am Montag gleich mal anrufen und fragen ob sie sich da dran hängt. Da ist ja auch schon der 5. Tag und die Auswaschung endlich rum. Wie schnell muss ich denn dann den Bluttest machen?
    Also ich meine, gibt es eine Zeitspanne in der es unbedingt gemacht werden muss?
    Übrigens, lieben Dank auch für Deine aufmunternden Zeilen. Tut doch immer wieder gut. :D

    So, jetzt wünsche ich Euch allen einen wunderschönen und erholsamen 3. Adventssonntag und eine gute Nacht!

    Liebe Grüße
    Kiki
     
  16. little_hope

    little_hope Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eppstein
    Hi,

    so genau weiß ich den Zeitraum auch nicht. Ich meine mich zu erinnern, dass man ca. 3-4 Wochen wartet und dann eine Blutprobe ins Labor schickt. Wenn du dann das OK hast, kannst du loslegen.

    Man muss ja auch noch einiges mit dem Gyn klären, oder hast du schon? ;)

    Zusätzlich müssen die Medis geklärt werden, die du während der Schwangerschaft nehmen darfst inklusive der Dosis. Meine Ärzte sind schon am ausknobbeln. :D Wenn es nach denen ginge, hätte ich schon meine ersten drei bis vier Kinder... :a_smil08: Ein bißchen verrückt sind sie schon.

    Ich aber auch. ;)

    LG
    Little_hope
     
  17. Jessily

    Jessily Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    Hallo :)
    ich war damals 14 wo ich das geschafft habe, also wirst du das schon überleben
    es ist zwar wirklich extrem ecklig und ich musste mich auch ganz schön überwinden
    ich habs angfangs mit kirschsaft gemischt und das ging dann garnicht mehr und letztlich hab ich das alles mit multisaft gemacht das ging dann schon besser
    ich wünsch dir viel glück du packst das schon;)