1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

aphten

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von caliban, 28. Juli 2014.

  1. caliban

    caliban Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe dièses scheussliche zeug im mund. Aphten, heisst das, glaube ich. Mein arzt hat mir so ein rotes zeug zum spülen verschrieben. Hat gar nichts gebracht. Gestern hat mir ein kollege auf dem markt, der unter anderem imker ist, etwas propolis gegeben. Sieht nicht schön aus. Er hat es mich kauen lassen, bis das zeug weich war, um es hinter die schneidezähne zu kleben. Mit dem speichel löst es sich langsam auf. Dauert ein paar stunden. Und....énorme wirkung! Also wirklich! Ich bin beeindruckt. Problèm geregelt. Versucht es mal! Tut nicht weh, keine nebenwirkungen, aber wird nicht von krankenkasse übernommen:)
     
  2. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Rheinland
    Gibts aber auch als Bonbons, Tinktur, Pulver etc. Sicher angenehmer einzusetzen, als frisch vom Imker :D
    Ich lutsche die Bonbons bei Halsschmerzen und ja, wirkt...
     
  3. caliban

    caliban Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Nicht ganz das gleiche, da aufbereitet und somit weniger " konzentriert". Versuch mal das richtige ding !:)
     
  4. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    139
    Auch Ananassaft tut das seine bei Aphten… naja, bitte einen möglichst "natürlichen" Ananassaft...

    Kati
     
  5. caliban

    caliban Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Wie....was... Gibt es nicht natürlichen ananas saft? Jedenfalls akzeptiere ich soetwas nur aus lokaler production!:)
     
  6. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    139
    Ja, Caliban, gibt es: guck mal auf manche "Inhaltsstoffe" bei Ananassaft: 1. Zutat Zucker, 2. Zutat Wasser, 3. Zutat Geschmacksverstärker, …50. Zutat "Ananasgeschmack".
    Ich übertreibe natürlich. Was ich sagen wollte ist eben was möglichst nicht mit allen möglichen Zusatzstoffen angereichertes.
    Kati