1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aphten

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Erato, 22. Dezember 2007.

  1. Erato

    Erato Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe da mal so eine Frage. Also Aphten, das habe ich eh ab und an mal, früher mehr als heute.

    So, nun hatte ich ja am Montag meine Zahnextraktion, jucheeh.

    Eigentlich soweit alles ganz ok, Breichen schmecken prima.

    Aaaaber: Nun haben sich da an drei Stellen Aphten gebildet, so viele auf einmal hatte ich bisher noch nicht. Der arme Lymphknoten war auch inmitten des Blutergusses geschwollen, das hat gestern ziemlich schweinisch wehgetan. Ok, dass der immer weh tut, wenn ich diese Aphten habe, kenne ich ja auch.

    Bloß: Warum jetzt so viele auf einmal? Hat das was mit der OP zu tun? Bzw. viel viel wichtiger für mich die Antwort auf die Frage: Hat das was mit der vermeindlichen Kollagenose zu tun, sozusagen eine überschießende Antwort des Immunsystems?

    Muss ich damit jetzt doch irgendwie "zwischen den Jahren" zum Doc rennen oder sollte ich mal abwarten, ob die sich von allein verkrümeln?

    Dann gibts noch ein weiteres Phänomen. Nach der OP hatte ich ziemliches Kopfweh auf der Seite, wo's passiert ist. Dachte erst, ok, Narkosekater. Dann, noch einen Tag später: Ok, haben die Dich irgendwie doof gelagert, ist ja nicht so dolle mit Rheuma und Spondyloarthritis.

    So, Kopfweh ist "im Prinzip" weg, flackert aber schnell wieder auf, wenn ich die Seite belaste. Außerdem habe ich ein seltsames Phänomen: Wenn ich am Schlüsselbein auf eine bestimmte Stelle gerate (das muss nicht mal richtig "drücken" sein) dann wird der Schläfenkopfschmerz damit ausgelöst. Der "Strang" zieht sich durch den Hals... und Schluckschmerzen hatte ich ja auch.

    Was ist das?? Hat jemand eine mögiche Erklärung dafür?

    PS: Ich habe KEIN Fieber (ganz im Gegenteil: Die Temperatur, die ich vor der Extraktion hatte und die bei mir ein echt seltenes Phänomen ist, ist zurückgegangen), an der Wunde weder Schwellungen, noch Rötungen, noch Schmerzen. Nach Kieferdoc, sieht die OK aus.

    Spinnt jetzt mein Immunsystem herum? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Liebe Grüße
    Erato
     
  2. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo Erato,
    unsere Tochter hatte vor zwei Jahren eine Zahn-OP. Auch sie klagte unter Kopfschmerzen. Wir sind nie dahinter gekommen, warum das so war, haben aber die Vermutung, daß es vielleicht durch Verkrampfung kam, da sie beim Eingriff unheimlich Angst hatte.
    Aphten habe ich meist nach einem Zahnartztbesuch und behandle das dann mit Salviathymol.

    Gute Besserung
    Snoopiefrau
     
  3. Erato

    Erato Guest

    Huhu Snoopiefrau,

    hej, Du bist ja echt schnell, danke.
    Kopfweh: Ich war in Sedierung, da hatte ich eher keine Verkrampfung... und warum dann auch diese Zusammenhang mit dem strangartigen Verlauf vom Schlüsselbein durch den Hals in die Schläfe (einseitig!).
    Ich hätte mich dann schon irgendwie einseitig verkrampfen müssen :confused:

    Ja, Salviathymol ist mein bester Freund: Nur nicht so gut anzuwenden mit einem Krater im Mund, mein HA jedenfalls hatte mir vor der Anwendung abgeraten bei frischer OP. Ich spüle aber viel mit Kamille.

    Dabei fällt mir aber ein, Kamille. Das ist doch ein Korbblütler, oder? Ich mein, Aphten können auch allergisch bedingt sein und Korbblütler sind dich durchaus allergieauslösend...:confused: *rätsel*

    vielleicht sollte ich aufhören, so fürchterlich gesund zu handeln :D - her mit den Burgern :D :D

    Viele Grüße
    Erato
     
  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Erato,

    ich bekomme Tantum verde gegen die Aphten und zusätzlich bei "Kratern" noch Bepanthen Mund- und Nasensalbe.

    Vielleicht kann man es ohne Rezept bekommen? Sonst kannst du ja das Weihnachtsmenü nicht geniessen.

    Gruß
    Kira
     
  5. Erato

    Erato Guest

    Krater

    Mit Krater ist die eröffnete Kieferhöhle gemeint :D nicht die Aphten

    Sage mal, Kira, diese Bepanthen Mund- und Nasensalbe, die kann man auch bei solchen großen Kratern anwenden?

    Hej, ich bin dankbar für jeden Tip in Sachen "Kampf gegen Aphten", Tantum kenne ich noch nicht, ist also auf jeden Fall einen Versuch wert


    *danke*
    Erato
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hi, :D ach so, obwohl manche Aphte kann ein wahrer Krater sein, lach.

    Ich denke schon dass man die Salbe anwenden kann, aber der Apotheker wird es wissen, der ist Fachmann.

    Schöne Grüße
    Kira
     
  7. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Miteinander!


    Ich bekomme Aphten seit ich Zysten unter der Zunge hatte, die operativ entfernt wurden. Die zeigen sich gerne auf den Narben oder an der Zungenseite.:rolleyes:

    Salvia Thymol hilft mir auch gut gegen die Aphten. Ich gebe etwas auf einen QTip und pinsele die Aphten ein.

    Hey Kira, ich wusste gar nicht, dass es auch Mund-und Nasensalbe von Bepanthen gibt. Ich kenne nur die Augen-und Nasensalbe und die Wund- und Heilsalbe. Muss ich mal eine Suchmaschine bemühen...:D

    Tschüßi
    Mandy
     
  8. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hi Mandy,

    Mund- und Nasen, jetzt komm ich glatt wieder ins Grübeln :D . Mund stimmt auf jeden Fall :p , das Zeug klebt wie Otter und läßt sich trotz Spucke und Schluckerei und Zungengefummel nicht vom Platz vertreiben.

    Ich muss suchen, Tube ist alle, vielleicht doch nicht von Bapanthen? :confused:

    Grüßchen
    Kira
     
  9. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Huhu Kira!

    Also ich habe die zwei, die ich oben aufgeschrieben habe, denn die benutze ich täglich, weil Sjögren das möchte.:rolleyes::D

    Auf der Seite von Bepanthen bin ich noch auf Antiseptische Wundcreme gestoßen.

    Falls du herausbekommst, was du nun für Salbe hast oder hattest, würde mich das sehr interessieren. Da könnte ich was Neues ausprobieren...man gönnt sich ja sonst nichts.:D

    Tschüßi
    Mandy
     
  10. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Also meine Mum ( sie ist meine Medi-Sekretippse , sagt sie) meint es sei Bepanthen Augen- und Nasensalbe gewesen, die auf die Aphten kam, weil die Paratontalsalbe nicht gewirkt hat.

    Aber 100% bin ich jetzt nimmer.

    Ich geb Bescheid, muß nur meine Akte durchwühlen. :)
     
  11. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Kira!

    Ich war schneller.:D

    Naja, kann doch gut möglich sein. Was für die Augen gut ist, kann doch dem Mund nicht schaden...:D:D:D:D

    Viele Grüße
    Mandy
     
  12. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
  13. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Danke, werde gleich lesen, was das für Zeug ist, was wie Otter klebt...:D

    Viele Grüße
    Mandy
     
    #13 22. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2007
  14. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Aphten behandle ich oft mit Mundisal Gel, das wirkt anästhesierend.
    Was mir auch sehr gut hilft sind Bepanthen Lutschtabletten, die beruhigen sie gereizte Mundschleimhaut. :)

    Grüßle pumuckl
     
  15. Elfe

    Elfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo erato,
    Aphten bekomme ich mit Folsäure weg, der Folsärespiegel scheint dann wohl abzusacken.


    Liebe Grüße
    Elfe
     
  16. Erato

    Erato Guest

    Folsäure!

    Hallo liebe Elfe,

    aha, das ist interessant mit der Folsäure, hatte nämlich auch schon drüber nachgedacht, ob das vielleicht mit irgendeinem Mangel zusammenhängt...

    Hat bei Dir ein Arzt diesen Folsäuremangel festgestellt? Ich würde gern mal insgesamt eine Art Vitamin- und Mineralsäurestatus machen lassen, immerhin kann ich mich seit zwei Jahren nicht mehr gescheit ernähren, habe eine Malabsorption und bin nun schon im BMI-Untergewichtsbereich meiner Altersklasse :eek: . Das mache mir Sorgen, denn ein großer Schub und dann wird's wirklich ernst.

    Allen Anderen auch herzlichen Dank für die Vielen Tips, probiere das auch mal Alles aus. Habe jetzt mal wieder vorsichtig mit Salviathymol angefangen und es scheint auch in niedriger Dosierung zu helfen. Kamistad war noch zu ätzend und auch habe ich leider eine Allergie auf Lokalanästhetika und da bin ich damit auch sehr sehr vorsichtig.

    Liebe Grüße
    Erato
     
  17. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hi Erato,

    ausprobieren ja, aber bitte nicht alles auf einmal , sonst klebt die Schnüss noch 2009 zu :D .

    Frohe Weihnachten
    kira
     
  18. Erato

    Erato Guest

    Geschenke

    Hej, Kira, schon alle Geschenke ausgepackt?

    Fröhliche Weihnachten!!
    ;) Erato
     
  19. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Aphten / Folsärespiegel

    http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.wdr.de/tv/service/essentrinken/inhalt/20060707/bilder/1_2.jpg&imgrefurl=http://www.wdr.de/tv/service/essentrinken/inhalt/20060707/b_1.phtml&h=120&w=160&sz=15&hl=de&start=1&tbnid=8RGUUSEugOfFiM:&tbnh=74&tbnw=98&prev=/images%3Fq%3DFols%25C3%25A4urespiegel%2B%26gbv%3D2%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26sa%3DX%26ie%3DUTF-8

    http://images.google.de/imgres?imgurl=http://epigenome.eu/media/images/large/1182.jpg&imgrefurl=http://epigenome.eu/de/4,42,964&h=200&w=200&sz=8&hl=de&start=17&tbnid=-6w72RgX114OPM:&tbnh=104&tbnw=104&prev=/images%3Fq%3DFols%25C3%25A4urespiegel%2B%26gbv%3D2%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26sa%3DX%26ie%3DUTF-8

    http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.vitabasix.com/media/images/396.jpg&imgrefurl=http://www.vitabasix.com/index.php/page/p64_de_folsaeure-info.html&h=170&w=170&sz=4&hl=de&start=26&tbnid=XN_5wxlTj0oyBM:&tbnh=99&tbnw=99&prev=/images%3Fq%3DFols%25C3%25A4urespiegel%2B%26start%3D20%26gbv%3D2%26ndsp%3D20%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26sa%3DN%26ie%3DUTF-8


    Aphten sind weißliche, von einem roten Rand umgebene Defekte der Mundschleimhaut, die sehr schmerzhaft, aber ungefährlich und nicht ansteckend sind. Kleinere Aphten können gehäuft auftreten, die größten haben einen Durchmesser von bis zu 2 cm; gelegentlich treten sie auch an den Schleimhäuten der Genitalien auf.

    Viele Menschen leiden chronisch bzw. immer wieder auftretend unter Aphten. Bei vielen Frauen treten sie häufig einige Tage vor der monatlichen Regelblutung auf.

    Ursachen
    Die Ursachen sind unklar. In der Diskussion sind (Herpes-) Viruserkrankungen aufgrund einer Immunschwäche, Schlafmangel, Stress, Mangel an einer Reihe von Vitaminen und Spurenelementen (angesprochen werden hier die Vitamine B und C, Zink, Folsäure), weitere Ursachen: zu viel Süßes, Saures, evtl. auch im Zusammenhang mit Mykosen und eine Unverträglichkeit gegen Bestandteile der Zahnpasta.

    Therapie
    Keine eindeutige Aussage möglich, aber es gibt viele Linderungsversuche, u. a. Verätzen mit Höllenstein und anderen, vom Zahnarzt aufzutragenden Säuren, Lasern, sehr gute Zahnpflege mit Mundspülungen, Ölziehen (d. h. Gurgeln und durch die Zähne ziehen von Öl vor dem Frühstück 10 min), Spülungen mit Myrrhe, Arnika, Kamille, Teebaum, Auftragen von Nelkenöl, Zahnpflege mit Sole-Zahncreme

    http://www.pflegewiki.de/wiki/Aphthe

    [​IMG]

    http://www.razyboard.com/system/morethread-aphten-zahnfleischentzuendung-marsden-795942-4019952-0.html

    [​IMG]

    Volon A Haftsalbe
    10 g Salbe Dermapharm UVP* 11,80 €
    20 g Salbe Dermapharm UVP* 13,65 €


    Dontisolon D Mundheilpaste
    15 g Paste Sanofi-Aventis UVP* 20,00 €
    5 g Paste Sanofi-Aventis UVP* 13,28 €

    Schau mal in mein Forum vorbei, SLE = Lupus Kranke haben das auch.

    Mund Aphten: Salben: Xylocaïne visqueuse®, Hyalugel, und Zinksalbe

    Vermeiden Sie Nahrungsmittel wie z.B. Schweizer Käse/Emmentaler, Nüsse… und Situationen, die evtl. Auslöser für die Aphten sind.

    Frohe Weihnachten wünscht Gisi & Familie
     
  20. Erato

    Erato Guest

    Apthen

    Huhu, dankeschön für die vielen Antworten!

    Das sagt Wikipedia dazu:


    und das sagt der Experte von Rheumawelt dazu:
    Also, ich persönlich finde das sehr interessant. Einige der aufgeführten Punkte kommen in Frage. Einen plötzlich aufgetretenen folsäure- oder Vitaminmangel jedoch kann ich mir eher nicht vorstellen. Aber nachgehen sollte man dem schon. Eine familiäre Häufung kann ich ganz sicher ausschließen, ich bin die Einzige, die es betrifft.
    Dass sich das innerhalb 2-3 Wochen legt, davon gehe ich mal schamlos aus! Aber auch 3 Wochen mit fiesen Aphten sind doof.

    Gut kann ich mir (neben der überschiessenden Immunreaktion) auch die kleinen Verletzungen vorstellen, besonders sanft scheinen die mir nicht mit meinem Schädel umgegangen zu sein in der Sedierung:mad: .

    Meine sehen immer und alle so aus wie die Pflegewicki-Aphte :) - so'ne Klekse hatte ich noch nie, die Armen, die solche Flatschen im Mund haben.

    Liebe Grüße
    Erato
     

    Anhänge: