1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aphten um

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ina22, 2. Oktober 2014.

  1. Ina22

    Ina22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Aphten, Morbus Behcet

    Hallo,

    ich leide seit ich etwa 10 bin immer wieder an Aphten. Bin jetzt 22. Mir ist nun aufgefallen, dass die Aphten vorrangig kommen wenn ich die Mundschleimhaut verletze.

    Vor 3 Tagen habe ich eine große, ca. 1cm Aphte bekommen und die Tage darauf noch 3 weitere, aber kleine. Bisher konnte mir kein Arzt helfen und gab mir immer wieder Salben, die die Aphten kurzzeitig betäuben.

    Heute habe ich nun erstmalig über Morbus Behcet gelesen. Alle anderen Symptome wie Augenentzündungen, Aphten im Genitalbereich, Gelenksschmerzen habe ich nicht, jedoch wurden bei mir vor 6 Jahren 2 Bandscheibenvorfälle, LWS, diagnostiziert und ich bekomme beim kleinsten Zusammenstoß mit dem Tisch auf den Beinen blaue Flecken, aber keine Beulen.

    Kann es sein, dass hauptsächlich die Aphten ein Anzeichen für die Krankheit sind?

    Danke
     
    #1 2. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2014
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Hallo Ina,

    Apthen muss nicht unbedingt gleich Morbus Behcet oder überhaupt eine entzündlich rheumatische Erkrankung bedeuten.;) Auch Bandscheibenvorfälle sind ja eigentlich eher was orthopädisches, Fehlhaltungen usw.

    Da du noch sehr jung bist, gehe das mit den Bandscheibenvorfällen unbedingt an mit Physiotherapien, manueller Therapie usw. Marode Bandscheiben sind was grässliches, meine plagen mich gerade wieder mal in der Hals und Brustwirbelsäule, hat aber an sich nichts mit meinem entzündlichen Rheuma zu tun, ist eine meiner anderen Baustellen.

    Wegen den blauen Flecken, wie steht es denn mit deiner Blutgerinnung, das könnte dein Hausarzt doch mal abchecken.
     
    #2 2. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2014
  3. Ina22

    Ina22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Lagune,

    die Blutgerinnung liegt im Normalbereich. War deshalb schon beim Arzt. Er meinte auch dass manche Menschen empfindlicher sind als andere und es auch nur eine Gewebsschwäche sein kann.

    Die Bandscheiben machen nach mehreren Physiotherapien Gott sei Dank keine Probleme mehr.

    Da mich die Aphten schon 12 Jahre plagen und ich oft so wie diesmal nichts essen kann, beginnt man über alles mögliche nachzudenken :)
     
  4. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    139
    Ina: so ganz einfache Dinge wie Ananassaft (habe ich bei Aphten bei Einnahme von MTX genommen), hast Du schon probiert, oder?
    Ist Dir aufgefallen, ob Dir das häufiger passiert wenn Du etwas bestimmtes isst?

    Liebe Grüsse,
    Kati
     
  5. Ina22

    Ina22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kati,

    Ananassaft habe ich noch nicht probiert da Ananas auf der Aphte brennt.

    Ich habe schon einmal alles aufgeschrieben was ich gegessen oder getrunken habe, aber mir ist nichts aufgefallen. Lediglich dass die Aphten nach Verletzung der Mundschleimhaut auftreten.

    Lg
    Ina
     
  6. Nicha

    Nicha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ina!

    Das ist bei mir auch so. Es gibt Phasen da kommen sie auch "einfach so", aber meistens nach Verletzungen der Mundschleimhaut.

    Wenn ich zuviele Citrusfrüchte esse, kommen sie übrigens auch.

    Ich hab eine ganz schlimme Phase mal mit Sole-Zahnpasta in den Griff bekommen.

    Liebe Grüße
    Nicha
     
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Einen Morbus Behcet kann man mit einem Pricktest prüfen, frag mal deinen Hautarzt dazu. Wenn dieser positiv ist, dann wird weiter untersucht. Ich hatte im Krankenhaus eine Bettnachbarin, die das hatte, wobei es dort familär gehäuft auftrat. Ihr Bruder war bereits schwer erkrankt und bei ihr war ein leichter Verlauf. Nach dem Test bekam sie Medikamente, aber ich weiß nicht mehr was.

    Also bevor du mutmaßen musst, lass es testen.

    Gruß Kukana
     
  8. luiselotte

    luiselotte Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Ina,

    um Aphten schneller in den Griff zu kriegen, gibt es z. B. Aftabs Hafttabletten, die vor allem über Nacht heilend wirken.

    Und falls die Not zu groß ist, kann Dein Arzt auch Volon Haftsalbe verschreiben, das ist eine Cortison-Salbe, die ich in schwereren Fällen empfehlen kann.

    Gute Besserung.
     
  9. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
  10. Ina22

    Ina22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp. Mein Arzt verschreibt immer wieder dasselbe obwohl ich so oft nach etwas anderem gefragt habe.


    Vielen Dank!