1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antrag Rente -wer übernimmt Krnkenversicherung...etc.

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Silberpfeil, 24. Januar 2014.

  1. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,




    LG
     
    #1 24. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2014
  2. emina

    emina emina

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37574.....
    Guten Morgen,bei mir wird das Geld für die Krankenversicherung von der EU Rente prozentual abgezogen!
    Das macht die DRV gleich bei Rentenbescheid!
    lgr.Emina!
     
  3. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    so, beim ersten mal stürzte pc ab..also nochmal:)

    bei mir war es so, dass der amtsarzt der arge sagte, dass ich länge als 6 mon au wäre und demnach eine zeitrente zu überprüfen wäre.
    die arge wandelte dann mein alg1 um.
    ich bekam weiterhin geld nach dem nahtlsoigkeitsprinzip..ist ein bestimmte paragraph.
    hier schießt die arge das geld vor--auch die kosten für die kk und holt sich das später bei der rv wieder :)

    würde also nochmal beim amt vorsprechen :)
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.325
    Zustimmungen:
    672
    Ort:
    Niedersachsen
    Soweit ich weiß, muss das Jobcenter so lange zahlen, bis über die Rente entschieden ist (Nahtlosigkeitsregelung).
    Während der Reha gibts das sogenannte Übergangsgeld. Ist eigentlich das Gleiche wie Krankengeld, heißt halt anders und wird von der DRV gezahlt.

    Frag mal Sauri, die kennt sich in solchen Sachen gut aus.
     
  5. Sprodde

    Sprodde Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Meer
    was ich nicht verstehe ist folgendes:

    mit 25 Jahren wird sie doch wahrscheinlich überhaupt noch nicht die Vorausetzungen für eine EM-Rente erfüllen, vermute ich. In dem Falle ist doch das Sozialamt für die Sicherung des Lebensunterhaltes zuständig. Und die zahlen dann auch die KK.

    Je nachdem, was bei der Reha heraus kommt, werden dann die Karten neu gemischt. Welche Maßnahmen in Frage kommen und wer der Träger dieser Maßnahmen ist.
     
  6. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Die Voraussetzungen für eine EM Rente können auch schon bei 25 jährigen erfüllt sein.

    http://www.behindertenbeauftragte.de/DE/Themen/Soziales/Renten/Erwerbsminderungsrente/Erwerbsminderungsrente.html;jsessionid=92E12ADCA19894ED49FFCE33E1328F38.2_cid355?nn=1829200#doc1829202bodyText3
    Aber wieso stellt sie schon vor der Reha den EM Rentenantrag ? Eigentlich geht doch Reha vor Rente.:confused:
     
    #6 24. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2014
  7. oleco90

    oleco90 Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, mir erging es ähnlich nach dem auslaufen des ALG1 musste ich mich selbst freiwillig versichern ebenfalls für ca. 160€ im Monat. wenn deine Tochter 25 Jahre ist dann sieht das GEsetz vor, dass die Eltern bis 25 zu sorgen haben... ja das ist wirklich irre ich wollte es auch nicht glauben. Wenn die Rente bewilligt wird bekommt sie die Beiträge die sie an die KK bezahlt hat zurück.
    Ich müsste sogar für meine Zuzahlungsbefreiung obwohl ich 0 € Bruttoeinkommen habe einen gesetzlich festgelegten Mindestbeitrag zahlen der kommt so um die 46€ kann je nach KK unterscheiden. Hierbei hat man mir erklärt - das wenn man noch daheim wohnt quasi Kost und Logie von den Eltern bekäme und somit müsste man einen Mindestbeitrag leisten...

    Bis 25 Jahre haben die Eltern eben zu sorgen so sieht es das GEsetz vor.

    Das man mit 25 nicht die Kriterien einer EMR erfüllt kann ich nicht sagen, ich habe eine volle EMR vor ein paar Wochen bekommen und bin erst 23...
     
  8. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Das gilt bis zum 25. Lebensjahr und das endet am 25. Geburtstag. Silberpfeils Tochter ist ja schon 25 .

    Das Sozialamt kann gegebenfalls zur Überbrückung einspringen.....
     
  9. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    lagune, mir hat der amtsarzt vom arbeitsamt auch sofort gesagt, dass ich nen rentenantrag zu stellen habe.
    da war von reha nicht die rede.
    das ich als nicht rehafähig eingestuft wurde, wusste er nicht.
     
  10. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Ja gut, dachte jetzt nur weil bei der Tocher ja bereits eine Reha beantragt war und nun auch stattfindet.

    Jedenfalls werden die Kosten für die Krankenkasse übernommen, entweder noch weiter durch die Arge oder eben vom Sozialamt, die holen sich das später anderweitig wieder zurück, je nachdem was rauskommt und wie es weiter geht usw.
     
  11. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    so nun bin ich schlauer..

    Erst mal vielen Dank für eure Antworten.:)

    Bei der RV hat die Dame folgendes gesagt:

    - vorerst bezahlt das Sozialamt (hier Stadthaus) die KK
    ^° dort gibt sie morgen den ANtrag ab- damit sie ab 01.3 weiter Geld zum Leben und Miete bekommt.

    - sofern die Rente durch ist- die RV

    - da sie letztes Jahr auch so lange krank war etc.- bekommt sie auch diese Sperrfrist von 7 Monaten nicht.

    ---------------------------------------

    zu euren anderen Fragen:

    da sie über 25 Jahre ist!!! brauchen wir als Eltern nichts bezahlen - sie wohnt alleine

    Trotzdem kam die Frage im Fragebogen vom Stadthaus, ob die Eltern über 100 T € verdienen....:eek::mad:

    Die Rente beantragen sollte sie vom Amtsarzt des Jobcenter aus!!! - Reha trotzdem machen - so sagte es auch die RV


    Wer weiß wie lange es dauert bis sie von der RV bescheid bekommt.

    LG
     
    #11 26. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2014