1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antrag Gleichstellung brauche Rat...

Dieses Thema im Forum "Schwerbehinderung" wurde erstellt von ellli, 1. Januar 2016.

  1. ellli

    ellli Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe einen Antrag auf Gleichstellung gestellt da ich 30 Prozent mit dem Zusatz ..die Behinderungen verursachen eine dauernde Einbuße der körperlichen Beweglichkeit...
    bekommen habe...
    Nun kam vom Arbeitsamt ein Schreiben wo sie eine Bescheinigung der Krankenkasse mit den Fehlzeiten der letzten drei Jahre und die entsprechenden Diagnosen anfordern,
    da ich meinen Antrag auf Gleichstellung mit behinderungsbedingten Fehlzeiten begründet hätte?
    Ich dachte aber ich hätte ihn mit der Begründung wegen Erhalt meines Arbeitsplatzes begründet.

    Nun meine Frage, bekomme ich von der Krankenkasse wenn ich Montag dort Anrufe die Bescheinigung und ist es vielleicht sinnvoll aus meiner Sicht dem Arbeitsamt nochmal
    meinen Antrag zu begründen?

    Dachte der Arbeitgeber wird angeschrieben?

    Hat jemand Tips für mich wie ich mich richtig verhalte ?

    Vielen Dank und euch allen einen gutes neues Jahr
    LG
    Elli
     
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    98
    Hallo Elli,

    eine Bescheingung der Fehlzeiten wird man dir schon ausstellen können, jedenfalls wurde das für einen Angehörigen von unserer Kasse schon mal gemacht.