1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antrag auf KUR schnell genehmigt, aber wie lange muss man auf ein Platz warten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Judi_die_Katze, 2. September 2008.

  1. Judi_die_Katze

    Judi_die_Katze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo meine Lieben,

    Also mit dem Bewilligung des Antrags auf Kur ging ja richtig flott: Mitte August angereicht, Ende August bewilligt. Wir haben zwar 6 Wochen beantragt, genehmigt wurden aber nur 4 (immerhin!). Jetzt kommt´s: in Klinik Bad Gottleuba-Berggießhübel, irgendwo in Sachssen... In Norddeutschland gibt es wohl nicht genug Kliniken für rhematologische Erkrankungen! (Ach, lese gerade, dass auf Grund ärztlichen Befunden wurde eine Einrichtung für psychosomatische Reabilitation :eek: gewählt... so so)

    Nu rief ich da an, um mich nach einem möglichen Termin zu erkündigen, da hiess es, dass die Klinik noch garkeine Unterlagen bekommen hat, und wenn es dann soweit ist, muss ich trotzdem mit mehreren Monaten Wartezeit rechnen, ob das noch im diesem Jahr passiert ist das auch fraglich.

    Na super! Wie es das eure Erfahrungen in Punkto KUR-Freitermin-Wartezeit?

    Zumal, ich bin dieses Jahr von Zuzahlungen bereits befreit (meine 2% Einkommen längst erreicht), ab Januar muss ich für die Klinikaufenthalt 10,00 € täglich "abdrücken" (steht im Schreiben :mad:), und das für 4 Wochen! Nach Ermässen der Ärzte kann KUR sogar verlängert werden!

    Kennt jemand von Euch diese Klinik und wie gesagt, wie lange erfahrungsgemäss muss man auf ein Platzt warten?

    Mit Gruß aus Bremen

    Judi
     
  2. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo,

    bei mir dauerte es von Antragstellung bis Genehmigung 5 Tage und dann noch mal knapp 2 Wochen bis zum Antritt der Reha-Maßnahme und ich war vor den Unterlagen da. Das war spaßig, aber da ich ja alle Unterlagen vom Kostenträger - in meinem Fall der BfA dabei hatte und ich von dort angemeldet war, gab es aber keine Probleme.

    Allerdings wurde der Antrag direkt im Krankenhaus gestellt; rein rechtlich war es also eine AHB und keine Reha. Die letzte "Kur" davor hatte ich in 1993 wegen meiner COPD und da dauerte es von Antragstellung über Genehmigung bis zum Antritt und wenig mehr als sechs Wochen. Es kann also trotzdem sehr schnell gehen.

    Liebe Grüße
    Gabi (bibi ro-lerin seit 2003)
     
  3. Chaquinto

    Chaquinto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Kurtermin

    Hallo ,
    das Problem liegt daran, dass die Bewillung im dritten Quartal erfolgt ist.Das heißt ,die Kliniken sind ausgebucht.Ist nichts neues oder ungewöhnliches.
    Gerade in Psychosomatischen Kliniken ist die Wartezeit bis zu 6 Monaten nicht neu.Ich arbeite selbst in einer Rehaklinik, und wir stossen sehr oft mit unseren Aussagen auf Unverständnis bei unseren Patienten. Es gibt aber immer die Möglichkeit,sich auf die Warteliste setzen zu lassen, das bedeutet,dass man einverstanden ist, innerhalb von 24 Std.anzureisen.Dann höre ich aber immer wieder, das schaff ich nicht, ich kann nicht so schnell meine Sachen packen.In jeder Klinik gibt es Waschmaschinen, Trockner und Bügeleisen. Handtücher brauchen überhaupt nicht mitgebracht zu werden.Mich wundert immer, das für einen Last Minute Urlaub alles möglich ist, aber für eine Kur geht es dann nicht.Gerade die älteren Pat. die auch gebrechlich sind, schaffen es mit einer kurzen Aufnahme.Ich würde mich immer auf die Warteliste setzen lassen. Was den Eigenanteil betrifft, solltest Du Dich mit Deiner Kasse wegen der Befreiung in Verbindung setzen, es müsste dann ein Antrag gestellt werden.Wir haben in Berggießhübel die Median Klinik.Die andere sagt mir gar nichts.Wenn Du nicht in eine psychosomatische Klinik willst, kannst Du beim Kostenträger Widerspruch einlegen.In Norddeutschland kenne ich die Reha Klinik Damp, die auch Rheuma behandelt.Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben, wenn Du noch Fragen hast kannst Du gern eine PN senden. Liebe Grüsse Chaquinto:top:
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Chaquinto,

    Deine Worte kann ich nur unterschreiben. Auch ich war einst auf der Warteliste und durfte dann innerhalb von vier Tagen einreisen. War kein besonderes Problem. Ich war damals einfach nur froh, dass es plötzlich so flott ging.

    Liebe Grüße
    Angie
     
  5. Judi_die_Katze

    Judi_die_Katze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Chaquinto,

    Danke für die Infos. Ich kenne es auch allgemein von den KH´s (besonders Rheuma-Stationen) mit Wartelisten. Das habe ich auch gefragt. Nach heutigen Auskunft muss ich nach wievor erstmal abwarten, bis die Unterlagen da sind. Ich denke mal ich warte ein Paar Wochen, dann ufe ich noch mal an und frage wegen Wartelste.

    Gruß
    Judi

    P.S: den Wiederspruch will ich momentan nicht anlegen, bin froh, das Kostenträger eine Kur bewilligt hat, obwohl ich wegen den Standort des Kliniks (soweit von Zuhause), nicht sonderlich begeistert bin.
     
  6. Judi_die_Katze

    Judi_die_Katze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Gabi,

    Danke für dein Antwort. Ich war im Mai dieses Jahres im Krankenhaus, 2 Wochen lang. Der behandelter Pofessor war kurz nach der Anweisung ins Urlaub gegangen. So wurde ich von einem Oberarzt zu anderem "gereicht", weil sie alle abwechsselnd ins Urlaub gegangen sind. Also war keiner da, die richtig Überblick über meine Situation hatte.

    So wurde u. a vom Prof eine Krankengymnastik verordnet, und erst als fast 2 Wochen rum waren und ich persönlich bei KG nachgefragt habe, stellte sich heraus, dass man einfach "vergessen" hat den Anordnung des Profs in Wege zu leiten.

    Die Kur zu beantragen wäre da reine Luxus, ausserdem wusste ich nicht, das es sowas möglich ist. Dafür habe ich aber als privat Patientin für stationäre Behandlungen saftige Rechnungen bekommen, die zwar meine private KV bezahlt. Aber die Preisleistungsverhältnis in diesen 2 Wochen stimmt von vorne bis hinten nicht, zumal am WE keine Anwendungen statt gefunden haben und ein Paar Feiertage waren auch dazwischen, wo nichts passiert war.

    Gruß
    Judi
     
  7. Pat1

    Pat1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kliniktermin

    Hallo,
    also ich habe im Feb. eine Reha beantragt und diese auch von der Beihilfe sofort genehmigt bekommen. Habe sie im Mai angetreten, hätte aber auch viel früher hinfahren können (von der Klinik her). War in Klink bei Waren an der Müritz (Müritz Klinik). Ich war allerdings orthopädisch da, aber ab dem 3.Tag beim Rheuma Doc(super Arzt) in Behandlung. Die Rheuma Patienten waren dort äußerst zufrieden und nicht das erste mal dort. Die Eigenkosten sind im Enddefekt ziemlich hoch für mich, da keine AHB, und Private Kasse sich kaum beteiligt an einer stat. Reha/Kur wenn nicht eine AHB.
    Gruß Pat1
     
  8. Cisco

    Cisco Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab meinen Kurantrag am 20. August abgeschickt und am 1. September hatte ich den Bescheid im Postkasten!:D
     
  9. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hi und guten Morgen, mit Bad Gottleuba kann ich dienen. War vor 2 Jahren dort. Ist sehr ordentlich. Also ich persönlich hatte nix zu meckern, die Betreuung war okay, das Essen ebenfalls und der kleine Kurpark ist auch sehr schön zum Laufen und entspannen.

    Wenn Du noch Fragen hast melde Dich. Ach übrigens, den Termin bekam ich dann ruckzuck.

    Mupfeline
     
  10. Judi_die_Katze

    Judi_die_Katze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Und? Wann darfst du das antretten?
     
  11. Judi_die_Katze

    Judi_die_Katze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Gibt es da auch Rheumatologen, der mich betreuen kann?

    LG
    Judi
     
  12. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Judi, ich hänge Dir ein Bild an.

    Darauf sind die wichtigsten Anwendungen. Sie haben schon Rheumatologen aber dazu kann ich nix schreiben weil bei mir allgemeine Arthrosen behandelt wurden - von PCP war da noch nicht die Rede.

    LG Mupfeline
     

    Anhänge: