1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antrag auf Kur bei Rheuma

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lil Romi, 4. Juli 2006.

  1. Lil Romi

    Lil Romi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich hab mal ne Frage wann hat man denn das Recht ein Antrag auf Kur zu stellen. Hat jemand Erfahrung damit.
    Liebe Grüsse
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    sobald man dadurch in der arbeitsfähigkeit eingeschränkt ist. sie muss medizinisch notwendig sein und die massnahmen vor ort sind nicht mehr ausreichend.
    gruss
     
  3. zetermaus

    zetermaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Kur bei Rheuma

    Hallo Lil,

    ich habe kürzlich eine kur beantragt und das ging ganz simpel und schnell. Innerhalb von 4 Wochen hatte ich Zusage und Termin, ich war selbst überrascht über den raschen Vorgang bei der Rentenversicherung. Die haben nicht mal nachgeprüft durch einen Amtsarzt oder so....
    Habe vom Rheuma-Doc ein Attest bekommen, damit zur Krankenkasse, die hat alles zur Rentenversicherung geschickt, einige Unterlagen musst Du selbst ausfüllen, andere zu Deinem Arzt bringen, das kommt dann alles zur Rentenversicherung und fertig ist der Kurantrag.
    Dann wartest Du auf BEscheid.
    Ich fahre nächste Woche nach Bad Bramstedt in die Rheumaklinik und bin richtig gespannt.

    LG
    Silke
     
  4. Lil Romi

    Lil Romi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zetermaus das ist ja super das das so schnell bei dir geklappt hat hast du denn schon lange Rheuma bzw. wie sind deine Beschwerden bei mir ist ja der Fusszeh bzw. linke Fuss und das Darmkreuzbein fange am Montag an mit meiner Therapie Sulfasalazin erst mal hoff das reicht aus viell.werd ich es auch mal versuchen eine Kur zu beantragen

    Lieben Gruss und viel Spass und Erholung in deiner Kur;)
     
  5. zetermaus

    zetermaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Kur

    Hallo Lil,

    die Diagnose habe ich seit Mitte/Ende letzten Jahres. Ich habe Sjögren-Syndrom, ist eine der leichtesten Formen der Rheumaerkrankungen (sagt mein Rheuma-doc....- der muss es wissen, oder :rolleyes: ) mir reicht es jedenfalls völlig aus....
    Wahrscheinlich habe ich diese Erkrankung bereits mein Leben lang. Die Anamnese (fürchterliches Wort) besagt das. Bereits als Kind hatte ich ständig Entzündungen, Erkältungen, usw und niemand konnte sagen, woher das kommt. Antibiotika und Penicillin waren meine besten Freunde.
    Im letzten Jahr schwollen dann häufig die Fingergelenke an, meine Hände taten mir weh, die Handgelenke ebenso, so schlimm, dass es kaum möglich war, irgendetwas damit anzufangen.
    Mein Hausarzt meinte dann, ich hätte wohl ne Sehnenscheidtentzündung und behandelte mich darauf...... (Blödmann) an beiden Händen gleichzeitig? und es kommt und geht wie es lustig ist? Für mich war klar, da steckt mehr dahinter. Selbst als der Bluttest ein positives Rheumaergebnis ergab, plädierte er auf Sehnenscheidtentzündung.....- ich hab auf eine Überweisung zum Rheumatologen bestanden. Tja, und der hat nach etlichen Bluttests eben Sjögren-Syndrom diagnostiziert.
    Aber auf Grund meiner langjährigen Krankheitsgeschichte, wohl bedingt durch die Autoimmunerkrankung habe ich Asthma, ging das mit der Kur ganz schnell. Ich nehme mal an, daß es daran lag.
    Ich nehme seit Anfang des Jahres Quensyl gegen die Gelenkentzündungen und es schlägt gut an. Probs hab ich nun nur noch wenige Tage, wenns Wetter so unschlüssig ist oder nass, dann spüre ich es... aber sonst gehts mir gut.
    Dann wünsche ich Dir, daß die Sulfasalazin-Therapie gut anschlägt und Du schmerzfrei durchs Jahr kommst.
    Ich danke Dir für Deine Grüsse für die Kur, ja, ich werde es genießen, einfach mal die Beine baumeln lassen und nur um mich kümmern.
    Es grüßt Dich ganz lieb
    Silke