Antrag auf GdB-Erhöhung

Dieses Thema im Forum "Schwerbehinderung" wurde erstellt von Katharina B, 18. November 2014.

  1. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bayern
    Biene, bei mir wurde alles angerechnet, aber nur alles mit kleineren Graden. D. h. GdB 10 oder 20 für diese oder jene chronische "Gesundheitsstörung" (so wird das genannt). Insgesamt hab ich 100 zusammenbekommen. Da aber diese Grade nicht zusammengezählt werden, hatte ich Glück, den GdB 50 zu bekommen.
     
  2. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich hatte damals Einsicht angefordert, wurde mir schriftlich zugeschickt. Ich wollte wissen aus was diese 40 zusammengezogen wurden.


    Das steht WS und Chronische Schmerzen.
    Restliche gibts nicht.

    Ich habe noch keinen Antrag seid 2013 gestellt und weiss auch nicht ob ich das nun tun soll oder nicht.

    Es sind seidher nun weitere Diagnosen zugekommen, blos ich weiss nicht, ob man die dann auch weg lässt wie anderes eben.

    Grüssle Biene
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bayern
    Die Diagnosen allein machen es nicht aus. Wichtig sind halt die Einschränkungen im täglichen Leben. Ich kann dir ja mal per PN zuschicken, was ich damals geschrieben habe. Nur die Krankheiten allein zählen nicht sooo sehr, sondern eben die Einschränkungen. Bei mir haben sicherlich auch die Medikamente einen Ausschlag gegeben. Wenn man mehr als ein halbes Jahr lang eine aggressive Therapie bekommt, hat das auch was zu sagen. Zumindest hat es bei mir so viel geholfen, so dass nicht mal vom Rheumatologen irgendwelche Befunde eingeholt wurden. Cortison und MTX zusammen über lange Zeit haben viel Aussagekraft.
     
  4. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ja ich weiss das es um die Einschränkungen geht.

    Ich hab kein Cortison und MTX als Therapie. Hast sicher auch eine rheumatisch entzündliche Erkrankung mit Diagnose dazu.

    Rheumatologie fällt bei mir raus.

    Grüssle Biene
     
  5. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Biene,

    vielleicht guckst du auch mal hier? Rechts kann man noch andere Krankheitsbilder anklicken
    http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Grad-der-Behinderung-164.html

    Nach meiner Erfahrung hat das Krankheitsbild Vorrang. Die Gutachter gehen nach ihren Leitlinien für die Krankheiten. Dann wird die Krankheit mit der höchsten Einschränkung gewertet.

    Ich habe versucht, denen klar zu machen, dass die Einschränkung der einen Krankheit zusammen mit der Einschränkung von der anderen und dann noch der dritten und vierten mich immer wieder nur noch "blöd in der Wohnung sitzen lässt". Das hat die nicht interessiert. Zumindest habe ich für die Mischkollagenose eine Erhöhung des GdB auf 70 bekommen.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  6. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    danke, habe schon etwas gelesen in dem Link.

    Ich weiss nicht ob die Erkrankungen alle eine Beziehung miteinander haben oder nicht. :rolleyes:

    Alles einzel Diagnosen und in verschiedenen Fachbereichen. Seid 2013 sind weitere einzeln dazu gekommen.
    Habe keine Gesamtdiagnose für alles.

    Grüssle Biene
     
  7. Manolya

    Manolya Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. März 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nachtigall

     
  8. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bayern
    Manolya, ich schick dir eine PN.
     
  9. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Nachtigal,bitte schick mir das auch mal als Hilfestellung zu. Vieleicht hilft es mir um das ganze aufs Papier zu bringen. Ich weiss nämlich einfach nicht wie bzw. wo ich Anfange. Einschränkungen- Muss ich extra eine Kopie vom Agentur Amtsarzt Gutachten (Einschränkungen) dann da auch mit dazu legen oder nicht weil das aus beruflicher Sicht ist?Grüssle Biene
     
  10. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bayern
    Biene, ist ok, du bekommst auch die PN.
     
  11. Manolya

    Manolya Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. März 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nachtigall

    Vielen lieben Dank. Jetzt weiß ich wenigstens wie ich anfangen kann.☺

    Liebe Grüße
    Manolya
     
  12. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Nachtigall,

    ich möchte mich auch sehr bedanken. Mir hilft es mit Anfang und Gliederungen.

    Medikation hätte ich selbst bald weggelassen also nicht Aufgeführt. Dachte die nehmen sich diese selbst aus den ärztlichen Unterlagen.

    Grüssle Biene
     
  13. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bayern
    Hallo Biene,
    gern geschehen. Dann hoffe ich, dass es auch den gewünschten Erfolg hat. :top::)
     
  14. Hexken

    Hexken hexhex...

    Registriert seit:
    29. Dezember 2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Biene,

    drück dir ganz fest die Daumen für deinen Antrag.

    :top::top::top:
     
  15. Biene41

    Biene41 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bin noch wach heut.:rolleyes:

    Na ma schaun was da raus kommt.
    Das ist mein 1 selbst gestellter Antrag.

    Danke, Nachtigall und Hexken das Ihr mir die Daumen drückt.:) :cool:

    Habe noch Rücksprache gehalten mit meinen Ärzten, um zu wissen wie die das alle sehen.
    Sie Unterstützen mich und ich soll den Antrag stellen.

    Ich hab noch eine Frage zum Antrag selbst.

    Da steht ein Feld zum Ankreuzen mit Ja oder Nein
    Soll Ihr Antrag alle Gesundheitsstörungen auch wenn von mir nicht Aufgeführt aus ärztlichen Unterlagen umfassen?

    Ich muss doch da ja Ankreuzen oder nicht? :confused: Oh..man glaub ich verblöde so langsam auch noch.
    Mein erst Antrag ist 3Jahre her und lief über Klinik.
    Es sind Gesundheitsstörungen die neu sind aber auch bestehe die sich verschlimmert haben und welche die bisher nicht Berücksichtigt wurden.

    Sollte ich eine Kopie vom Mdk Arbeitsamt- Gutachten mit Einschränkungen beruflich mit bei legen oder nicht? Gehörts dahin oder nicht?


    Grüssle Biene
     
  16. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bayern
    Biene, natürlich soll dein Antrag alles umfassen. Ich denke schon, dass du Ja ankreuzen solltest.
    Aber hast du denn nicht alles reingeschrieben, was dir fehlt? Das solltest du natürlich schon tun. Wenn der Platz nicht ausreicht, dann bitte ein extra Blatt dazulegen.
    Die ärztlichen Unterlagen sollen das stützen, was du beantragst, also solltest du nicht nur die Unterlagen mit reinlegen, sondern bei den betreffenden Punkten der Gesundheitsstörungen alles reinschreiben.
    Das vom MdK würde ich auch reinlegen (Kopie). Ob das hilft, kann man nicht so sagen, aber dann schadet es auch nicht. Leg alles dazu, was du hast. Sicher ist sicher.

    Bei mir hat das gewirkt. Ich hab von den anderen Fachärzten alles noch dazugelegt, dann brauchten die nichts mehr von denen beantragen, nur vom Rheuma hab ich nichts dazugelegt, weil ich zu wenig Befunde hatte, und gebeten, sie möchten das von der Rheumatologin anfordern. Dieses wurde aber gar nicht gemacht, weil die Übersicht der Medikation wohl schon ausgereicht hat. Nur eine alte Gesundheitsstörung wurde nicht mehr berücksichtigt, weil ich sie nicht mehr angegeben hatte.

    Also schnauf noch mal gründlich durch, lies nochmal alles in aller Ruhe, lass vielleicht noch jemanden drüberlesen, und dann erst schick den Antrag weg. Lieber ein paar Tage länger liegen lassen und gewissenhafter bearbeiten als wichtige Dinge vergessen. ;)

    Und dann viel Glück! Daumendrück! :top:
     
  17. Ni.Ka

    Ni.Ka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich überlege ja auch, ob ich jetzt nach 2 Jahren auch noch mal höheren GDB beantragen soll, ich habe 30%. Ich habe nämlich den Rheumatologen gewechselt und der neue/die neue hat ein paar Sachen festgestellt, die all die Jahre wohl mehr oder weniger verborgen waren/sind.
    Auf jeden Fall werde ich jetzt umgestellt auf Biologicals und werde mir das mit den höheren GDB auch noch mal durch den Kopf gehen lassen. Den Antrag habe ich mir hier schon ausgedruckt und ich habe ihn auch schon ein wenig ausgefüllt. Aber es stimmt, nicht Hals über Kopf, sondern ich lege auch Befunde mit bei und auch, inwiefern mich das im persönlichem Bereich einschränkt.
     
  18. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bayern
    Nicole, das würde ich auch so machen. Nur würde ich abwarten, wie sich das mit dem Biologikum entwickelt. Soweit ich weiß, wird das erst gewertet, wenn man die starken Medis mind. ein halbes Jahr lang hat. Zumindest weiß ich das so von meiner damaligen Kombination von MTX und Cortison. Wenn man das länger als ein halbes Jahr braucht, wird die Erkrankung als schwerer angesehen.

    Ich hab dann jedoch für meine Rheumabeschwerden (die "Polyarthralgien" genannt wurden) nur einen Einzel-GdB von 30 bekommen, auf meine Wirbelsäulenschäden, die ja orthopädischer Natur sind, 20, auf meine Knorpelschäden an den Knien 20, usw. Insgesamt ergaben die Einzel-Grade zusammen 100, doch da ja nicht zusammengezählt wird, hab ich GdB 50 bekommen.

    Also einfach einen Versuch starten! Viel Glück! :top:
     
  19. Ni.Ka

    Ni.Ka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke:top:
    Stimmt, HWS habe ich auch noch, einen Vorfall 5-7, der mich ja auch noch ärgert....ich muss wohl viel zusammentragen diesmal.
     
  20. Manolya

    Manolya Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. März 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nachtigall

    Ich wollte mich nochmals bei dir bedanken. Durch deine Unterstützung hab ich mich doch getraut meinen Antrag doch zu schicken. Gestern nach 4 Wochen habe ich meine Antwort bekommen. 50 Gdb und meinen Ausweis dazu. Vielen herzlichen Dank nochmals dafür. Allerdings hab ich keinen Merkzeichen bekommen. Müsste ich da Wieserspruch einlegen?

    Liebe Grüße
    Manolya
     
    #40 23. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden