1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anticardiolipin IgM ?

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Patty, 5. August 2008.

  1. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    noch mal hier in einem extra Treat.
    Nachgewiesen wurden bei meiner Tochter,Antikörper die vorher nicht da waren 3 davon noch unter den Normwerten, sie waren aber vorher nicht da, eins eindeutig erhöht.
    Histron AK 2,2 sollte unter 20 sein
    Anticardiolipin- IgG (EIA) 2,4 sollte unter 12 sein
    Anticardiolipin- IgA(EIA) 2,00 sollte auch unter 12 sein
    Anticardiolipin IgM 34,9 sollte auch unter 12 sein

    Was sagt uns das jetzt?
    Wer mag kann auch hier lesen:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?p=338384&highlight=Patty#post338384
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hall Patty,

    da könnte ein Antiphospolipid-Syndrom, kurz APS dahinterstecken.
     
  3. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hab mir deinen anderen Thread durchgelesen. C3 und C4 Werte sollten unbedingt gemacht werden. Oder wurden diese untersucht. Auch die Nierenwerte sind wichtig. Da war ja schon mal was.
     
  4. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Nein, die wurden jetzt nicht gemacht.
    Die Nierenwerte hatte der Doc vergessen anzukreuzen.