Antibiotikum für den Darm wirkte auch für mein Rheuma

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Cabrito, 11. Juli 2019 um 20:19 Uhr.

  1. Cabrito

    Cabrito Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2017
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    26
    Hallo, seit einem Jahr ist mein Rheuma wieder aktiv. Alles versucht, nichts half nur Kortisonstöße. Vor 3 Wochen hatte ich eine Darminfektion die mit einem Antibiotikum behandelt werden musste.
    Nach 6 Tagen der Einnahme ging es mir atok besser. Mein Rheuma ist von 90% auf ca. 10% zurückgegangen. Ich konnte es gar nicht glauben. Einfache wunderbar. Aber leider nur für ca. 1 Woche, dann fing alles wieder an. Heute war ich in einer Zahnklink. Es wurde festgestellt, dass ich an einem Zahn eine schwere Paradontose habe und zu allem Übel ist der Zahn auch noch abgestorben. Es befinden sich also viele Bakterien in meinem Oberkiefer. Mein Zahnarzt sagte, dass diese Bakterien Entzündungsbotenstoffe produzieren und diese können die rheumatode Arthritis regelrecht anfeuern. Deshalb ging es mir mit dem Antibiotikum so deutlich besser.
    Ich werde jetzt eine Wurzelkanalbehandlung machen lassen, denn diese Bakerien haben bereits einen Teil des Kiefernknochens zerstört. Ich hoffe so sehr, dass diese Behandlung dazu beiträgt, dass mein Rheuma wieder in Remission geht. Muss leider noch bis August warten. Gerne berichte ich euch, ob es ein Erfolg war. Bitte Daumendrücken :)
     
    Naliny gefällt das.
  2. lieselotte08

    lieselotte08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    235
    Daumen sind gedrückt.
    Liebe Grüße
    Lieselotte
     
    Cabrito gefällt das.
  3. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    3.285
    Zustimmungen:
    999
    Ort:
    Stuttgart
    Ich drücke ebenfalls.
     
    Cabrito gefällt das.
  4. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    8.994
    Zustimmungen:
    2.138
    Ort:
    in den bergen
    Ich drück auch, wird doch bald Zeit, dass es dir besser geht!
     
    Cabrito gefällt das.
  5. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Herne
    ich drücke auch!
     
  6. Cabrito

    Cabrito Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2017
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    26
    gestern hatte ich wieder einen heftigen Rheumaschub. Ich konnte mich gar nicht mehr bewegen, fühlte mich wie ein Hartgummiball. Kortison also wieder erhöht. Es ist echt zum HEULEN . Was allerdings komisch ist, dass ich keine Schmerzen habe, wenn ich mich nicht bewege. Also keinen Schmerz im Ruhezustand. Geht euch das auch so?
     
  7. lieselotte08

    lieselotte08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    235
    Ja, Cabrito. Das kenne ich auch. nix tun=keine Schmerzen. aber das kann ja nicht die Lösung sein, oder? Gute Besserung für dich und noch einen schönen Sonntag....
    Liebe Grüße
    Lieselotte
     
  8. Cabrito

    Cabrito Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Januar 2017
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    26
    dankeschön Lieselotte :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden