1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antibiotika

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von pfkoa, 23. August 2014.

  1. pfkoa

    pfkoa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    eine Frage bzgl. Antibiotika. Welches Antibiotikum kann man zusammen mit MTX einnehmen

    VIele Grüsse
    Andrea
     
  2. pfkoa

    pfkoa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    eine Frage bzgl. Antibiotika. Welches Antibiotikum kann man zusammen mit MTX einnehmen

    VIele Grüsse
    Andrea
     
  3. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @pfkoa

    Zunächst sei herzlich willkommen bei r-o :)

    Das, welches Dein Arzt Dir verordnet ;)

    Gegenfrage: warum brauchst Du eines?


    Grüße, Frau Meier
     
  4. pfkoa

    pfkoa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frau Meier,

    ich benötige keines, aber meine Mutter. Sie hat eine Blasenentzündung und ich möchte versuchen ein Antibiotikum zu bekommen.

    Da wir auf dem platten Land wohnen, ist es gerade schwierig mit ihr beim ARzt vorstellig zu werden.

    Viele Grüsse
    Andrea
     
  5. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Hi pfkoa,

    dann würde ich jetzt (nicht länger warten) zum ärztlichen Notdienst gehen und eines verordnen lassen (AB sind rezeptpflichtig); es wäre auch schön, wenn zumindest ein Urinstix gemacht werden könnte, um den Blaseninfekt zu bestätigen, wenn schon keine Urinkultur möglich ist. ;)

    Ich wüsste jetzt keine spezielle Gegenanzeige bei der Behandlung mit MTX.

    Grüße, Frau Meier
     
  6. yvonne76

    yvonne76 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Januar 2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sh
    Moin zusammen habe grad wieder ne balsenentzündung und bekomme Amoxicillin 1000mg ok kein mtx zur zeit bekomme ich enbrel und da darf man das nehmen. Bei Mtx durfte musste ich mtx ausetzen bei Antiplotika


    lg
     
  7. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @yvonne76

    Ich würde sagen, dass das eine individuelle Entscheidung ist, für die es keine festen "Regeln" gibt - auch und gerade bei TNF-Blockern hätte ich eher eine Pause erwartet als bei MTX (vor OP´s ist das unbestritten so!) ;)
     
  8. yvonne76

    yvonne76 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Januar 2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sh
    moin frau meier

    muss dazu sagen habe Dienstag Enbrel bekommen Mittwoch mit den Ab angefangen und bin morgen mit AB durch.

    lg
     
  9. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @yvonne76

    Das glaube ich Dir gerne ;)
     
  10. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
  11. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    sorry, pfkoa,

    warum eröffnest du innerhalb von 9 min. den zweiten thread mit gleichem thema?
     
  12. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    ne liste mag ja gut und schön sein, aber man sucht das ab ja erstmal danach aus, gegen welches bakterium es wirken soll und was betroffen ist ( haut , knochen etc).

    zumindest kenne ich es so. dann wird geschaut ob die sich mit anderen medis vertragen ( bei mtx setzt man je nach ab grund ja auch oft eine pause). bei mir macht das mein arzt, der es ja auch verschreiben muss ;)
     
  13. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Wichtig finde ich doch folgenden Abschnitt!
    Da weiß man, welche Antibiotika man NICHT nehmen darf. Ich habe davon einen Zettel im Portemonnaie, den ich denn den Ärzten zeige.

    Zitat:
    Sehr gefährlich ist die gleichzeitige Einnahme von Medikamenten, die ebenso wie Methotrexat in den Folsäurestoffwechsel eingreifen. Das in der Praxis bedeutsamste Medikament aus dieser Medikamentengruppe ist das Antibiotikum Trimethoprim/Sulfamethoxacol (enthalten z.B. in Bactrim oder Eusaprim). Wenn dieses Medikament z.B. wegen eines harmlosen Harnwegsinfektes verschrieben wird und dann zusammen mit Methotrexat eingenommen wird, kann es innerhalb von kürzester Zeit zu lebensgefährlichen Blutbildveränderungen oder anderen Komplikationen kommen. Deshalb müssen alle anderen behandelnden Ärzte (z.B. Gynäkologen, Urologen, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, auch Zahnärzte!) unbedingt darüber informiert werden, daß man Methotrexat bekommt.
    Wichtig: Für andere Antibiotika gilt diese sogenannte Arzneimittelinteraktion nicht. Sie können (unter Beachtung der üblichen Einnahmevorschriften und individuellen Einschränkungen) in der Regel ohne Probleme zusammen mit Methotrexat eingenommen werden.
     
  14. Frau Meier

    Frau Meier Guest