1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angst

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Slash, 6. Oktober 2008.

  1. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo!
    Nach längerer Abwesenheit, schäm, muß ich mir heute was von der Seele schreiben.
    Vor ein paar Wochen bemerkte ich einen Knoten an der rechten Halsseite und einen im Nacken. Mein Hausarzt meinte, es könne ein Lymphknoten sein, wir wollen 2 Wochen abwarten und dann weiterschauen.
    Tja, die Zeit ist um und ich hab nun eine Überweisung zum Radiologen in der Tasche, der Thorax röntgen soll und Ultraschall vom Hals machen soll. Auf der Überweisung steht u.a. M. Hodgkins.....Mensch, ich hab furchtbare Angst. Klar kann es auch was Harmloses sein, aber leider hat man ja nicht immer das Glück....meine Gedanken drehen sich im Kreise, mein Sohn ist erst 4 Jahre alt.....der Termin ist morgen und der Radiologe ist echt gut, er spricht auch immer noch mit einem und macht nicht einfach nur seine Aufnahmen, so denke ich, wenn nichts weiter zu sehen ist, weiß ich morgen schon etwas mehr. Aber ich krieg und krieg diesen Gedanken KREBS einfach nicht aus dem Kopf. In meinem Umfeld heißt es nur: Mach dich nicht verrückt, wird schon nichts sein........

    Sorry fürs Volltexten, aber ich mußte das jetzt einfach mal loswerden.
    LG
    Sandra
     
  2. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo sandra,

    laß dich erstmal in den arm nehmen *knuddel*

    also ich kann sehr gut verstehen das du dir sorgen machst"! zumal dein sohnemann erst 4 jahre ist und dich noch lang braucht.

    ich finde es von deinem arzt auf jeden fall super das er dich jetzt sofort weiter schickt und nicht noch selbst rumdoktert!! denn so sind die zeitfenster eng bei einander und das ist immer sehr gut!!!

    ich könnte dir jetzt einen roman schreiben, das mein mann auch knubbel hatte oder unser zukünftiger schwiegersohn auch knubbel hatte und auch das auf seiner überweisung stehen hatte und es sich als negativ erwies,

    doch das nimmt dir jetzt nicht die angst, und andere sprüche hast du von deinem umfeld schon genug zu hören bekommen, wobei man ja wirklich nur sagen kann: Warte ab, verrückt machen kannst du dich dann immer noch.

    Daher sag ich jetzt nur noch eines :

    TOI TOI TOI, ich drücke dir für morgen GANZZZZ doll die daumen und wünsche mir das du anschließend hier komplette ENTWARNUNG geben kannst!!!!!!!

    alles gute und bis morgen
     
  3. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Sandra,
    drück Dich in Gedanken ganz fest.
    Hab diese Angst am eigenen Leib erfahren,als meine Kinder auch
    noch klein waren (hatte und hab immer noch Knoten in der Brust,
    vergrösserte Lymphdrüse,musste das auch beobachten lassen,
    ist aber ungefährlich)
    Kann es gut nachfühlen,was in Dir vorgeht.
    Aber steck nicht den Kopf in den Sand,wart erst ab was rauskommt,
    drück Dir ganz fest die Daumen für morgen und hoffe,dass bei Dir
    auch alles so positiv wie bei mir verläuft!
    lg Sieglinde
     
  4. Oma-Linda

    Oma-Linda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    :butter:Hallo Sandra,
    dass Du jetzt voller Angst bist kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich war auch schon in dieser Situation. Alle gut gemeinte Ratschlägen errreichen einem nicht wirklich. Doch solltest Du versuchen nicht gleich das schlimmste zu vermuten. Das alles ist einfach gesagt ich weiss, aber es ist so.
    Ich drücke Dir ganz dolle die Daumen für Morgen.
    Ganz liebe Grüsse Linda
     
  5. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Sandra,

    Ich weiß, daß es nicht so einfach ist die Angst und negativen Gedanken aus dem Kopf zu bekommen, aber versuchs ... versuch dich abzulenken, zu entspannen ...

    Ich drück dir auf alle Fälle ganz feste die Daumen
     
  6. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Sandra

    Ich kann Dich gut verstehen und umarme Dich ganz lieb.:)
    Ich hatte vor 1 Jahr 3 Knoten in der Schilddrüse und 2 vergrösserte Lymphknoten.:mad:
    Ich wurde operiert und zitterte 4 Tage lang.
    Ich sah immer meine 3 Kinder und musste weinen.:mad:
    Dann kam die frohe Botschaft alles gutartig.:a_smil08:
    Ich wünsche Dir genau diesen Bescheid und das die Zeit schnell vorbei geht damit Du nicht verzweifeln musst.
    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und denke fest an Dich.:top:
    Du schaffst das auch für Deine Sohn.:top:


    Lg Boehni:D
     
  7. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    Hallo Sandra,
    für morgen werde ich Dir fest die Daumen drücken
    das Du gute Nachricht erhälst.
    Alles andre haben meine Vorschreiber auch schon gesagt,
    denen kann ich mich nur anschließen,
    JG Katzenmaus
     
  8. waschbär

    waschbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Slash,

    es gibt sehr viele Gründe, warum Lymphknoten am Hals vergrößert sein können: Infektionen an Zähnen, im Hals-Nasen-Ohrenbereich ...

    Außerdem gibt es die sogenannte Katzenkratzkrankheit usw... usw...

    Die Wahrscheinlichkeit, dass eine nicht bösartige Erkrankung (oder gar keine krankhafte Ursache) dahintersteckt ist sehr viel größer als die Möglichkeit einer bösartigen Erkrankung ...

    Ich halte Dir fest die Daumen, dass Du morgen eine gute Nachricht vom Radiologen bekommst

    Grüße

    vom waschbär
     
  9. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Ihr Lieben!
    Ganz ganz vielen Dank fürs Daumendrücken! Lunge ist ok, Knoten selber scheinen wirklich nur geschwollene Lymphknoten zu sein, warum auch immer sie geschwollen sind, aber der Arzt, der die Sonographie gemacht hat, meinte, auf Krebs würde er nicht schließen. Heute Abend hab ich nochmal Termin bei meinem HA, der soll dann noch mal den Bericht "übersetzen" und dann hoffe ich, daß erstmal das Schlimmste überstanden ist, bis zum nächsten Mal jedenfalls......
    Vielen lieben Dank Euch!
    LG
    Sandra
     
  10. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Da freut mich sehr frü Dich,Sandra,bin immer wieder gerne bereit
    zum Daumendrücken.Hilft anscheinend doch immer wieder!
    lg Sieglinde
     
  11. Bexi67

    Bexi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    das freut mich für dich, ich kenne diese angst die einem nicht zur ruhe kommen lässt. schön das du eine positive nachricht bekommen hast.

    bex,w