Angst vor Hallux OP

Dieses Thema im Forum "OP/Chirurgie, Synoviorthese, Gelenkpunktion usw." wurde erstellt von jonesu, 20. Juli 2018.

  1. jonesu

    jonesu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    ich bin neu hier. Ich möchte mich kurz vorstellen: Ich bin Josi, 45 Jahre alt und bin in den Berg zuhaus. Mir wurde vor einigen Jahren eine leichte Form von Rheuma diagnostiziert. Alles halb so wild, ich habe mich damit arrangiert. Man muss damit einfach lernen zu leben, dann kann man das ganz gut leben.

    Vor nicht all zu langer Zeit wurde bei mir ein Hallux Valgus am linken Fuß festgestellt. Ist ja nicht unüblich, dass Rheuma auch Hallux Valgus verursacht. Der Arzt war sich nicht sicher, ob es daher kommt oder einfach "angeboren" ist. Sei es drum..Ich muss unters Messer, wovor ich höllische Angst habe. Ich habe da schlechte Erinnerungen an mein Jugendalter, die Schmerzen nach der OP werde ich nie vergessen. Sie haben sich richtig eingebrannt in mein Gedächtnis. Um meine Angst zu nehmen, hat mein Operateur einen neue Technik vorgeschlagen: Er will spezielle Magnezix-Schrauben in den Fuß einsetzen, die sich später selbst auflösen. Er meinte, dass ich dann nicht nochmal unters Messer müsste, um die Schrauben zu entfernen. Wäre schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Ich habe von der Technik noch nie was gehört. Hat jemand Erfahrungen damit? Soll ich es machen? Wie sind die Schmerzen nach so einer Hallux Valgus OP?

    Danke für euren Rat...
     
  2. josie2016

    josie2016 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Josi!
    Meine Mutter hatte an beiden Füßen Hallux Valgus,sehr ausgeprägt,das sie in keinen Schuh gepasst hat.Nacheinander wurden beide Füße operiert,ohne Probleme.Die Schmerzen hielten sich auch in Grenzen,aber bis man wieder richtig fit ist,dauert es ca.6-8 Wochen.
    Alles Gute
    Liebe Grüsse
     
  3. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Ich liess eine ganze vorfussop machen.bis alles überstandn ist dauerz rs so 2 bis 3 monate.
    Jetzt kann ich wieder in bequemen schuhn fast schmerzfrei laufn.
    Lasse nextes jahr den andere.fuss auch operieren.
    Also keine angsz.es ist schmerzhaft nach op und,dauer t lange bis alles,wieder normal ist.
    Aber es hat sich gelohnt glg.moni
     
    Lagune gefällt das.
  4. Klempo

    Klempo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Meine Empfehlung wäre es einen experten zu kontaktieren
     
  5. PeterHan

    PeterHan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Also bei meiner Mutter war es ganz anders: Beide Füsse gleichzeitig machen lassen:)
    Alles würde zertrümmert und neu geformt. Scherzen sind auch noch nach Jahren da, vll der falsche Arzt...
    Sie benutzt nun weiterhin Polster bzw. Zehenspreizer wie diese:
    Werbelink entfernt / Moderator

    Wünsch euch viel Erfolg
    und überlegt es euch gut!!!

    Grüsse Peto
     
    #5 23. Mai 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Juli 2019
  6. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.904
    Zustimmungen:
    861
    Ort:
    an einem fluss
    @jonesu,
    willkommen.
    erst einmal solltest du eher positiv an die op gehen. ob rheuma die ursache ist oder nicht, allzu lange warten solltest du damit
    nicht. es wird nicht besser und es gibt keine zaubermittel, die dir das ersparen.
    glaub mir, du wirst hinterher froh sein und wohl darüber nach denken es nicht eher gemacht zu haben.
    sprich mit dem operateur wegen der schmerzen. in der regel bekommt man schon während der op eine gute abdeckung mit schmerzmedis und auch hinterher wirst du solche bekommen, wenn es notwendig sein sollte.
    was die auflösbaren schrauben angeht, so gibt es diese schon lange. bei mir wurden damit bänder am knie und sehnen an der schulter verankert. das ist alles gut eingeheilt und so blieben mir folge op's erspart.
    viel erfolg!
    saurier
     
    #6 24. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2019
  7. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    1.474
    Ort:
    Panama
    Jonesu,

    hast Du die Op noch machen lassen?
    Wie waren die Schmerzen?

    Wenn Du magst berichte mal
     
  8. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Wäre auch neugierig.
    Denn i h habe vor 10 Tagen diese OP machen lassen. Lg
     
  9. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Hast die OP jetzt machen lassen oder doch nicht
     
  10. Julianes

    Julianes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    282
    .... ist von 2018.......
     
  11. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    1.474
    Ort:
    Panama
    Julianes, da steht aber, dass die Person nächstes Jahr den anderen Fuß machen lässt und deswegen hatte ich gefragt
     
  12. Julianes

    Julianes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    282
    ok,
    (wer lesen kann ist klar im vorteil)

    lg!
     
  13. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.535
    Zustimmungen:
    1.474
    Ort:
    Panama
    Macht nüscht ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden