1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angst vor Arava?!?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Abegglen, 31. Januar 2003.

  1. Abegglen

    Abegglen Guest

    Hallo ich bin 20 Jahre alt und leide unter eimen schon stark fortgeschrittenen Erbrheuma änlich artritis. Da ich meine schmerzrn und die entzüdungen nicht in den Griff bekomme mit täglich 50mg vioxx mus ich nun eine Basistherapie mit Arava beginnen nun habe ich einfach so furchbare Angst vor den vielen Nebenwirkungen.. und weis auch nicht genau wan ich sie am besten einnezhmen soll (morgens, Mittags oder Abedns) wnn jemand schon erfahrung mit diesem Medikament hat, wäre ich über jegliche bescheide froh...merci
     
  2. Petra

    Petra Guest

    Hallo Abeqqlen,

    zuerst erst mal mach dich nicht zu doll verrückt so schlimm ist das Arava nicht natürlich auch nicht ohne aber so wie du es oben schilderst ist nichts anderes möglich. Den wenn du jetzt kein Basismedikament nimmst gehen deine Gelenke immer mehr kaputt und dann wird es immer schlimmer.

    Bist du bei einem Rheumatologen in Behandlung? Wo kommst du her vielleicht kann ich dir einen empfehlen. Oben steht auch meine Emailadresse kannst mich gerne anmailen.
    Ich nehme jetzt seit mindestens 6 Jahren Arava und habe keine Nebenwirkungen. Nimm jetzt noch ein neues dabei Namens Kineret weil das Arava nicht ausgereicht hat aber das muss bei dir nicht auch so sein.
    Ich bin noch 35 und habe seit 10 Jahren bekannt CP eine entzündliche Form die bei mir alle Gelenke befallen hat da ich zu spät mit einem Basismedikament angefangen habe.
    Bekommst du kein Cortison?

    Am besten nimmst du sie morgens nach dem Frühstück hat man mir in einem Rheumafachzentrum gesagt.

    Weißt du ich verstehe es zu gut das du angst hast aber denk mal drüber nach besser ein Basismedikament jetzt zu nehmen als wenn sich das Rheuma immer mehr verteilt und schlimmer wird.
    Ich weiß da stehen immer total viele Nebenwirkungen drin aber du musst einfach immer positiv denken und dir innerlich sagen ne bei mir kommen die nicht die Nebenwirkungen und wenn kann ich es immer noch absetzen und ein neues anfangen.
    Glaub mir wenn es dann erst mal wirkt geht es dir besser und du bist froh das du es nimmmst.
    Ausserdem musst du so denken jeder reagiert anders auf die vielen medikamente und sie sind verpflichtet alle Nebenwirkungen in die Beipackzettel zu schreiben.
    Ich nehme zur Zeit eins was noch nicht lange auf dem Markt ist hatte auch angst vor aber es bringt was und es geht mir seit 2 Jahren minimal besser und das tut mir sehr gut.

    Wenn du noch was wissen magst melde dich ruhig bei mir antworte dir bestimmt.
    Nimmes es kann nur besser werden kenne viele die das Arava nehmen und sehr zufrieden sind und so gut wie keine oder keine Nebenwirkungen haben.
    Das was beim Arava vorkommt ist das man Durchfall von bekommen kann was bei mir aber auch nicht ist. Wenn du das bekommen solltest kannst du es mit Schokolade, und alles anderen stopfenden Nahrungsmitteln in den Griff bekommen Bananen geriebener Apfel und so.

    Wünsch dir das es anschlägt und es dir bald etwas besser geht Petra35
     
  3. Petra

    Petra Guest

    Hallo Abeqqlen,

    zuerst erst mal mach dich nicht zu doll verrückt so schlimm ist das Arava nicht natürlich auch nicht ohne aber so wie du es oben schilderst ist nichts anderes möglich. Den wenn du jetzt kein Basismedikament nimmst gehen deine Gelenke immer mehr kaputt und dann wird es immer schlimmer.

    Bist du bei einem Rheumatologen in Behandlung? Wo kommst du her vielleicht kann ich dir einen empfehlen. Oben steht auch meine Emailadresse kannst mich gerne anmailen.
    Ich nehme jetzt seit mindestens 6 Jahren Arava und habe keine Nebenwirkungen. Nimm jetzt noch ein neues dabei Namens Kineret weil das Arava nicht ausgereicht hat aber das muss bei dir nicht auch so sein.
    Ich bin noch 35 und habe seit 10 Jahren bekannt CP eine entzündliche Form die bei mir alle Gelenke befallen hat da ich zu spät mit einem Basismedikament angefangen habe.
    Bekommst du kein Cortison?

    Am besten nimmst du sie morgens nach dem Frühstück hat man mir in einem Rheumafachzentrum gesagt.

    Weißt du ich verstehe es zu gut das du angst hast aber denk mal drüber nach besser ein Basismedikament jetzt zu nehmen als wenn sich das Rheuma immer mehr verteilt und schlimmer wird.
    Ich weiß da stehen immer total viele Nebenwirkungen drin aber du musst einfach immer positiv denken und dir innerlich sagen ne bei mir kommen die nicht die Nebenwirkungen und wenn kann ich es immer noch absetzen und ein neues anfangen.
    Glaub mir wenn es dann erst mal wirkt geht es dir besser und du bist froh das du es nimmmst.
    Ausserdem musst du so denken jeder reagiert anders auf die vielen medikamente und sie sind verpflichtet alle Nebenwirkungen in die Beipackzettel zu schreiben.
    Ich nehme zur Zeit eins was noch nicht lange auf dem Markt ist hatte auch angst vor aber es bringt was und es geht mir seit 2 Jahren minimal besser und das tut mir sehr gut.

    Wenn du noch was wissen magst melde dich ruhig bei mir antworte dir bestimmt.
    Nimmes es kann nur besser werden kenne viele die das Arava nehmen und sehr zufrieden sind und so gut wie keine oder keine Nebenwirkungen haben.
    Das was beim Arava vorkommt ist das man Durchfall von bekommen kann was bei mir aber auch nicht ist. Wenn du das bekommen solltest kannst du es mit Schokolade, und alles anderen stopfenden Nahrungsmitteln in den Griff bekommen Bananen geriebener Apfel und so.

    Wünsch dir das es anschlägt und es dir bald etwas besser geht Petra35
     
  4. Pedi

    Pedi Guest

    Hallo Abegglen

    Ich nehme Arava seit Mai 2002 und bin wirklich sehr froh darüber.
    Meine Beschwerden sind seit August auf Null runter und im November waren im Blut keine Entzündungswerte mehr nachweisbar!!
    Meine Lebensqualität ist wesentlich besser und ich bin seit Sommer schmerzfrei !!
    Und von den Nebenwirkungen merk ich auch nix!!

    Also Kopf hoch und abwarten ob du nicht auch mehr Vorteile als Nachteile von dem Medikament spürst.

    Viel Glück und wenig Schmerzen
    Pedi
     
  5. Hallo.
    ich nehme seit über einem Jahr Arava und vertrage es sehr gut.
    Du brauchst keine Angst davor zu haben. Mittlerweile ist meine Lebensqualität sehr gut. Allerdings dauert es schon eine Zeitlang bis Arava wirkt. Ich wünsche Dir den gleichen Erfolg wie ich es hatte.
    Gruss Ingrid
     
  6. Hallo Petra,
    auch mir hat Arava sehr geholfen. Die Schübe kommen nicht mehr so oft aber vorallen nicht mehr so stark. So kann man mit der Krankheit leben.
    Die einzigste Nebenwirkung die ich habe ist, dass ich viel an Gewicht verloren haben. War das bei Dir auch so. Ich nehme Arava seit fast 2 Jahren und habe in dieser Zeit, es begann vor etwa einem Jahr, fast 25 kg abgenommen.
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Gruss Ingrid