1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angst!!!Ihr macht einem ja Mut

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Solero007, 24. Oktober 2009.

  1. Solero007

    Solero007 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm /NRW
    Hallo zusammen ,
    habe jetzt seit März diesen Jahres um den
    TNF-a Blocker gekämpft.
    Fange Dienstag mit Enbrel Fertigspritze 2 mal 25 mg in der Woche an und wenn ich mir so einige Artikel durchlese , bekommt man es ja ein wenig mit der Angst zutun.

    MFG
     
  2. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Solero007,

    ich weiss wie Du Dich fühlst. Als ich vor fast 5 Wochen angefangen habe mit MTX (allerdings Tabletten) hatte ich mächtig Bammel davor.
    Ich habe mich allerdings an den Rat meines rheumatologen gehalten und den "Waschzettel" erst gar nicht gelesen. Ist ja auch ein halbes Buch und bei Enbrel wirds nicht weniger sein!!!!:D:D

    Mein Rat, einfach hinein damit!!!!!!! Ob nun Spritze oder Tablette!!! Augen zu und durch oder besser Augen auf und durch.

    Melde Dich doch mal nach der ersten Spritze wie es Dir ergangen ist.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  3. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    ich kann Deine Angst gut verstehen.
    Als ich vor 4 Jahren mit MTX anfangen musste,hab ich mir einen riesen Kopf gemacht,aber alles ging gut.
    Jetzt spritze ich seit 4 Wochen Enbrel 50mg/1xwö. und ab Montag 2x25 mg Enbrel.
    Auch vor den Spritzen und vor allem den NW hatte ich wieder ganz schön Bammel,aber es hilft ja nichts,die Schmerzen waren so unerträglich,dann lieber in den sauren Apfel beissen und durch.
    Bis jetzt hab ich keine nennenswerten NW von Enbrel,im Gegenteil,ich bin
    nicht mehr so elendig müde und auch die Morgensteifigkeit ist schon viel besser geworden.

    Also Kopf hoch,wenn Dir irgendwas nicht bekommt,gleich den Rheumadoc
    anrufen! Und nicht den Beipackzettel lesen,sonst wird man ganz dusselig:D
    ich habs auch nicht getan.

    lg Sieglinde
     
  4. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Was möchtest du? Kopf tätscheln und alles wird gut?
    Ich weiss nicht wie jung du bist,aber,wir mussten wohl
    alle durch,egal um welche Medis es ging.
    Biba
    und schöner WE
    Gitta
     
    #4 24. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2009
  5. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Solero !

    Nicht in Panik verfallen sondern lass alles auf Dich zukommen. Jeder reagiert anders und darum ruhig Blut. Denke nicht darüber nach sondern mach die Dinge die Dir Spaß und Freude machen. Sollte es gar nicht laufen, dann steh beim Doc auf der Matte.
    Ich drück Dir die:top: und Du schaffst das :kitty:

    Alles Gute wünscht
     
  6. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich möchte mich da mal anschliessen.
    Vergiss nicht, dass in Foren oft Leute Hilfe suchen, wenn es aber gut geht, hört man oft nichts.
    Hatte aber schon auch etwas Bammel, als ich so über Humira einiges gelesen habe.
    Habe dann aber den Arzt alles genau gefragt was mich beschäftigt hat und so bin ich jetzt beruhigt.
    Nebenwirkungen gibt es meistens, aber nicht alle sind so schlimm wie die Schmerzen.
    Lieber z.B. einen Abend in der Woche eine längere Toilettensitzung statt drei Tage in der Woche im Bett.
    Nächste Woche bekomme ich meine 4 Humira und ich brauche jetzt schon
    viel weniger Schmerzmittel. Das ist so schön, ich geniesse das Leben neu.
    Alles Liebe
    Arielle
     
  7. Solero007

    Solero007 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm /NRW
    Danke

    Hallo erstmal ,
    ich wollte mich erstmal für eure Beiträge bedanken .
    Wenn man sich den Waschzettel von Enbrel anschaut dann kann einem ja
    wirklich schlecht werden.
    Das ich da durch muß ist mir schon klar aber die eine Antwort hatte sich der User auch sparen können sowas kann auch sehr gut nach hinten losgehen .
    Naja werde mal den Dienstag abwarten wie es mir so ergeht ,
    werde dann mal ne Rückmeldung geben .
    MFG Solero
     
  8. weko

    weko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Solero,
    Deine Einstellung ist richtig. :top:
    Ich hatte bei der ersten Humira - Spritze enorm bammel. Das war im Februar 2007. Nun seitdem spritze ich Humira. Bin nun soweit eingestellt. Innerhalb kurzer Zeit konnte ich das Cortison weglassen (25mg tägl.) Imurek habe ich mittlerweilen halbiert von 50 auf 25 morgens und abends. Und meine Schmerzmittel Voltaren Resinat brauche ich überhaupt nicht mehr. Kann wieder meiner Arbeit voll nachgehen und schmerzfrei schlafen.

    Wünsche dir alles Gute
    Weko :a_smil08:
     
  9. Boo

    Boo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin

    @ Gitta,

    ich bin schon erstaunt, dass der " Neuling " so brüsk angegangen wird, denn ich denke ein Forum ist für solche Dinge da ?! Egal wie oft dieses Thema auch bereits abgehandelt wurde...!

    By the way... ich bin auch " Neu " :D

    LG
    Boo
     
  10. Luxus68

    Luxus68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mich auch mal einmischen muss :o:

    Ich versteh Gitta ein Stück weit, die TE schreibt, dass sie monatelang um das Medikament gekämpft hat und jetzt hat sie's und es passt auch wieder nicht?! Ich denke von März bis Oktober war doch genügend Zeit um sich ein Bild über Chancen und Risiken zu machen... :rolleyes:
    Und wir hatten alle Angst und ich frage mich, ob dazu (vor allem auch ohne konkrete Fragen darin) ein eigener Thread nötig ist... :cool: Wozu soll der dienen? Bei diesen Medikamenten KANN niemand antworten "nimm's ruhig, das ist völlig NW-frei und einfach NUR supi!!!".

    Gegen normale Fragen a la "Was ist mit Haarausfall", "Wie schlimm waren bei Euch die Nebenwirkungen" etc. hat niemand was, aber dieses "Draußen ist's dunkel, ich hätt's aber lieber hell, menno" find ich auch etwas seltsam...

    Nicht falsch verstehen, wollte nur mal sagen, dass ich beide Seiten verstehe ;)
     
  11. Boo

    Boo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ Maus 634

    als ich vor ca. 1 1/2 Jahren das Forum für mich entdeckte, war alles ziemlich verwirrend für mich. Auch die Suchfunktionstaste hätte mir keine Erleuchtung gebracht. Nun mag das eventuell an meinem Alter liegen und das ich zu jener Zeit mit dem Internet noch so meine Schwierigkeiten hatte.

    Wie dem auch sei, es ist auch einfach der Ton der mich erstaunte und den ich nicht als angemessen empfunden habe.

    Eine Gute Nacht für dich :)
    Boo
     
  12. ZickenPrinzessin

    ZickenPrinzessin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo!
    ich nehme seit heute MTX und bin auch schon ganz schön nervös.
    ich hab mir auch die ganzen schauergeschichten durchgelesen und bei MTX hat mri das erbrechen anchdem man die tablette nimmt am meisten sorgen gemacht, jetzt hab ich die tablette vor 5 std. genommen und es ist noch nichts passiert =)
    Augen zu und durch!
    Den Beipackzette hab ich auch gleich wieder eingepackt *lach*
     
  13. ZickenPrinzessin

    ZickenPrinzessin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ich sehe das ählich wie boo =)
    Denke dass man in solch einem forum wirklich auf eden einzelnen eingehen sollte, denn wenn ich etwas in der suchfunktion suchen will dann kann ich auch google nehmen =)
     
  14. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Na,dann viel Spass,beim eingehen,auf jeden User.
    Hier sind viele kaum in der Lage,die Tasten zu bedienen.
    Was in den Suchfunktionen schwer,oder nicht zu finden sind,
    wird beantwortet.

    Nur,wenn es zum "MUSS" wird,dann sehe ich schwarz.
    Biba
    Gitta
     
  15. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Gitta
    Es zwingt Dich ja niemand, auf solche in Deinen Augen überflüssigen Threads zu schreiben. Wenn es Dich stört, bleib doch solchen Hilfesuchenden fern.

    Ich gebe allerdings zu bedenken, daß Ängste oder offene Fragen immer wieder auf die dann meist nicht passende psychische Verfassung treffen, so daß der Fragende eben nicht ganz cool einfach die Suchfunktion benutzt. Oft mag es auch sein, daß derjenige einfach ein wenig Zuspruch braucht, um für sich selbst den richtigen Weg zu finden. Solchen Leuten dann einfach noch mit dem Hammer auf den Kopf zu schlagen, empfinde ich persönlich als ziemlich unsensibel. Hast Du solche Phasen in Deiner Krankheitskarriere noch nicht gehabt?
     
  16. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Da nix mit Hammer auf den Kopf.
    Diese Seite ist super gestaltet,man muss nur nutzen.
    Sicher habe ich Höhen und Tiefen.
    User,die ich gut kenne,die wissen es.Nur,ich verstehe nicht,
    das man in ein Forum geht und sagt:
    Da bin ich macht was,das es mir besser geht.
    Ich bleibe dabei,erst mal lesen,was schon geschrieben wurde,dann
    hat man einen Anhaltspunkt und die Panik,geht schneller,als man denkt.
    Meine Meinung.
    Gitta
     
  17. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Gitta
    Dein Weg muß nicht für jeden der passende sein. Ein wenig mehr Taktgefühl wäre sicher nicht verkehrt. Vielleicht solltest Du Dich einfach mal in die Lage des Hilfesuchenden versetzen. Wenn Dir das nicht möglich ist, brauchst Du ja nicht zu antworten.

    Nicht jeder ist so firm, unter Schmerzen und Ängsten oder eben auch als Ratsuchender völlig gelassen das Forum via Suchfunktion durchzuarbeiten. Wo will da jemand die Grenze ziehen, was genehm ist und was nicht? Viele sind hier zugange, die schon mit dem Computer ihre Probleme haben und sich so gerade hier im Forum zurechtfinden. Das individuelle Kenntnislevel ist absolut unterschiedlich. Ein wenig Toleranz in solchen Dingen würde sicher nicht schaden und diesem Forum auch gut zu Gesicht stehen.

    @Solero
    Es wäre schön, wenn Du noch mal die versprochene Antwort geben würdest, wie es Dir nun mit dem Medikament ergangen ist. Waren Deine Befürchtungen nun umsonst?