1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ana-titer bei 1:5120!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lexxus, 3. Mai 2004.

  1. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi ihr lieben, und schon wieder eine frage.

    tut mir leid, falls es schon mal einen beitrag zum thema gegeben haben sollte und ich mich somit widerhole. allerdings kamen beim durchsuchen der foren so viele threads zum vorschein, daß ich unmöglich alle lesen konnte.

    ich war heute bei der rheuma-docin. sie hat mir die befunde des letzten blutbildes in kopie mitgegeben und ich konnte mich mal wieder nicht zusammenreissen und hab mal draufgeschaut. da heisst es, daß der titer bei 1:5120 liegt. trotz ausführlicher suche im netz konnte ich keine berichte über so hohe werte finden, ausser der aussage, daß ein wert mit 1:5200 sehr hoch sei.
    was heisst das für mich?

    ausserdem lag jo-1 bei + 5.4 . auch dazu habe ich mich schon belesen. klingt nicht sehr erfreulich.

    eigentlich habe ich mir vorgenommen mir keine gedanken zu machen, bis die nicht im krankenhaus ne klare diagnose haben (gehe am 18.05. in die rheuma-tagesklinik der charite). langsam krieg ich es aber doch mit der angst zu tun.

    weiss jemand rat?

    danke im vorraus und liebe grüsse
    lexxus
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Lexxus,

    den einzigen Rat, den ich Dir geben kann: Mach Dich jetzt bitte nicht verrückt, denn im Moment kannst Du ja eh nix ändern. Bis zu Deinem Termin in der Charité ist es ja nimmer lange hin. Ich verstehe Deine Angst, glaub mir, aber sie bringt Dir jetzt wirklich gar nichts! Am besten, Du kommst in den Chat und lässt Dich ablenken, oder Du gehst raus in die Natur, oder liest ein spannendes Buch ...

    Einstweilen drück ich Dir ganz fest die Daumen! Berichte bitte nach dem Termin, was rausgekommen ist!

    Liebe Knuddelgrüße von
    Monsti
     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben,

    nun habe ich eine nacht drüber geschlafen und hatte die hoffnung, das es mir dann besser mit dem wissen geht. leider hat sich die hoffnung nicht erfüllt.

    monsti, ich weiss daß du recht hast wenn du sagst ich soll mich nicht verrückt machen, verdammt recht. aber das ist gar nicht so einfach. und zwei wochen können ganz schön lang sein.

    es bleibt mir wohl nur mich an dale carnegie zu halten. erwarten sie das schlimmste, finden sie sich damit ab, dann können sie nur gewinnen.

    im moment hätte ich gern einen ausknopf für meinen kopf :(

    lexxus
     
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    anas

    hei, bitte mach dich nicht verrückt,

    habe mal bei mir in meinen unterlagen gestöbert, dieser titer ist bei mir fast normal - d.h. häufig auch höher; ich habe meine medis und mir geht es soweit ganz gut - abgesehen davon, dass meine gelenke durch die jahrzentlange entzündung kaputt sind.
    in der charité bist du gut aufgehoben. - ich war da mal - vor 10 jahren. die haben die anas usw. kontrolliert. mir hatte man damals gesagt, wenn einer was rauskriegt, dann sind es die in der charité. die haben ein klasse labor. das soll auch heute noch stimmen.
    sei froh, dass du in die charité gehen kannst. viele haben nicht die chance.
    aber mach dich bloss nicht verrückt. freue dich, dass dir bald von kompetenter seite geholfen wird.
    ich drück dir die daumen.
    tipp: sollten sie dir anbieten, in einer studie mitbehandelt zu werden, sage zu!!! was besseres kann dir gar nicht passieren, dauernd unter kontrolle und sofort hilfen. - also bloss nicht abwehren; wenn es dir nicht passt, kannst du immer noch aussteigen.
    ich drück dich
    gruss
    bise