1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ANA positiv!!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadia, 1. Oktober 2007.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    guten morgen rheuma freunde,

    ich habe mich schon lange nicht melden koennen, da meine aeltere tochter immer noch sehr krank ist. ich weiss nicht mehr was zu tun?? ich bin fast ueberall mit ihr gerannt, privaten aerzten , blutteste usw. aber nix ausser positives ana, abschlagenheit, muedigkeit und GESCHWOLLENE LYMPFKNOTEN hinter den ohren:eek: .dieses maedchen war vor kurzem sehr sehr aktive . ich kann garnicht fassen , was mit ihr los ist!!!

    mein ana ist negativ aber ihr ist positiv, kann das rheuma sein, ist rheuma vererblich?
    rheumafaktor ist negativ,bluttest ist so weit in ordnung ausser ana und ebv.
    und wenn es neue ebv infektion ist , was soll diese positive ana sein??
    oder ist nur diese ebv infektion einen anlass, damit wir diese positive ana entdecken??? soweit meine kenntnisse reichen ist eine positive ana eine schlimme sache oder??

    ich bitte euch , wenn jemand was darueber etwas bescheid weiss, MELDEN.

    zu mir, ich habe einen mega rheumaschupp zur zeit, das muss mit meiner seellichen belastung zusammen haengen und mit den koerperlichen anstrengungen.

    einen schoenen guten morgen
    liebe gruesse
     
  2. doris

    doris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    Hallo Nadia,
    dein Schub kann schon von der seelischen Überbelastung kommen.
    Ob Rheuma vererblich ist,gehen wohl die Meinungen auseinander.Mein Rheumadoc sagt:Ja.Ana erhöht,sagt schon,dass eine Entzündung vorhanden ist.Wie sind denn die Leucos?
    Es tut mir leid,mit deiner Tochter.Als Mutter geht man durch die Hölle!!!
    Liebe Grüße
    Doris
     
  3. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    leuc

    hallo doris,

    danke dir fuer deine antwort. ja , mir gehts sehr schlecht, kann kaum noch schlafen, diese maedchen ist nicht nur meine tochter ,sondern wie meine schwester, sie stand mir in alleden jahren wie eine erwachsene an meiner seite. sie hat mir geholfen ihre schwester gross zu ziehen nach dem tod ihrem bruder. sie hat mir bei meinen x ops geholfen , mhasuhalt und schule . sie tut mir sehr leid. es ist schlimm.

    die leucocytic count ist:5,8 refence range: 4-11 .

    in orndung denke ich .

    aber was kann noch sein?


    liebe gruesse
     
    #3 1. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2007
  4. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Nadia,:)
    tut mir echt leid, dass es dir und deiner Tochter so schlecht geht! Bei dir könnte ich mir schon vorstellen, dass dein Rheumaschub mit der großen seelischen Belastung wegen deiner Tochter zusammenhängt. Bei seinen Kindern leidet man oft mehr als bei der eigenen Krankheit.
    Von der Beschreibung her hätte ich bei deiner Tochter auf EBV getippt. Mein Sohn hatte das auch, da war er 15 Jahre alt gewesen, an den Folgen bis zur völligen Genesung litt er fast ein Jahr, war immer total schlapp und müde und sehr infektanfällig. Soweit ich weiß, kann man aber EBV nur einmal bekommen. Wegen der erhöhten ANAs kann ich dir leider nicht weiterhelfen, ich weiß auch nicht, ob sie bei meinem Sohn damals erhöht waren.
    Ich wünsche euch beiden gute Besserung und hoffe, es gibt acu mal wieder etwas positives von dir zu berichten.
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo nadia,

    quelle

    also mach dir jetzt wegen rheuma bei deiner tochter keine sorgen...
    die geschwollenen lymphknoten gehören zur ebv infektion dazu. im zitat kannst du die blauen wörter anklicken und über alles nachlesen.

    wie du schon geschrieben hast, denke ich auch, dass der seelische stress bei dir den neuerlichen schub ausgelösst hat. du musst zur ruhe kommen!

    das enbrel nach so kurzer zeit seine wirkung verloren hat, kann ich kaum glauben.
    ich denke mal, dass, wenn du dich wieder beruhigt hast, auch deine entzündungen wieder verschwinden werden!

    ich wünsche dir und deiner tochter alles gute und baldige besserung! :)