1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ANA 800 und sonst nix ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ronya, 10. März 2007.

  1. Ronya

    Ronya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenthal NRW
    Hallo ihr Lieben,

    hab mich ja eben erstmal vorgestellt und fange jetzt auch mal zu Jammern an. Ich habe seit mehreren Monaten immer wieder schmerzhaft Schwellungen in Fingern, Handgelenk,Knie,Schulter,Fuß und was weiss ich wo. Meistens fängt es nachmittags an und geht aber nach 1-2 Tagen wieder weg. Mal ist es auszuhalten,mal würde ich mir gerne mit einem Hammer draufkloppen,damit der Schmerz ertäglich wird. Ihr kennt das Gefühl bestimmt auch. Nach langem hin und her bin ich zu einem Orth. Rheum. gekommen. Das Blutbild ergab
    ALLES OK ANA 800. PCP. So und jetzt?? Was ist und wie wird das?.
    Allerdings möchte ich erwähnen,dank meiner super HÄ,das eine Reha in Bad Bramstedt bewilligt und am 28.03 gehts schon los. Aber es wäre schön wenn ihr ein paarAntworten für mich habt.Ich nehme nur b.B. Ibu,aber ganz selten ich hasse Tabl..

    Bis dann
    Ronya
     
  2. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Huhu Ronya!

    Erstmal "Herzlich Willkommen" bei uns! :D
    PCP wird glaube ich so übersetzt-Progressive Chronische Polyarthritis.
    Ich denke mal und hoffe für Dich das in Bad Brahmstedt eine Basistherapie eingeleitet wird.
    Für den Übergang könnte man Dir eine Cortisontherapie geben damit die entzündungen wenigstens ein wenig unterdrückt werden.
    Der beste Ansprechpartner für Dich ist eher der Internistische Rheumatologe,der Orthopädische Rheumatologe ist eher für die behandlung schon geschädigter Gelenke(Gelenkersatz usw.)
    Leider wirst Du bei dieser Erkrankung um Tabletten nicht drumrum kommen.
    Das man im Blut nicht unbedingt aussagefähige Werte findet ist leider keine Seltenheit,das nennt sich dann seronegativ.Die ANA's 1:800?
    Bist Du sicher das,dass so da stand?
    Ich kenne nur 1:80,1:160,1:320,1:640 usw.der Wert verdoppelt sich nach oben dann immer weiter.
    Ich hoffe ich konnte alle klarheiten beseitigen :rolleyes: :D .

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  3. Ronya

    Ronya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenthal NRW
    Hallo Locin 32,

    danke für die rasche Antwort. Habe eben nochmal den Befund rausgesucht da steht: ANF (hep2) 1:800 +:confused:
    Durch googeln bin ich eben auf ANA gestossen. Ist es doch was anderes?
    Mit den Tabl. für die Zukunft bin ich natürlich nicht begeistert,aber so mag ich auch nicht mehr. Habe am 19.03 wieder einen Termin beim Rheumadoc. Mal sehen obs Cortison gibt.

    Herzliche Grüße
    Ronya
     
  4. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo Locin32,bin gerade über die Ana Werte gestolpert: was bedeutet das denn: 1:80. 1:160 usw.? ich hatte vor 2 Jahren keinen Ana Wert,seit Nov. 06 1:160 hat das eine Bedeutung?
    gruß Anke
     
  5. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Ronya und Anbar,


    schaut mal hier:

    http://www-klinik.uni-mainz.de/Zentrallabor/Lab-Web/Autoantikoerper_Merkblatt.htm

    da ist viel erklärt.
    Bei meinem Rheumatologen ist mein ANA von 1:160 schon erhöht und deutet auf eine beginnende Kollagenose hin(Symptome passen).
    Er hat den ANA-Wert noch spezifiziert und rausgefunden das mein
    SS-B (LA) gering positiv ist.Keine Ahnung was das bedeutet.
    Die in Sendenhorst sehen einen ANA von 1:160 noch nicht als positiv an.
    In dem Link den ich Euch oben gegeben habe ist ein ANA ab 1:80 als positiv zu bewerten.
    Du siehst...es gibt irgendwie keine definitive Aussage dazu :)


    Liebe Grüße
    Locin32
     
    #5 11. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2007
  6. Ronya

    Ronya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenthal NRW
    Hallo Locin32,
    danke, ist ja interessant. Zumindest erklärt mir, das ich doch was von meinem Pa vererbt bekommen habe. Er hatte leider Prog. Sklerodermie. Ich hatte eh schon furchtbare Angst, dass ich das auch habe, deshalb reagiere ich auch leicht hysterisch. Aber das haben meine Doc's bisher in jedem Fall augeschlossen:) . Nichts desto trotz, finde ich das jetzt auch nicht lustig. Heute geht es mir mal etwas besser.
    Mal etwas zu meinem Verlauf, ich versuche mich kurz zu fassen:
    Ich hatte letztes Jahr im Jänner eine Seitenstrangangina und bekam Antibiotika (habe Penicillinallergie).Mir ging es immer schlechter konnte gar nicht mehr schlucken,wenn aber was runterging,hatte ich die schlimmsten Schmerzen und das Gefühl ich ersticke gleich. Nach 5 Tagen schwoll ich so dermassen im Gesicht zu und konnte kaum noch auf den Beinen bleiben:eek: ANAPHYL. Schock. Na danke. Ich habe mich gar nicht mehr richtig erholt und bekam auch noch im Nov. eine Gürtelrose. Nach 3 Wochen echt krank gings dann wieder. Aber die Schmerzen an den versch.Gelenken möchte ich geklärt wissen, also zum RheumaDoc. Ich bin eigendlich nur noch müde und antriebslos. Aber das hat ja denn auch bestätigt, warum es mir so besch....... geht.
    Ich möchte noch erwähnen, dass ich Vollzeit beschäftigt bin als Sekretärin und habe noch nicht 1 Tag wegen der PCP gefehlt. Und ihr wisst ja selber wie es kommt. Wenn ich gerade einen Schub habe, weiss ich gar nichts mit der Tastatur anzufangen,mir laufen schon Tränen wenn ich nur davor sitze, geschweige denn das ich weiss ich muss gleich mit dem Auto nach Hause (AUA:( ).....
    Ohje, doch solang geworden SORRY

    Ich wünsche allen einen wunderschönen,schmerzfreien Sonntag, die Sonne scheint und eigendlich sollte es auf uns alle positiv wirken..

    Ronya

    Ich freue mich,dass ich in dieses Forum gekommen bin,finde euch alle superklasse. Ich hoffe ich kann auch mal wertvolle Tipps geben.
     
  7. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Locin,danke für den Link,erklärt einiges,was ich nicht verstanden habe Lt. Sendenhorst Ana 1:160 und ganz unten stand:
    cytoplasmatisch.
    Bin ich wieder ein Stückchen weiter.

    Danke Gruß Anbar