An Kontrolluntersuchungen gespart?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kleine Eule, 16. März 2010.

  1. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    53
    Oh, bitte nicht falsch verstehen. Ich wollte keineswegs alle über einen Kamm scheren und Kliniken als gesamtes verteufeln. Ich weiß sehr gut, dass es auch gute niedergelassene Ärzte gibt und ich weiß ebenfalls und leider auch aus eigener Erfahrung gut, dass in den schlimmsten Kliniken oft sehr engagierte und Kompetente Ärzte arbeiten. Da frage ich mich auch immer wieder was die dort wohl hält, denn die werden leider auch ganz schön verheizt...
    Das Problem ist hier, dass dieser "Wirtschaftszweig" nach wie vor keinen Rückhalt durch Gewerkschaften oder ähnliches hat wie es in der freien Wirtschaft oder auch in anderen Bereichen des öffentlichen Dienstes üblich ist. Solange sich das nicht ändert wird sich auch an den Bedingungen für die dort arbeitenden Menschen und somit auch für die Patienten nichts ändern... :-(
     
  2. aischa

    aischa Guest

    resi,
    defizitäre unikliniken gibt es sicher, aber ganz sicher nicht alle.
    die meisten krankenhäuser sind in privathand/ kirchlich bzw. " Krankenhausketten" oder AG's zb. Sana
    was ich sogar "abartig" finde!!

    oder asklepios das sich in hamburg ein luxushotel gönnte.......

    https://www.sana.de/unternehmen/aktionaere/
     
    #22 25. April 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. April 2018
  3. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    1.687

    Kittie, alles gut - ich wollte das nur für alle sichtbar klar stellen.
     
    Kittie gefällt das.
  4. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    72
    So, es ist mir doch tatsächlich gelungen, eine Praxis zu finden, die im Juli noch einen Termin frei hatte. Ist zwar weiter weg, aber lässt sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut machen. Die Praxis in der Nähe hätte erst Mitte Dezember einen Termin frei gehabt. Mal schauen, was der neue Augenarzt so sagt.
     
    Schneekugel gefällt das.
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.097
    Zustimmungen:
    914
    Ort:
    Köln
    Moin,
    Normale Termine sind bei mir auch nur noch einmal im Jahr ,aber bei meinem Augenarzt kann man jeden Tag bis 8.30 unangemeldet kommen, hat dann aber längere Wartezeit. Es kann ja passieren das du spontan schlecht siehst.
     
  6. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    72
    In der jetzigen Praxis ist das nicht gern gesehen, wenn man ohne Termin kommt. Das ist nur im hochakuten Fall eine Option. Wie die neue es handhabt, werde ich sehen.
    Das mit dem Termin im Juli war wohl auch eher Glück, dass da noch irgendwo eine Lücke war. Vielleicht hat jemand abgesagt. Aber ich freue mich natürlich, dass es so zeitnah klappt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden