Amitriptylin und Schmerztabletten in der Schwangerschaft ?

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von Hesa, 11. Februar 2018.

  1. Hesa

    Hesa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. April 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Wir sind in der Kinderplanung. Ich nehme Enbrel und Prednisolon 10mg, zudem nehme ich Amitriptylin 20mg. Ich habe das Amitriptylin schon versucht zu reduzieren aber bekam dann stärkere Schmerzen. Da ich leider sehr oft Migräne habe und Nervenschmerzen im Kopf, nehme ich es auch dafür.
    Ich bin mir nun sehr unsicher ob ich es absetzten sollte. Jeder Arzt sagt da was anderes.
    Habe Arcoxia vor langer Zeit abgesetzt welches mir schon sehr fehlt und ein Blutdruckmittel, bei dem ich auch nicht so recht weiß, ob das eine gute Idee war. Natürlich mit einem Arzt abgesprochen.

    Nun meine Frage. Hat jmd. Erfahrungen mit Amitriptylin vor und während der Schwangerschaft ?
    Welche Schmerzmedikamente habt ihr vor und während der Schwangerschaft genommen?
     
  2. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.257
    Zustimmungen:
    1.128
    Ort:
    Panama
    ich kann deine frage leider nicht beantworten aber wende dich doch an Embryotox,
    die sind darauf spezialisiert.

    Alles gute
     
  3. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.646
    Zustimmungen:
    1.580
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Moin hesa,
    Ich bin schon etwas länger aus der Kinderplanung raus.
    Deswegen kann ich dir auch nicht sagen, ob du mit oder ohne amitriptylin schwanger sein darfst.
    Ich denke aber, je weniger medis um so besser für das ungeborene Baby
    Was ich dir sagen kann, ist, dass es mir während der Schwangerschaften, in Hinblick auf Schmerzen (Kopfschmerz und Migräne), deutlich besser ging. Migräne hatte ich ab der 10 Woche gar nicht. Ich habe in der Schwangerschaft und während der Stillzeit, keine Schmerzmittel gebraucht.

    Ich hoffe, dass du hier noch Infos und Rat erhältst

    LG
    Tusch
     
  4. zinga

    zinga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Alles was du während der Schwangerschaft zu dir nimmst sollte mit dem Arzt abgesprochen werden.
    Ich habe mit diesem Mittel speziell keine Erfahrungen. Jedoch habe ich mir immer in der Schwangerschaft natürliche Mittel gesucht die nichts beeinflussen, kannst du auch machen. *laut Profil ist User männlich */Mod.

    Warst du mittlerweile denn schon beim Arzt ?
    Ich selber trinke den Chagatee sehr gerne, fühle mich auch besser. Bei Direktlink entfernt/Moderator kannst du dir auch mal was dazu durchlesen.

    Wie geht es dir denn ?
     
  5. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Münsterland
    Quelle
    Im Beipackzettel stehen dazu eindeutige Hinweise.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden