1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Am Freitag teilstationär...../Schloßparkklinik / Wie läuft das eigentlich ab?

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Birgitbln, 16. Februar 2016.

  1. Birgitbln

    Birgitbln Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr, ab Freitag muss ich teilstationär in die Schloßparkklinik zur Diagnostik. Wie läuft das eigentlich ab? War ja ende Januar in der Ambulanz und der Arzt ( absolut nett :top: ) sah gleich auf einem Blick, dass ich Rheuma habe. Nun muss rausgefunden werden, was für ein Rheuma es ist. Muss Badeanzug und Gymnastiksachen mitbringen. Was wird da in den paar Tagen alles mit mir gemacht? Vielleicht kann mich jemand aufklären. Danke euch und ich melde mich, wenn ich die Diagnose habe. Bin nur froh, dass es jetzt endlich los geht und meine Beschwerden einen Namen bekommen.
     
  2. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Birgit,

    in der TK der Charité lernte ich auch schon Physiotherapie und bekam Informationen zu dem Krankheitsbild. Das alles neben den doch vielfältigen Untersuchungen zu denen ich geschickt wurde.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  3. Birgitbln

    Birgitbln Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Clara07, danke für deine Antwort. Wenigstens eine, die geantwortet hat :vb_confused::) Alles Liebe für Dich
     
  4. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    Am Freitag teilstationär.....

    @hallo Birgitbln,
    ich möchte dir gern ant
    worten, obwohl ich dort noch nicht war.

    je nach lage,weerden die ärzte gucken wo deine probleme liegen. dazu brauchen sie auch die
    therapeuten, die deine beweglichkeit und probleme im muskel- und gelenkbereich erkennen wollen.
    sie haben dort auch neuerdings diesen handscan, wo sie sehen ob die hände betroffen sind.
    diagnostik bedeutet verschiedene blut-und laboruntersuchungen etc....rheuma hat so viele
    facetten.
    dazu kommen diagnostische verfahren, wo du ewig ambulant an zeit bräuchtest, was dort alles
    gemacht werden kann.
    du wirst dort für den tag ein zimmer und auch essen bekommen und soweit ich weiss sind sie
    dort alle sehr nett.
    @merre hier aus dem forum könnte dir sicher dazu ach einiges schreiben, er war dort auch schon.
    so wie einige andere auch, nur wir sind ja nicht immer hier online.

    schön,dass das für dich so schnell ging! nicht immer hat jeder das glück, gleich zu erfahren was los
    ist oder muss jahrelang für eine diagnose kämpfen.
    ich drück dir die daumen, dass du recht bald weisst was mit dir los ist.

    herzlichst sauri