1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alternative zu Eheringen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von TrinitySF, 29. Juli 2011.

  1. TrinitySF

    TrinitySF Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,
    ich weiß das ist jetzt vielleicht eine komische Frage, aber es geht um folgendes:

    Mein Freund und ich wollen demnächst heiraten. Einen genauen Termin haben wir aber noch nicht.

    Nun geht es darum, dass ich ungern einen Ehering haben will, da ich keine Ringe tragen mag wegen meinen Gelenkproblemen. Und mein Freund mag auch keine Ringe, da sie ihn bei der Arbeit stören und immer abnehmen und wieder anziehen -> da geht der Ring irgendwann verloren.

    Habt ihr eine gute Idee, was man statt Ringen nehmen könnte?

    Grüße,
    Solveig
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hhm.

    ketten???

    ich weiß nicht genau, wie das heißt.

    aber so chinesische zeichen, ineinander verschlungen. der eine trägt die hälfte und der andre die andre hälfte.

    oder eine schöne alte münze. (vielleicht habt ihr noch nen groschen). in der mitte zick zack versägen lassen und jeder trägt einen teil...
     
  3. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Wir tragen auch keine Eheringe. Anfangs hatte ich einen, GG wegen der Arbeit nicht. Mit meinen geschwollenen Fingern kann ich schon länger keinen Ehering mehr tragen. Der Ring ist ja "nur" ein äußerliches Zeichen.

    Eine Alternative ist mir bisher auch nicht eingefallen.
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Huhu,
    aaalso:
    ich bin dies Jahr 32 Jahre verheiratet,
    wir habe natürlich auch Eheringe.

    Durch unsere Berufe mußten wir die Ringe immer
    wieder auf- und absetzten.
    Ergo: seit ca. 30 Jahren tragen wir keine mehr.

    Meinem Mann passt er noch, mir aber wegen der
    Gelenkveränderungen nur noch "bis auf die Hälfte".

    Bei der Zeremonie finde ich den Ringwechsel
    sehr passend und schön,
    aber man kann sich auch für weniger wertvolle entscheiden.
    Oder man trägt die Ringe an einer Kette.
    Machen inzwischen viele und finde ich auch wirklich schön.

    Wär´das eine Alternative?
    Alles Gute wünscht Juliane.
     
  5. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Hallo,

    da fallen mir spontan Tattoos ein.
    Oder pflanzt einen Baum.
    Irgenwas symbolisches.
    Oder schreibt euch gegenseitig auf wieso ihr Euch heiratet und verwahrt diese Briefe verschlossenin einer schönen Schatulle.Oder vergrabt das Kästchen an Eurem Lieblingsplatz.
    (Ich weiß,ich bin gnadenlos romatisch:vb_redface: )

    Oder halt ein anderes Schmuckstück.
    Ohrringe,verflochtene Armbänder oder halt Ring in die Kette legen.
    Man kann aus einem Ehering einen ganz tollen Anhänger machen lassen.Für die Frau werden dann bunte Edelsteine eingesetzt.Das hatte meine Oma aus ihrem Ehering machen lassen als Opa starb.Sie trug ihn dann als Kettenhänger.
     
  6. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Hallo,ich nochmal.

    Mir sind auch spontan jetzt Schlüsselringe eingefallen.
    Jetzt nicht so olle herkömmliche.Vielleicht sogar angefertigte.

    Ringetausch ist ja was symbolisches.Vielleicht könnt ihr die Ringe nach der Trauung auch in einen schönen Bilderrahmen setzen(gabs mal bei Ikea wo der Rahmen etwas vorversetzt ist).
    Einen schönen Hintergrund wählen,z.B ein Bild von Euch beiden.
    Oder Euer Heiratsversprechen schriftlich dahinter legen.

    Man kann auch Uhren schön gravieren lassen auf dem Zifferblatt.
    Vielleicht die gleichen Uhren mit Namen des anderen drin.
     
  7. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo,
    ich weiß ja nicht ob ihr so etwas habt..........................ich würde mir eine bank kaufen und die mit einer gravur an unserem lieblingsplatz aufstellen lassen (wohn halt im schwarzwald und da hat es platz für sowas:))brauchst halt die genehmigung der gemeinde.
     
  8. unknown

    unknown Guest

    Und bei der Scheidung? [​IMG]


    Eine wirkliche Alternative zum Ring gibt es nicht! So sind nun mal die Tratitionen, wenn man das Zeichen der "ewigen" Bindung unbedingt immer mit sich rumschleppen will, so kann man das gute Stück auch an eine Halskette hängen.
    ...Aber keinen Ring besitzen geht garnicht.[​IMG]
    das is OK

    Ich habe meinen Ring 25Jahre, und nur 14tage getragen.
    Beide originale liegen brav im Schrank. Der meiner Frau hat leider schon etwas Glanz verloren, da sie ihn fast immer trug, bs er zu dünn wurde. Inzwischen trägt sie einen Ersatz.
     
    #8 29. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juli 2011
  9. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Hallo
    Zu dem Thema Scheidung sag ich jetzt mal nix.
    Daran denkt man ja wohl nicht dran wenn man mitten in den Hochzeitsvorbereitungen steckt.

    Viele Eltern lassen sich ja auch zu Geburten tattoowieren.
    Aber für viele ist ein Tatoo halt ein Zeichen der Verbundenheit.
     
  10. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    dann sag ich mal was zu tatoos und scheidung:D
    a) kann man sich tatoos heutzutage auch wieder weglasern lassen oder b) man nimmt von vorneherein ein bio-tatoo,das verblasst im laufe der zeit und dann kann man es ja wieder erneuern oder übermalen.
    ist doch jetzt eh hipp sich sein eheversprechen nochmal zu geben (so liest frau es in der bunten welt :))
     
  11. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Wie schon gesagt wurde, einen wirklichen Ersatz für Ringe fällt mir im Moment auch nicht ein.

    Für die Hochzeitszeremonie sind sie halt schon fast unersetzlich, auch vom Symbol her,
    dass die Liebe nie enden möge.
    Ringe sind halt stabil und man kann lange Freude dran haben.

    Ich kann meinen auch nicht immer anhaben weil die Finger oft geschwollen sind. Wenn es
    gar nicht gehen würde, dann würde ich mir eine stabile Halskette kaufen und den Ring dranhängen.

    Im Bastelshop gäbe es zum Beispiel auch so durchsichtige Kugeln oder Herzen aus Plexiglas oder so.
    Oder eben den Bilderrahemn, das finde ich auch eine schöne Idee.
    Unsere Freundschaftsringe habe ich schön in so ein Herz gelegt, eine schöne Garnitur dazu und
    an die Wand gehängt. So haben sie einen gebührenden Platz bekommen.

    Ich wünsche Euch alles Liebe
     
  12. waldzwerg

    waldzwerg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Wie wäre es mit schönen Uhren? Da kann man auch auf die Rückseite etwas gravieren lassen, oder Armreifen, Armbänder?

    Auch schön: man kauft sich doch Ringe und läßt diese in Acryl gießen und stellt sie sich in die Wohnung...

    Oder Ihr bindet irgendwie Hobbys oder Interessen mit ein.
    Was weiß ich, wenn Ihr Motorrad-Fans seid, dann halt irgendwie ge-airbrushte Helme oder so...

    Liebe Grüße,
    bd
     
  13. unknown

    unknown Guest

    Tatoo weglasern..., viel Spaß. das hat ein Kollege machenlassen. Er sagt das schmerzt mehr als das Tätowieren.

    Uhren keine schlechte Idee... Wenn man Geld für eine Uhr hat, die 25 Jahre und Länger mitmacht (zb Lange&Söhne), bekommt man die Ringe sogar gratis dazu:vb_zunge:
     
    #13 29. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juli 2011
  14. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    unsere Ringe liegen auch schon Jahre im Schmuckkästchen,hatte meinen lange um ,doch er paßt nicht mehr und da meine Finger von Zeit zu Zeit anschwellen, bringt es auch nichts ihn weiter machen zu lassen. Mein Mann konnte ihn wegen der Arbeit nie tragen, die Verletzungsgefahr war zu groß,
     
  15. TrinitySF

    TrinitySF Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen schönen Tipps, ich werd mal drüber nachdenken.

    Zum Thema Tattoo: Geht sowieso im Moment nicht, da ich gerinnungshemmende Mittel einnehme...
     
  16. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    alternative kette

    die idee mit der kette hatte ich auch. Kommentar meines Mannes "ich will nicht an die kette".
    also warte ich bis die finger mal konstant dick bzw dünn sind, wird wohl nie mehr eintreten :-(
    Sita
     
  17. unknown

    unknown Guest

    ...dann bekommst Du Auslauf...:D:D:D
     
  18. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
  19. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    oder ihr schenkt euch einen stern ........................
     
  20. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    ............... und was machste, wenn ............
    LG von Juliane.