1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alternative zu Calcium Brausetabletten

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Milka, 16. Juli 2009.

  1. Milka

    Milka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,
    zu meinem Cortison (derzt. 15 mg /tgl und Cyclosprin 200mg) soll ich auch Calcium nehmen. Leider habe ich bisher dieses nur als Kautablette (zu wenig Calcium drin) und als Brausetablette gesehen. Bei den Brausetabletten wird mir aber immer richtig übel. Auch wenn ich diese in gaaaaanz viel Flüssigkeit auflöse, habe ich trotzdem dieses Übelkeitsgefühl. Geht es Euch auch so? Habt ihr eine Alternative?

    Liebe Grüße
    Milka
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu!

    ich nehme calcimagon d3...das sind kautabletten...davon morgens und abends eine...dann bist du mit 1000 mg kalzium und mit vitamin d versorgt.

    mir verschreibt das wegen meiner osteoporose sogar der arzt.

    liebe grüße puffelhexe


    brausetabletten find ich übrigens auch ganz furchtbar!
     
  3. Ducky

    Ducky Guest

    und wenn du einfach mehr von den kautabeltten nehmen würdest--weiß nicht, 3x eine oder sowas..kenne die dosierung nicht oder ist dies zu teuer?

    ansonsten würde ich, wenn es am geschmack liegt, verschiedene sorten
    von brausetabletten ausprobieren. jeder drogeriemarkt ,discounter hat andere.

    ansonsten würden mir nur spritzen beim doc einfallen :(
     
  4. sarasvati

    sarasvati Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    du kannst auch Calcilac einnehmen, da ist auch Vitamin D3 enthalten.

    Die gibt es in der gleichen Dosierung wie calcimagon als Kautabletten. Die sind auch günstiger als die Calcimagon D3. Aber du solltest schon zwei am Tag nehmen. Wenn du dann noch genügend Nahrungsmittel mit Calcium zu dir nimmst (Joghurt, Käse, Milch) wird der "Kalcium-Schwund" durch das Corti ausgeglichen.

    Ansonsten kannst du versuchen dir von deinem Arzt das Vitamin D3 verschreiben zu lassen (das hat eine höhere Dosierung) und du besorgst dir Calciumtabletten ohne Vitamin D3 (z.B. Calcium Verla - die sind zum Schlucken mit etwas Wasser).

    Und am besten keine Cola oder andere süße Brause trinken, auf Schokolade und Geräuchertes verzichten, diese Nahrungsmittel wirken sich auch schlecht auf den Calciumgehalt in den Knochen aus (sagt meine Rheumaärztin).

    Herzliche Grüße,
    Petra
     
  5. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Es gibt von Verla Calciumtabletten, ich finde die auch angenehmer als die Brausetabs.
     
  6. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo milka,
    auch ich habe große Probleme mit Brausetabletten. Mir wird übel und ich bekomme Magenschmerzen.
    Ich bin auf Calcium- Kapseln eines großen Discounters mir "A" umgestiegen.
    Davon nehme ich 3 Stück = 1200mg. Die vertrage ich ganz ohne Probleme.
    Wäre einen Versuch wert, sind auch nicht teuer.
    LG von Juliane.
     
  7. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ich nehme Kalzium dura und vitamin d3, bekomme sie vom rheumadoc verschrieben,
    er schreibt unter das rezept,unter cortisontherapie, dann zahlt es auch die kasse.
     
  8. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    Hallo,
    ich denke auch der Arzt sollte was verschreiben. Ich nehme Calcimagon 1xtäglich und habe keinerlei Probleme damit.
    Liebe Grüße
     
  9. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    nicht generell, die Dosis muß mindestens oder über 7,5mg täglich liegen, meine ich.
     
  10. NadineSch

    NadineSch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand Erfahrungen mit diesen Calcium Verla VItal / bitte keine Weiterleitungslinks zu Shops hier? Reagiere immer ein bisschen anders auf so Tabletten darum wollte ich mal fragen ob jemand diese kennt und mir sagen kann wie verträglich/gut die sind. Danke im Voraus. :)
     
    #10 21. Juli 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juli 2009
  11. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja Du musst über7,5 mg Cortison oder mehr nehmen oder schon einen Osteoporose Bruch haben, dann zahlt die Kasse. Auch die "Diätvorschläge" würde ich beherzigen. Die Verla Tabl. sind dicke Bomben, die ich nicht nehmen konnte, weil sie mir im Halse stecken blieben. Aber so reagiert eben jeder verschieden, Ich nehme Kautabletten von Stada, aber es gibt x Präparate, da würde ich mal googeln und alle der Reihe (dem Preis) nach ausprobieren, Kleinpackungen wählen, auch wenn sie zuerst teurer sind. Hatte mal ein total günstiges Präparat mit Menthol, grauenhaft!!! Vit. D 3 gibt es auch günstig allein. Frage Deinen Apotheker, der sollte Dir das günstigste Präparat doch auch raussuchen können. Wenn Du immer zur gleichen Apotheke gehst, bist Du doch sicher ein guter Kunde! Grüße vom Altren Hasen
     
  12. Heike1961

    Heike1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Da ich starke Osteoporose habe, muß ich Fosamax (Bisphosphonat zum Knochenaufbau) und Kalzium und Vit. D3 nehmen.
    Als Kalziumpräparat nehme ich Calcicare. Da sind 600 mg Calzium und 400 mg Vit. D 3 drin.
    Die sind rezeptfrei in der Apotheke zu kaufen. 100 Stück kosten 18,-- Euro,
    2 Tabletten reichen täglich.
    Wenn Dein Arzt der Krankenkasse ausreichend begründet, daß Du die nehmen mußt (z.B. wegen Osteoporose), dann werden die voll bezahlt.
    Es sind Kautabletten, die schmecken ganz leicht säuerlich. Nicht unangenehm.

    LG, Heike
     
  13. pucky82

    pucky82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Düsseldorfer süden
    Hallo,
    ich nehme ebenfalls Cortison und bekomm osteo Kautabletten also Calcium mit Vitamin D. 2x tgl. eine... die schmecken nach orange und sind mir gut verträglich.... hatte dasselbe problem mit den brausetabletten:eek:..... und komm jetzt aber gut mit den kautabletten zurecht... es gibt wohl wleche auch zum lutschen.....
    liebe grüße
    pucky82
     
  14. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hi,

    ich nehme eine Brausetbl (1000 mg) v A**i auf 1,5l aufgelöst und trinke diese über den Tag verteilt.

    Dazu achte ich auf eine calciumreiche Ernährung.

    Viele Grüße
    Colana