Allgemeine Krankenvita der User, bitte mitmachen....

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Marie2, 11. Dezember 2005.

Schlagworte:
  1. Blumewhv

    Blumewhv Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Blumewhv

    Allgemeines:
    Name: Blumewhv
    Jahrgang:1991
    Familienstand: ledig

    Diagnosen:
    Rheumatyp: seronegative chr. polyarthritis
    andere Diagnosen: Schilddrüsenunterfunktion, chronische Bronchitis
    Psychiatrische Diagnosen: BPS, PTBS

    Beginn Rheuma: Vermutlich begann es etwa 2004-2005, erkannt erst 2012
    Nach 4-5 Jahren durchgehend Schmerzmedikation (chr. HWS/LWS) plötzlich Mitte 2012 "Gichtanfall",
    der sich dann Nov 2012 nach 7Tage Krankenhausaufenthalt St.Willehad Wilhelmshaven bei Priv.-Doz- Dr. med. Schleiffer als Rheumaschub darstellte.

    medikamentöse Therapien:
    Rheuma: 20mg MTX (Spritzen wöchentlich), 1g Sulfasalazin (PleonRa täglich), 15mg Folsäure (24h nach MTX), Tilidin 100mg 1-0-1, Tilidin Tropfen bei Bedarf
    Psychopharmaka: Seroquel 25mg
    andere Medikamente: L - Thyroxin, Pantoprazol 40mg
    frühere Medikamente: (Schmerzen-) Ibu 800, Novalgin Tropfen, Tramal long 100mg, Celebrex, Kortisontherapie abgebrochen (20kg + ) (Psychph-) Citalopram, Truxal, Fluoxetin


    Op´s:
    Rheuma: Keine
    aus anderen Gründen: MandelOp, AugenOp

    Sonstige med. Behandlung:
    3 psychatrische Aufenthalte (03,04,08)
    Ambulante Psycho-Verhaltenstherapie ab 2003 bis heute
    Physiotherapie von 2011 bis heute

     
    #681 3. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2013
  2. Peachess

    Peachess Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Marie, 22 Jahre
    Beginn: Ende Oktober-Anfang November 2012
    Diagnose:
    Morbus Still Des Adulten (Adultes Still-Syndrom)

    Medikamente:
    Anfangs 20 mg Prednisolon (cortison)
    Eigentlich einmal die Woche Mtx (Lantarel) 10 mg, welche ich bisher nicht genommen habe aus Angst vor nebenwirkungen

    Sonstiges:
    Massive Panikattacken bis Juli 2012 dann in den Griff bekommen jetzt wieder verstärkt da
    Borderline
    leichte Depressionen (sehr gut beherrschbar momentan)

    Operationen:
    Mandel op allerdings wieder nachgewachsen

    reha:

    keine aber 2 wöchiger KH Aufenthalt.

    allg. Organe bei Ultraschall o.B.
    Lunge röntgen unauffällig

    MRT unauffällig (weil ich ungefallen bin im Krankenhaus)
     
  3. Dina

    Dina Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Jahrgang: 1979
    Familienstand: in einer Beziehung
    Beruf: früher Arzthelferin, jetzt Journalistin

    Diagnosen: latente Hypothyreose (1/2010), Spreizfußmetatarsalgie (1/2011), chron.Cervicobrachialgie und Lumbalgie (6/2011), Schlafstörungen, Beckentiefstand li. (10/2012), Refluxösophagitis (10/2012), Fibromyalgie (12/2012).

    Medikamente: Euthyrox 88, Esomeprazol 40, Mirtazapin 15.

    Sonstiges: viel Bewegung (Nordic Walking, Schwimmen, Reha-Sport). Schmerzen sind seit Ende November 12 meist gut auszuhalten, Schlafstörungen wurden immer schlimmer, Mirtazapin 15 ab 10.04.13. Wegen rez. Beinschwellungen seit 1/2014 Versuch mit Torasemid 10 b.Bed. ohne nennenswerte Wirkung


    Meine Geschichte ausführlich: http://www.rheuma-online.de/forum/threads/52462-Noch-keine-Diagnose-V-a-Fibro
     
    #683 17. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2014
  4. finn1207

    finn1207 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    persönliches:

    Jahrgang 1980
    2 Kinder, 3&4
    verheiratet

    KRankheitsgeschichte:

    1998 Probleme mit den Lendenwirbeln
    Kindheit - 1995 Psoriasis, danach bis zur ersten Schwangerschaft weg
    seit 1998 rheumatische Schmerzen in den Knien
    2002-heute Schulter/ HWS probleme mit Taubheitsgefühl in den fingern, immer einhergehend mit starken Zahnschmerzen,
    Schmerzen zeitweise so stark, dass ich nur liegen konnte oder den Arm in einer Schlinge trug
    seit 2004 starke Schmerzen im Handgelenk
    seit 2002 starke Schmerzen im Grosszehengrundgelenk, unbestätigter Halluxverdacht
    seit 2002 starke Schmerzen in den Fingerknöcheln, Verdacht auf Schnappfinger, jedoch bis heute unbestätigt
    seit 2008 Lendenwirbelschmerzen sind zurück
    seit 2008 starke Schmerzen am Brustbein
    seit 2010 starke Schmerzen in den Daumen, unbestätigter Rhizarthrose und CTS-Verdacht
    Daumen,Muskulatur durch Schwellungen im Handgelenk zurückgebildet

    Diagnosen:

    Hallux valgus
    Asthma bronchiale
    Thenararthropie
    Schober lumbaris 10/13
    gemischtförmige Psoriasis Arthritis zwischen Wirbelsäulenbefall und peripherem Gelenkbefall
     
  5. Angie88

    Angie88 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Abendstern88
    Jahrgang: 1988
    1 Sohn 2 Jahre

    Diagnose:

    Ärzte können es nicht 100% zuordnen, letzter Stand PsoriasisArthritis (ohne Symptome der Schuppenflechte)!?

    Beginn: Dezember 2008

    Krankheitsverlauf:

    2008 Schmerzen im linken Knie
    2009 beide Knie
    2010 linker Ellenbogen, rechte Zehen
    2011 rechtes Handegelenk
    2012 am schlimmsten das Handgelenk und Ellenbogen

    Medikamente:

    wöchentl. MTX (Tablette)
    14-tägig Humira (Spritze)
    Dicloefenac
    Cortison wurde testweise im Sommer abgesetzt
     
  6. Mamesa

    Mamesa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mamesa
    Alter: 31 (Jahrgang 1982)
    Kinder: 3 ( *2007/2008/2011)
    Verheiratet
    Wohnort: Nähe Köln

    Diagnose: psoriatrische Spondarthropathie

    Labor:

    2011: HLA B27 NEG
    31.1.13 Ferritin 6
    Verlauf:

    2002 ISG-Schmerzen beidseits ohne Diagnose
    2002-2010 Hauptsächlich Schmerzen ind HWS, BWS, LWS ohne Befund
    2010 Schmerzen Kniegelenke bds
    2011 5Wochen nach Entbindung: Gelenkschmerzen in Fingern bds, Handgelenke, Schultern, Ellenbogen,Knie, Füße

    2011-2012 unterschiedlich stark ausgeprägte Schmerzen in Handgelenken, Fingern, Ellenbogen mit brennenden schmerzenden Muskeln die an das Gelenk angrenzen
    sowie das Gefühl dass Arme oder Beine bei Belastung "nachgeben"

    31.1.2013: Dr. Heitz Diagnose Fibromyalgie

    4.3.2013: KEINE Fibro laut Dr.Karger! V.a. Spondarthritis -> Kontrastmittel-MRT veranlassen

    13.3. Psoriatrische Spondarthropathie

    Diagnostik:

    Sämtliche rheumarelevante Blutwerte: negativ
    Skelettszinti: negativ

    Diagnosen/ weitere Symptome

    Z.n. Eppstein-Barr-Virus
    Z.n. FNH und Leberteilresektion
    Z.n. Facialisparese 2005
    Depressionen
    Agoraphie mit Panikstörung
    Asthma bronchiale
    Schlafstörungen
    Nachtschweiß
    Haarausfall
    zeitweise Restless Legs
    Schwächegefühl/Müdigkeit

    Therapie/Medikation:

    Venlafaxin 150mg ret 1-0-0
    Ibuprofen 600 1-0-1

    Humira s.c.
     
    #686 12. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2013
  7. Verena2012

    Verena2012 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Reutlingen
    Hallo,
    zuerst persönliches:
    Verena, 29 Jahre alt, Pharmazeutisch-technische Assistentin, zur Zeit in Elternzeit, verheiratet, 1 Sohn

    Diagnose: November 2012 rheumatoide Arthritis
    Verlauf: einige Wochen nach der Entbindung beginnende Gelenkschmerzen vor allem in Finger, Zehen, Knien und Schultern

    Therapie:
    MTX 15 mg sc
    Prednisolon 5 mg
    Folsäure 5mg
    Calcimagon D3

    Gruss
     
  8. Artemisia

    Artemisia Pflanzendrachin

    Registriert seit:
    23. Januar 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Artemisia

    Hi,



    Artemisia, 42 Jahre alt, verheiratet, Zeitrentnerin (bisher), ohne Kind, ohne Hund, ohne Katze

    Diagnose: sekundäre Fibromyalgie (23.01.2013)
    OP's:
    Lymphknoten, Blinddarm, Darmverschluss, Schilddrüse, Milz, Brust, total-OP

    Erkrankungen:
    Cowden-Syndrom, Brustkrebs, Blutgerinnungsstörungen, M.Meulengracht, M. Scheuermann, Pfortaderthrombose

    Schmerzen seit 2004 (seit Pfortaderthrombose)

    Medikamente:
    Propranolol, L-Thyroxin, Esomeprazol, Spironolacton, Thorasemid, Calcium-Sxxxz, Kytta-Sedativ (tag), Coumadin, und seite heute Antidepressiva (name wird nachgereicht)



    Lg!
    Artemisia
     
  9. Tammy01

    Tammy01 seroneg/undif Kollagenose

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    NRW
    Dann will ich auch mal...

    Seit 2010 Fieberschübe, Muskel und Gelenkschmerzen

    Gesicherte Diagnosen:
    undifferenzierte-seronegative Kollagenose
    Meibomdrüsen- Dysfunktion (MDD)
    Raynaud an Händen und Füssen (mit möglichem „Kälteschaden“ am linken großen Zeh)
    Rosacea
    Asthma
    Hämangiom (6-7mm) des BWK12
    Bandscheibenschaden des L4-S1
    Initiale Chondrose L3/L4
    Beginnende tieflumbale LWS-Degenerationen
    Initiale Degeneration der Pfannendächer der Hüften rechts betont
    Tieflumbal linkskonvexe Fehlhaltung, Beckenschiefstand
    Knochentumor rechter Oberschenkelknochen (wurde mir jedoch nur auf telefonischer Nachfrage gesagt, steht also in keinem Befund)
    Chondrose/ Spondylose der Th9/Th10
    Arthrose der linken schulter
    sekundäres Sjögren


    Derzeitige Medikamente
    - Foster 100ųg 1-0-0
    - Metamizol 750mg bei Bedarf
    - Prednisolon 5-20mg/Tag bei Fieberschüben
    - Resochin 206mg


    Lg Tammy
     
    #689 24. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2015
  10. nairie

    nairie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Hallo zusammen,

    Persönliches: 24 Jahre, Verkäuferin und komme aus Potsdam, vergeben

    Diagnose: Seronegative Spondarthritis (10.2012)

    Verlauf: Im Mai fürchtbare Fersenschmerzen und Ende Juli dann steife Hand, momentan starke Schmerzen in Hand und Ferse

    OP`s: keine

    Allergien: Antibiotikum, Gräser, Haselnuss, Milben, Hausstaub

    Medikamente: Sulfazalazin 500mg
    Piroxicam


    Lg nairie
     
  11. Luckystar

    Luckystar Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Worms
    Hallo zusammen,

    Persönliches: 29 Jahre alt, Single, Büroangestellte aus Worms

    Diagnose: seronegative rheumatoide Arthritis ( Januar 2013 )

    Verlauf: Ende Oktober 2012 starke Schmerzen in einer Hand, Verdacht auf Sehnenscheidenentzündung
    Nach grippalem Infekt schnelle Ausbreitung der Schmerzen in allen Gelenken ( Fingerspitzen bis Schultern, Knie und Füsse)
    Januar 2013 Aufenthalt im Krankenhaus mit Röntgen, Ultraschall und Blutuntersuchungen -> Diagnose rheumatoide Arthritis

    OPs: bis jetzt keine notwendig

    Medikamente: MTX 15 mg
    Prednisolon ( momentan 17,5 mg, alle zwei Wochen Reduktion von 2,5 mg bis auf Erhaltungsdosis von 5 mg )
    Folsan
    Rheuma Hek ( bilde mir ein, es hilft ein Wenig...)
    Ibuprofen nach Bedarf

    LG Luckystar! :)
     
  12. tolenca

    tolenca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Aachen
    Hallo bin neu hier...

    Hallo,
    kurz zu meiner Person ,
    weiblich , Hausfrau
    ich bin verheiratet geb 1976
    habe drei Kinder 1998/2001/2008
    nach der letzten Geburt fingen unerträgliche morgenliche Schmerzen in den Knien, Füße, Zehen und Finger an , es wurde so schlimm das ich zum Arzt fuhr, nicht mehr aushielt.

    Der Arzt sagte Abnehmen dann wird es besser:

    Nun gut 1/2 Jahr später:
    im April 2009 wurde fest gestellt das ich eine sehr starke Psoriasisarthritis habe
    Spritze seit Mai 2009 MTX 15mg
    prednisolon 20 mg ( zur zeit nicht)
    folsäure 5 mg

    Zusätzliche Krankheiten : Chronisches Asthma Bronchiale seit der Geburt ....

    Behinderung: 30 %
     
    #692 7. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2013
  13. myLife77

    myLife77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mayen
    PsA

    Hallo zusammen..

    Nina
    Jahrgang: 1977
    verheiratet
    3 leibliche Kinder, ein Pflegekind ( 16,12,7,3 Jahre )

    Diagnose : PsA seid letzter Woche (07.02.)
    Beschwerden seid Juli 2011
    Medikamente : erst Diclo 75 mg retard und seid bekannt ist das es PsA ist, 5 mg Prednisolon
    MTX bekomme ich sobald ich mit dem Rauchen aufgehört habe, meinem Rheumatologe ist die Kombi Nikotin und MTX zu gefährlich und mir nachdem ich mich im Netz schlau gemacht habe auch.
    Gesundheitszustand z. Zt. : Schmerzen/ Entzündung im linken Knie und im linker Fuß.

    Viele Grüße Nina

    Hoffe auf diesem Weg mehr über die Krankheit und nette Leute kennenzulernen.
     
  14. Heike67

    Heike67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    RA mit Organbeteidigung ( Lunge)

    Hallo mein Name ist Heike
    Rheumatoide Arthritis
    Diagnose seit Dezember 2012

    Entzündungen in vielen Gelenken / Sehnenbeteidigung
    Pleuraerguss mit massiver Schwartenbildung kompletter rechter Lungenflügel ,Rippenfellezündung ,Rheumaknoten an der Lunge

    dadurch op an der Lunge diese musste quasi abgeschält werden und die Flüssigkeit musste raus

    1x wöchent.20mg MTX (Spritze)
    5mg Prednisolon
    Folsäure
    2x mal im Monat Vitamin D
     
  15. Virya

    Virya Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Krankenvita

    Alter 18 Jahre beginn mit ca 15 Jahren

    Diagnosen:

    Juvenile Poliartikuläre Arthritis/ Psoriasis-Arthritis - seit ca 2010
    Glaukom (Grüne Star) - seit ca 2011
    Asthma Bronchiale- seit 2012
    Gastritis - seit ca 2009 immer wieder

    Medikamente:


    Tocilizumab I.V alle 4. Wochen (abgesetzt)
    Kineret/Anakinra täglich eine Spritze, 100 mg
    Prednisolon 10 mg 1 x täglich
    Pantoprazol 40 mg 1 x täglich
    Ranibeta 350 mg 1 x täglich
    Mydocalm 2 x täglich
    Viani 2 x täglich
    Novaminsulfon 100 mg bei Bedarf
    Tramal bis zu 100 mg bei Bedarf
    Salbutamol bei Bedarf

    Operationen:

    Hallux Valgus seit 2009 3 OPs
    Entfernung der Schrauben/platten 2 OPs
    Ganglion Entfernung im li Mittelfuß 2012
    erneute Ganglion Entfernung im li Mittelfuß 2013

    Krankenhauaufenthalte:

    Bad Bramstedt (Abteilung für Kinder und Jugendrheumatologie) von 2011 bis 2012 mehrere Aufenthalte für immer ca 2-5 Wochen
    Hamburg-Altona - 2012 für eine zweite Meinung (3 Tage)


    Reha:

    Steht dieses Jahr an

     
    #695 26. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2013
  16. cupcake

    cupcake Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Krankenvita

    20 Jahre, Auszubildende

    Diagnose:

    systhemische Sklerodermie mit rheumatoider Arthritis

    Diagnose wurde 2006 gestellt, seit 2008 in der Kinderrheumatologie in der Berliner Charite behandelt

    Medikamente:

    Prednisolon 5 mg
    Quensyl 200 mg
    Omeprazol 20 mg
    Immunosporin 150 mg
    MTX 15mg 1x wöchentlich als Tablette
    Folsan
     
  17. Melissa95

    Melissa95 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Krankenvita

    Ich: weiblich, 19 Jahre alt, Schülerin

    Diagnose: JIA (seropositive polyarthritis), Hypermobilität

    Beginn: JIA (seropositive polyarthritis) seit 2008

    Therapie:
    Tociliziumab 480mg alle 2 Wochen (abgesetzt)
    Lodotra: 5mg 1x/Tag
    Amitriptylin: 10mg 1x/Tag
    Tramal: 3x10 Tropfen
    Esomeprazol : 40mg 1x/Tag
    Ibuprofen: 3x 600mg
    Arava 20mg täglich (abgesetzt)
    Infliximab 800mg (abgesetzt)
    Cimzia (abgesetzt)
    Humira (abgesetzt)

    Krankenhaus:
    3 Wochen Januar 2011 Bad Bramstedt
    3 Wochen März 2012 Bad Bramstedt
    1 Woche April 2012 Bad Bramstedt
    3 Wochen Mai 2012 Bad Bramstedt
    1 Woche Juni2012 Bad Bramstedt
    1 Woche Juli 2012 Bad Bramstedt
    3 Wochen September/Oktober 2012 Bad Bramstedt
    1 Woche Dezember 2012 Bad Bramstedt
    3 Wochen März 2013 Bad Bramstedt
    3 Wochen Juni 2013 Bad Bramstedt
    1 Woche September 2013 Bad Bramstedt

    immer auf der Kinderstation :)


     
    #697 2. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2015
  18. babs0810

    babs0810 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leibnitz
    lt. Geburtsurkunde 26 Jahre jung - gefühlte 80 Jahre alt
    Beruf: Versicherungskauffrau Innendienst

    Seit Juli 2009 chron. Polyarthritis
    in Behandlung: BHB Graz-Eggenberg - Steiermark

    Medikamente
    Erste Basis: MTX / Enbrel
    Zweite Basis: Humira / Arava
    Dritte Basis: RoActemra-Infusion seit März 2012
    bei Bedarf: Seractil 400 + Magenschoner
    Oleovit D3-Tropfen

    Krankenhausaufenthalte: definitiv zu viele

    Reha: Septmeber 2010 Bad Ischl, rechtes Handgelenk fing an steif zu werden - gute Erfolge

    OP: künstliches Handgelenk rechts - September 2013 geplant
     
    #698 3. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2013
  19. Adore

    Adore Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    ICH: weiblich, 30 Jahre, voll berufstätig

    Diagnose:seropositive Rheumatoide Arthritis ED 04/2012, autoimmunologisch geprägt (CCP positiv, RF schwach positiv, ANA im Erkrankungsverlauf positiv, dsDNS im EiA schwach positiv, im Crithidien IFT negativ), Hashimoto-Thyreoditis

    Beginn: Januar 2012

    Therapie:
    -04/2012 - 12/2012 Sulfasazin (abgesetzt wegen ANA Anstieg)
    -ab 12/2012 Quensyl 200mg 1-0-1
    -Prednisolon Low Dose 5mg
    -Calcilac
    -L-Thyroxin 37,5mg

    Beschwerden: morgens leichte Schmerzen in den Händen, sonst aktuell keine Beschwerden

    Operationen/Rehas: keine
     
  20. Bollo

    Bollo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ritterhude
    Krankenvita

    Ich, Claudia,47 Jahre "jung" schreibe über meinen Sohn

    Paul, Schüler, 8 Jahre

    Diagnose: Juvenile chronische Polyarthritis, seronegative Form seit 09/2011


    Medikation: NSAR, Naproxen 1x 250 mg,1x 125 mg
    Metex oral 12,5 mg,
    seit 11/12 Metex subkutan (Spritze) 12,5 mg
    1x wöchentlich

    5 mg Prednisolon (Cortison) täglich
    seit 03/13 Prednisolon abgesetzt
    NSAR bei Bedarf
    seit 12/13 Enbrel 25 mg 1x wöchentlich


    Therapien: Ergotherapie 1x wöchentlich, KG ein-bis zweimal wöchentlich


    Operationen: intraartikuläre Injektion Steroide in die Handgelenke am 24.04.13

    Sonstiges: diverse Allergien: Hausstaub, Tierhaare, Frühblüher,Schimmelpilze und,und,und...
     
    #700 5. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden