1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

alles neu und keine Ahnung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Celi, 8. September 2004.

  1. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    :) Hallo an alle,

    bin ganz neu hier und möchte mich erst mal vorstellen. Ich bin 40 Jahre und habe seit ca. 1,5 Jahren diagnostizierte CP. Vereinzelte Beschwerden habe ich schon vor 10 Jahren gehabt, aber da hat der Rheumadoc. immer abgewunken.
    Anfang letzten Jahres, nach der Geburt meine Tochter ging es dann so richtig los.
    So ziemlich alle Gelenke schmerzten und ich konnte mich kaum bewegen.
    Inzwischen geht es verhältnismäßig gut dank MTX 15 mg, Cortison 5 mg und Voltaren 2 St. Azulfidine wurde vor ca. 4 Monaten abgesetzt, aber seitdem gehts irgendwie wieder etwas schlechter.
    Mit meinem Rheumadoc. bin ich soweit zufrieden, aber mich stört es, daß ich immer erst fragen muß um irgendwelche Infos zu bekommen und nach dem Termin fallen mir dann noch weitere 1000 Fragen ein. Am meisten aber stört mich, daß er lt. Blutwerte meint meine Krankheit sei nicht so besonders Agressiev (komme mir schon wie ein Hypochonder vor), aber mir ist das schon heftig genug. Alle paar Wochen kommen irgendwie neue Gelenke hinzu die dick anschwellen und super schmerzen.
    So jetzt werde ich mich erst mal weiter hier im Forum orientieren.
    Freue mich auf den Erfahrungsaustausch mit Euch (endlich Leute die mich verstehen und wissen wovon ich spreche).
    Einen schmerzfreien Tag wünsche ich Euch.
    Celi
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.206
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    Hallo,Celi!

    Herzlich willkommen hier bei RO!Schön,daß Du hierher gefunden hast!Ich meine,Du kennst Dich schon ganz gut aus mit Deiner Krankheit.Du wirst hier viele andre mit cP treffen und sicher manchen guten Ratschlag bekommen.Ich selber habe ein Churg-Strauss-Syndrom und habe wenig unter Schmerzen zu leiden(Schmerzen sind ja sonst bei den meisten Rheumaarten sehr vorherrschend);aber ich werde mit denselben Medis behandelt wie die meisten hier,nämlich 22,5 mg MTX,Prednisolon z.Zt.5 mg,Folsäure und Calcilac,dazu noch Symbicort-Turbohaler.Erst mal wünsche ich Dir gute Besserung,viele Grüße von Ruth
     
  3. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo Ruth,


    vielen Dank, daß Du mich so lieb willkommen heißt.
    Was ist denn bitte ein Churg-Strauss-Syndrom? davon habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas gehört oder gelesen (hoffe nicht allzu schlimm).

    Liebe Grüße
    Celi:)
     
  4. albena

    albena Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    1. hallo celi herzlich willkommen bei ro. es wird dir hier gefallen. alle sind sehr nett und man bekommt auf alle fragen antworten.ich habe seit fast 4jahren cp(wurde es festgestellt).nehme 10mg mtx und folsäure.zur zeit kein prednisolon(cortison).gott sei dank.ich hoffe es bleibt noch eine weile so.aber das macht das schöne warme wetter.ich wünsch dir schmerzfreie tage und viel spass bei ro.gruss albena
     
  5. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Celi,
    auch von mir ein herzliches Willkommen. Es ist schön, das Du zu uns gefunden hast. Du wirst hier beim Stöbern sehr viele Infos finden.

    Also so ganz verstehe ich Deinen Rheumadoc nicht. Wenn bei Dir jetzt immer mehr Gelenke dazu kommen, dann stimmt doch mit Deiner Dosis der Medis etwas nicht. Entweder Du must eine höhere MTX-Dosis nehmen oder Du benötigst wieder ein anderes Medi dazu. Bei geschwollenden, schmerzenden Gelenken stimmt etwas nicht. Sprich mit Deinem Rheumadoc darüber, den die Schmerzen mußt Du nicht aushalten.

    Vielleicht ein bißchen zu mir. Ich bin 43 Jahre, verheiratet und habe Psoriasisarthritis (eher vom CP-Typ). Ich nehme auch MTX, Cortison, Ibuprofen als Schmerzmittel und noch so einiges. Im Moment geht es mir eigentlich recht gut.

    Liebe Grüße und fühl Dich enfach wohl bei uns
    gisela
     
  6. Kiara

    Kiara seit Mai 2004 Diagnose cP

    Registriert seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Celi,

    auch von mir ein "herzliches Willkommen". Ich bin auch ganz neu hier und haben schon soviele Fragen beantwortet bekommen. Die Leute hier antworten wirklich und geben sich Mühe und sind wirklich nett - in Forum und Chat. (na, das reimt sich und alles was sich reimt ist gut - sagt pumuckel (der ist glaub ich auch hier) *lächel*

    Ich bin froh, hierher gefunden zu haben. Deine Geschichte und Schmerzen klingen ähnlich wie meine. *grins* Du bist also wirklich nicht alleine hier.

    Liebe Grüße
    Kiara
     
  7. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.206
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    Hallo,Celi!

    Zu Deiner Frage wg Churg-Strauss:ist eine nekrotisierende Vaskulitis,eine Gefäßentzündung,aus ungeklärten Gründen werden die Blutgefäße nicht mehr richtig durchblutet und die Organe und Nerven werden geschädigt;vorher hat man schon längere Zeit ein allergisches Asthma.Bei mir ist die Lunge,die Nebenhöhlen und Nerven in Fuß und Hand betroffen.Unbehandelt kann es schnell lebensgefährlich werden,aber mit den Medis hat man es gut im Griff.Es ist auch eine Auto-Immunerkrankung und gehört zum Rheuma...Krankheiten gibt´s ja wie Sand am Meer...hab ich hier auch festgestellt,alleine die vielen Rheumaarten....Aber zum Glück gibt´s ja auch noch schöne Sachen auf der Welt....viele liebe Grüße Deine Ruth
     
  8. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo an alle,


    noch mal ein herzliches Dankeschön, daß Ihr mich alle so lieb aufgenommen habt. Hier fühlt man sich ja richtig wohl und verstanden.
    Habe auch schon jede Menge interessanter Beiträge gelesen und jede Menge Infos gesammelt. Es ist wirklich toll zu lesen, wie sich hier jeder um jeden kümmert und versucht zu helfen.

    Nochmals vielen Dank und Euch allen ein schmerzfreies Wochenende.
    Celi
    :) :D :D :D :)